Test Asus Eee PC 1002HA Mini-Notebook

The Neverending Story…

Nach all den Eee PC Modellen, die Asus seit über einem Jahr herausgebracht hat (Eee 701, Eee PC 901, Eee PC 1000H, Eee PC S101), geht der Trend nun ungebremst weiter. Der Eee als Vater des Mini Notebook-Hypes, erfreut sich nach wie vor größter Beliebtheit. Sehr gut zu beobachten ist vor allem der Werdegang der Mini-Notebooks, die auch die Eee PC Serie in dieser kurzen Zeit durchgemacht hat.

Asus Eee PC 1002HA

Hatte man vor einem Jahr mit dem Eee PC 701 noch einen sieben Zöller mit einem Celeron M Prozessor mit 900 Mhz Taktung und dem gewöhnungsbedürftigen Betriebssystem Xandros Linux auf dem Tisch stehen, so hielt man kurz darauf mit dem Eee PC 901 schon ein fast arbeitstaugliches Netbook mit einem neun Zoll großem Display und dem Intel Atom Prozessor in der Hand. Mit dem Eee PC 1002HA verkleinert der Hersteller Asus die Kluft zwischen Mini-Notebooks und kleinen handlichen Subnotebooks erneut.

Gehäuse

Wie wir testen - Gehäuse

Dell Precision M4400

Schon beim Auspacken erkennt man, dass man mit dem Asus Eee PC 1002HA ein qualitativ hochwertiges Produkt in seinen Händen hält. Der asiatische Hersteller verwendet für seinen neuesten Eee PC Sprössling ein robustes und hochwertiges Gehäuse aus Aluminium, umrahmt mit akzentuiert gesetzten Chromleisten um das Display und der Baseunit. Ebenso aus Chrom ist die durchgehende Maustaste, die nicht aus zwei separaten Teilen besteht, sondern in einem Stück gefertigt wurde.
Der Rest des Netbooks in Schwarz gehalten, mit hochglanzpolierten Kunststoffbauteilen, die dem Display einen edlen Auftritt verleihen. Die Aluminium Oberfläche auf der Handballenauflage und der Rückseite des Displays ist gegenüber Verschmutzungen, wie zum Beispiel Fingerabdrücken, als nahezu unempfindlich zu bezeichnen. Dafür ist allerdings der Displayrahmen, aufgrund der Hochglanzoberfläche, in dieser Hinsicht umso empfindlicher. Das ständige Auf und Zuklappen und auch das Nachjustieren des Displayöffnungswinkels hinterlassen auf dieser Oberfläche doch eindeutige Spuren, die eine regelmäßige Pflege um den Bereich des Displays erforderlich machen.

Was die Stabilität des Gehäuses angeht, so sind wir diesbezüglich sehr zufrieden und können dem Asus Eee PC 1002HA ebenso ein gutes Zeugnis ausstellen. Unter punktuellem Druck ist das Gehäuse was Verformungen angeht sehr widerstandsfähig, selbst auf der Displayrückseite. Zwar gibt dieser etwas nach, doch im Vergleich mit anderen Net- und Notebooks kann man die beobachtbaren Verformungen durchaus vernachlässigen.

Die Verarbeitung des Netbooks ist durchwegs sehr sauber und lässt keine Wünsche offen. Scharfe Kanten oder Ecken sind auch mit kritischem Blick nicht auszumachen. Raum für Kritik hinsichtlich der Stabilität gibt es, wenn überhaupt, nur im Bereich zwischen Keyboard und dem Display. Dieser ein Zentimeter breite Streifen wurde aus Kunststoff gefertigt und gibt bei punktueller Druckausübung in der Mitte etwas nach und kann somit nicht mit den anderen Bereichen aus Aluminium bzgl. Gehäusestabilität mithalten.

So klein der Asus Eee PC 1002HA auch ist, so sehen die zwei Scharniere im Vergleich zu dem 10,2 Zoll Display noch viel kleiner aus. Trotzdem machen die zwei Scharniere ihre Arbeit recht gut und halten das Display stabil an Ort und Stelle. Das Nachwippen hält sich hierbei sehr in Grenzen und auch das Anheben am komplett aufgeklappten Bildschirm steckt der Asus Eee PC 1002HA locker weg. Aufgrund seiner kleinen Größe kommt das Mini-Notebook ohne einen komplizierten und womöglich auch unhandlichen Verschlussmechanismus aus.

Zum Seitenanfang

Ausstattung

Wie wir testen - Gehäuse

Anschlusstechnisch bietet der Asus Eee PC 1002HA natürlich nicht die Vielfalt wie es etwa ein Multimedia- Notebook seinem User zur Verfügung stellen würde. HDMI oder eSATA Ports sind auch beim neuesten Eee PC Sprössling nicht dabei. Das 1002HA Modell beschränkt sich wieder auf die Standardports wie USB 2.0, einen VGA Ausgang und natürlich die Audioanschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer.

Im Detail sieht die Verteilung der Anschlüsse so aus, dass die Frontseite keine Anschlussmöglichkeiten besitzt und nur mit den zwei Lautsprechern belegt ist.
Die rechte Seite bietet ein USB 2.0 Interface gefolgt von den Audioanschlüssen für Mikrofon und Kopfhörern.
Auf der linken Seite befinden sich lediglich zwei weitere USB 2.0 Ports.
Auf der Rückseite des Eee PC 1002HA findet man einen 4in1 Kartenleser, einen VGA Ausgang und ebenso einen LAN Anschluss sowie der Netzstecker und der Anschluss für ein Kensington Lock.

Vorderseite: keine Anschlüsse
Vorderseite: keine Anschlüsse
Linke Seite: 2x USB
Linke Seite: 2x USB
Rückseite: SD Cardreader, VGA, LAN, Stromversorgung, Kensington Lock
Rückseite: SD Cardreader, VGA, LAN, Stromversorgung, Kensington Lock
Rechte Seite: USB 2.0, Audio
Rechte Seite: USB 2.0, Audio

Wem der Eee PC 1002HA zum Arbeiten daheim zu klein ist, kann mit Hilfe des VGA Ausgangs das kleine Netbook an einen externen Monitor anschließen. Gepaart mit einer externen Tastatur und Maus lässt sich dann auch der kleine Eee PC 1002HA nahezu wie ein Desktop nutzen. Weiters besitzt das Testgerät auch eine 1,3 Megapixel Webcam im oberen mittigen Bereich des Displayrahmens.

Als Massenspeicher verwendet der Asus Eee PC 1002HA eine 160GB große Festplatte aus dem Hause Seagate, welche mit 5400 Umdrehungen in der Minute zu Werke geht. Für so einen Zwerg sollten 160GB eigentlich ausreichen, vor allem wenn man bedenkt, dass die Anfänge des Eee PCs mit vier bzw. acht GB SSDs begonnen haben.
Um mit einem noch größeren Speichervolumen werben zu können, bietet Asus zum Eee PC 1002HA außerdem noch 10GB Eee Storage an. Dabei handelt es sich um Online Speicherplatz, wo die Daten abgelegt werden können, und, eine Internetverbindung vorausgesetzt, jederzeit auch wieder abrufbar sind. Allerdings bedarf es schon einer sehr schnellen Internetverbindung mit großer Bandbreite, um eine entsprechende Uploadgeschwindigkeit zu erreichen. Anderenfalls können bereits ein paar Megabyte zur absoluten Geduldsprobe werden. Bis die 10GB letztlich ausgenutzt sind kann es eine ganze Weile dauern.

Zum Seitenanfang

Eingabegeräte

Wie wir testen - Eingabegeräte

Hinsichtlich der Tastatur des Eee PC 1002HA können wir ein zufrieden stellendes Zeugnis ausstellen. Das Tippen auf dem im Vergleich zu einer Standartastatur um ca. 10% verkleinerten Tasten ging überraschend gut von der Hand und bereitete uns eigentlich keine allzu großen Probleme. Das Tippgefühl selbst ist durch die Bank als sehr angenehm zu beschreiben und das Einzige womit wir bei unserem Praxistest zu kämpfen hatten war die etwas zu kurz geratene Shift Taste auf der rechten Seite. Mit etwas Einarbeitungszeit ist aber auch dies kein allzu großes Problem. Trotzdem sollte man sich ein externes Keyboard überlegen, vor allem wenn es darum geht längere Texte zu verfassen.

Der Asus Eee PC 1002HA besitzt, wie auch schon der Vorgänger, ein Multitouch Touchpad. Dies heißt im Grunde genommen nichts anderes, als das das Touchpad mehrere Berührungspunkte (maximal zwei) gleichzeitig erkennt. Damit lassen sich abgesehen von der Steuerung des Cursors und dem Tippbefehl eine ganze Reihe an weiteren Funktionen umsetzen. Anzuführen wäre hier beispielsweise eine Zoom-Funktion, eine Lupe oder aber schnelles Scrollen durch ein Streichen mit zwei Fingern gleichzeitig über das Touchpad.

Das Touchpad des Eee PC 1002HA reagiert sehr gut und präzise auf all unsere Bewegungen und auch die in Chrom gehaltene durchgehende Tastenleiste darunter kann punkten. Dieser sieht nicht nur optisch gut aus, sondern erfüllt seine Aufgabe ebenso sehr gut. Dies spiegelt sich in einem sehr leisen und angenehmen Klickgeräusch und auch in einem durchaus positiven Druckgefühl wieder.

Touchpad
Asus Eee PC 1002HA Touchpad
Tastatur
Asus Eee PC 1002HA Tastatur
Zum Seitenanfang

Display

Wie wir testen - Display

Der Eee PC 1002HA besitzt ein 10,2 Zoll, nicht spiegelndes LED WSVGA Display mit einer maximal möglichen Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten, wie es üblicherweise bei den Netbooks der Fall ist. Trotz des matten Displays ist der Asus Eee PC 1002HA eher untauglich für den Einsatz im Freien, da die voreingestellte Displayhelligkeit des verbauten Panels ab Werk eher enttäuschend ausfällt.

Die von uns gemessenen Werte belaufen sich zwischen 83,1 cd/m² in der oberen linken Ecke, ein sehr bescheidener Wert wie wir meinen, und maximale 111,8 cd/m² in der rechten unteren Ecke des Bildschirms. Die durchschnittliche Displayhelligkeit ist mit 100,4 cd/m² ebenso enttäuschend. Für den Einsatz im Wohnzimmer reicht die gebotene Helligkeit aber allemal aus.

83.1
cd/m²
84.5
cd/m²
89.2
cd/m²
101.6
cd/m²
108.2
cd/m²
109.4
cd/m²
106.1
cd/m²
109.5
cd/m²
111.8
cd/m²
Infos
Maximal: 111.8 cd/m²
Durchschnitt: 100.4 cd/m²
Ausleuchtung: 74 %
Schwarzwert: 0.13 cd/m²
Kontrast: 832:1
Ausleuchtung des Bildschirms

Allerdings sollte man den Eee PC 1002HA hinsichtlich der Displayhelligkeit noch nicht aufgeben. Mittels eines Tools, genannt „eeectl“, kann auch die Displayhelligkeit des neuen Eee PC 1002HA Modells um ein Vielfaches verbessert werden. Waren ursprünglich nur 83.1 cd/m² in der oberen linken Ecke, so sind mit Hilfe des „eeectl“ Tools maximal ganze 207 cd/m² möglich, was ein mehr als zufrieden stellender Wert ist und eine Steigerung von rund 149% bedeutet.

Ebenso verhält es sich in den anderen Bereichen des TFTs. Lag der Maximalwert ohne dem Tool bei bescheidenen 111,8 cd/m², so bekamen wir jetzt als Messwert beachtliche 268 cd/m² heraus, was umgerechnet ca. eine Steigerung von rund 140% bedeutet.

207
cd/m²
209
cd/m²
219
cd/m²
248
cd/m²
262
cd/m²
266
cd/m²
255
cd/m²
265
cd/m²
268
cd/m²
Infos
Maximal: 268 cd/m²
Durchschnitt: 244.3 cd/m²
Ausleuchtung: 77 %
Schwarzwert: 0.33 cd/m²
Kontrast: 794:1
Ausleuchtung des Bildschirms

Achtung: Laut dem Hersteller Asus wird dies jedoch nicht empfohlen da der Display Controller zusätzlich strapaziert wird  und möglicherweise die Lebensdauer beeinträchtigt wird. Weiters ist zu beachten, dass es dadurch im Schadensfall  auch zu Probleme mit der Gewährleistung kommen kann.

Was die Blickwinkelstabilität angeht, so ist das verbaute Display als recht kulant zu beschreiben. Sowohl der mögliche vertikale als auch der horizontale Blickwinkel fallen akzeptabel aus.

Zum Seitenanfang

Auch wenn die Leistung bei einem Netbook nicht im Vordergrund steht, so wollten wir trotzdem wissen was der neue 1002HA unter der Haube so zu bieten hat. Wir beschränkten uns deshalb auf einige wenige Benchmarktests. Diese wären 3DMark01, 3DMark03, PCMark05 und das altbewährte Cinebench R10. 

Das Herzstück des Netbooks bildet wohl der Atom N270 Prozessor aus dem Hause Intel, der mit bis zu 1,6 Ghz getaktet ist. Für die Grafikberechnungen wird ein Onboard Chip, ebenso von Intel, abgestellt, der mit 400 Mhz getaktet ist und sich bei Bedarf beim 1024 MB großen Arbeitspeicher bedient. Abgerundet wird der Eee PC 1002HA noch von einer 160 GB großen SATA-II Festplatte vom namhaften Hersteller Seagate, die mit 5400 Umdrehungen pro Minute ans Werk geht.

Kommen wir nun zu den versprochenen Benchmarktests und deren Ergebnisse. Die Resultate waren alle wie erwartet und heben sich weder positiv noch negativ von der breiten Masse der Netbook Ergebnisse ab. Der 3DMark Benchmarktest aus dem Jahr 2001 ergab 2962 Punkte. Beim 3DMark03 Durchlauf waren immerhin 699 Punkte für den Eee PC 1002HA drin.
Die Ergebnisse aus dem Cinebench R10 Benchmarktest im Single- und Multicore Rendering ergaben 569 und 862 Punkte. 282 Punkte hingegen gab es für die Shader der Onboard GPU.
PCMark05 war auch diesmal wieder mit von der Partie. Nach anfänglichen Problemen lief auch dieser Benchmark durch und vergab dem Eee PC 1002HA 1516 Punkte.

Die Ergebnisse der obigen Benchmarktests sind verglichen mit denen der leistungsstarken Notebooks natürlich nicht konkurrenzfähig. Die gebotene Leistung reicht allerdings vollkommen aus für alltägliche Aufgaben wie Office Anwendungen, das Surfen im World Wide Web, das Abrufen und Schreiben von Emails sowie das Abspielen von Filmen und Musikdaten.

Was die verbaute Seagate Festplatte mit 5400 Umdrehungen pro Minute (ST9160310AS, 160 GB, SATA-II) betrifft, so sind die Datentransferraten alle im grünen Bereich, ebenso auch die Zugriffszeiten. Mit einer Kapazität von 160 GB sollte die verbaute HDD zumindest mal für den Anfang genug Platz für die eigene Musiksammlung bieten.

Systeminfo CPUZ
Systeminfo CPUZ
Systeminfo CPUZ
Systeminfo CPUZ
Systeminfo CPUZ
Systeminfo GPUZ
Systeminfo HDTune
Systeminformationen Asus Eee PC 1002HA
Zum Seitenanfang
3D Mark
3DMark 2001SE2962 Punkte
3DMark 03699 Punkte
Hilfe
PC Mark
PCMark 051616 Punkte
Hilfe
Cinebench R10
 EinstellungenWert
 Rendering Single 32Bit569 Points
 Rendering Multiple CPUs 32Bit862 Points
 Shading 32Bit282 Points
160 GB - 5400 rpm
Minimale Transferrate: 44.5 MB/s
Maximale Transferrate: 90.9 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 71.5 MB/s
Zugriffszeit: 17 ms
Burst-Rate: 115.8 MB/s
CPU Benutzung: 4.7 %
Zum Seitenanfang

Emissionen

Wie wir testen - Emissionen

Lautstärke

Hinsichtlich der Lautstärkeemission können wir dem Eee PC 1002HA ohne schlechtem Gewissen ein gutes Zeugnis ausstellen. Hier bleibt wirklich kaum Platz für Kritik. Mit 29,8 dB(A) im Idle Betrieb ist der laufende Lüfter kaum zu hören. Da ist die verbaute Festplatte mit einer Betriebslautstärke von 31,2 dB(A) sogar schon lauter – bei Datenzugriffen natürlich. Auch unter Last behält der Eee PC 1002HA einen kühlen Kopf mit durchschnittlichen 29,8 dB(A) bis hin zu einem Maximum von 34,5 dB(A) bei länger andauernder konsequenter Auslastung, der dann zwar schon gut zu hören ist, aber keinesfalls negativ auffällt oder gar als störend empfunden wird.

Lautstärkediagramm

Idle 29.8 / 29.8 / 29.8 dB(A)
HDD 31.2 dB(A)
Last 29.8 / 34.5 dB(A)
 
    30 dB
leise
40 dB
deutlich hörbar
50 dB
störend
 
min: , med: , max:     (aus 15 cm gemessen)

Temperatur

Ebenso zufriedenstellende Ergebnisse bzw. Messungen bekamen wir hinsichtlich der Betriebstemperatur. Dabei konnten wir auf der Geräteoberseite eine maximale Temperatur von nur 31,2 Grad Celsius im oberen zentralen Bereich feststellen.
Ebenso erfreulich waren unsere Messungen auf der Unterseite des Netbooks. Die wärmste Stelle konnte von uns in der rechten oberen Ecke ausgemacht werden, wobei der Eee PC 1002HA mit den gemessenen 32,5 Grad Celsius durchaus zufrieden mit sich selbst sein kann. Der Betrieb unseres Testkandidaten auf den Oberschenkeln im Praxistest erweist sich, bei den gemessenen kühlen Temperaturen, als äußerst angenehm.

Max. Last
 29.8 °C31.2 °C30.4 °C 
 29.4 °C30.8 °C30.3 °C 
 28.3 °C28.4 °C28.5 °C 
 
29.8 °C31.9 °C32.5 °C
31.3 °C32.2 °C32.1 °C
29.6 °C28.8 °C31.2 °C
Maximal: 31.2 °C
Durchschnitt: 29.7 °C
 Maximal: 32.5 °C
Durchschnitt: 31 °C
Raumtemperatur 21 °C

Lautsprecher

Was die verbauten Lautsprecher des Eee PC 1002HA betrifft, so entspricht die daraus resultierende Klangqualität ziemlich genau dem was wir uns erwartet haben. Die Klänge sind zwar sauber und die Lautsprecher werden auch bei maximalem Output nicht übersteuert, doch fehlt es dem Ganzen an Volumen.
Für den Alltag mag sowohl die gebotene Klangqualität als auch die gebotene Lautsstärke reichen, doch empfindlichen Ohren empfehlen wir die Benutzung qualitativ hochwertiger Kopfhörer.

Zum Seitenanfang

Akkulaufzeit

Wie wir testen - Akkulaufzeit

Classic Test
Minimale Laufzeit (BatteryEater Classic Test)
Readers Test
Maximale Akkulaufzeit (BatteryEater Readers Test)

Beim Testen der Akkulaufzeit mit Hilfe des BatteryEater Classic Tests, was der minimalen Laufzeit bei ständiger Auslastung entspricht, mit max. Helligkeit und aktiviertem WLAN bzw. Bluetooth, schafft es der zwei Zellen Lithium-Polymer Akku mit einer Kapazität von 4200 mAh (31Wh, 7,3 Volt) auf gute 143 Minuten. Dies entspricht einer Laufzeit von 2 Stunden und 23 Minuten.

Beim Battery Eater Reader’s Test (min. Helligkeit, kein WLAN, Bluetooth, max. Stromsparmechanismen) erreichte der Eee PC 1002HA eine Laufzeit von beeindruckenden 297 Minuten Dauerbetrieb, bis das Testsample wieder nach einer Steckdose verlangte.
Auch beim Surfen via WLAN zeigt uns das Netbook seine Ausdauer und kommt auf 252 Minuten, was eine recht zufrieden stellende Laufzeit darstellt.

Stromverbrauch

Idle 7.8 / 9.0 / 10.2 Watt
Last 12.6 / 16.0 Watt
 
Legende: min: , med: , max:         
Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
4h 57min
Surfen über WLAN
4h 12min
Last (volle Helligkeit)
2h 23min
Zum Seitenanfang

Fazit

Wie wir testen - Fazit

Asus Eee PC 1002HA
Asus Eee PC 1002HA

Unter all den derzeit verfügbaren Netbook Modellen der diversen Hersteller und deren Neuauflagen bzw. Neuerscheinungen, besitzt Asus hierbei einen großen Vorteil. Jeder der sich ein Mini-Notebook zulegen will, kennt den Eee PC. Mit jeder neuen Generation vom Eee PC schickt der Hersteller Asus ein immer weiter ausgereifteres Mini-Notebook ins Rennen und macht es den konkurrierenden Mitbewerbern nicht leicht mitzuhalten. So auch diesmal beim Eee PC 1002HA.

Das mit einem Intel Atom N270 Prozessor ausgestattete Netbook sieht nicht nur elegant und schick aus, sondern wirkt auch durchaus seriös. Nicht zuletzt hat das der Eee PC 1002HA dem  edlem Design in schwarz mit akzentuiert gesetzten Chrombauteilen rund um das Gehäuse, sowie unter dem Touchpad zu verdanken. Aber nicht nur optisch kann unser Testkandidat punkten, auch hinsichtlich der Gehäusestabilität hat der Eee PC dank des verwendeten Aluminiumgehäuses einiges zu bieten. Gegenüber punktueller Druckausübung zeigt sich das Case überaus resistent.

Leistungsmäßig kann der Eee PC 1002HA mit seinem Intel Atom N270 Prozessor mit 1,6 Ghz Taktung, der 945GSE onboard Grafikkarte und dem einen Gigabyte RAM nicht mit den Notebooks mit Core 2 Duo CPUs mithalten, doch darauf kommt es bei den kleinen handlichen und mobilen Netbooks auch nicht an. Die oben schon erwähnten Akkulaufzeiten können sich, auch im Vergleich mit der Konkurrenz, sehen lassen, ebenso die gebotene Leistung des Eee PC 1002HA.

Leider besitzt der Eee 1002HA nach wie vor kein optisches Laufwerk, womit der Eee PC doch einiges an Flexibilität dazu gewinnen würde - was andere Hersteller teils schon erkannt und auch umgesetzt haben. Nichts desto trotz bietet das 1002HA Modell alles was ein aktuelles Netbook bieten muss. Neben drei USB 2.0 Schnittstellen bietet unser Testmodell auch einen VGA Ausgang zum Anschließen an einen externen Monitor, sowie einen Kartenleser.
Wer ein reifes solides Netbook mit guter sauberer Verarbeitung in Kombination mit einem stabilen Gehäuse im schicken Design haben will, kann mit dem Eee PC 1002HA aus dem Hause Asus nicht viel falsch machen.

Asus Eee 1002HA
Asus Eee 1002HA
Asus Eee 1002HA
Asus Eee PC 1002HA

18 Kommentare

Fragen, Anregungen, zusätzliche Informationen zu diesem Artikel? - Uns interessiert Deine Meinung (auch ohne Anmeldung möglich)!
Gesamtes Thema im Forum lesen / Antworten
#18 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-NotebookKlaus Hinum, 18:02 15.04
Danke, war ein Fehler im Modul - gefixed....
#17 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-NotebookGast, 13:40 15.04
Auf der Zusammenfassungseite des Asus steht unter 'Bewertung' (rechts unten), dass das Netbook im Jahre 1970 entstanden ist  ;D...
#16 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-NotebookKlaus Hinum, 22:54 07.11
Hallo, auf welche Seite beziehst du dich. Auf den externen und internen Test Seiten habe ich keinen Fehler gefunden....
#15 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-Notebookmonkey3000, 17:20 05.11
"Asus Eee PC 1002HA01.01.1970"Ihr müsst entweder n Fehler in der Datenbank haben oder das Teil ist wirklich so alt....  ...
#14 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-NotebookAlexbond Blofeld, 06:29 02.08
nur zur info. habe mir eben nen HD trailer von der apple website angeschaut und das war kein problem... liegt also eher am flashplayer das die youtube dinger nicht laufen vermute ich mal...
#13 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-NotebookAlexbond Blofeld, 18:46 31.07
google earth habe ich nicht getestet aber youtube HD. kann man vergessen.. ruckelt wie sau. normale videos sind kein problem. daher vermute ich mal ganz stark google earth wird auch nicht so ganz rund laufen. so viel dazu....
#12 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-NotebookAlexbond Blofeld, 04:21 31.07
werd ich die tage mal testen mit den HD videos per you tube... bisher habe ich wenig probleme gehabt... google earth aber nicht auf dem netbook. werd ich alles we mal testen und berichten....
#11 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-NotebookKlaus Hinum, 09:27 30.07
Google Earth soll auf Atom + GMA 950 / 500 derzeit nur ruckelig laufen.Musik + Video sollte laufen, jedoch nur SD Videos. HD Videos von Youtube bringen den Atom z.B. bereits ins SchwitzenDer rest sollte ohne Probleme laufen....
#10 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-Notebookz melone, 07:25 30.07
hier wäre also ein Liste von Anwendungen die ich sehr gerne wissen würde,ob sie laufen auf die neuen SUV, Atom, oder was.Kartenmaterial mit Flugbildern von TelefonCDs.Google Earth.Umts Modem plus Umts software plus Internetanwendungen wie Google Earth.Mehrere Multimediaanwendungen wie Musik plus Video gleichzeitig.Webcam plus WLan Internet.Words plus gleichzeitig Internetbrowser plus Umts Internet.USW...
#9 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-Notebook mogelzmelnone, 13:36 26.07
hatte gelesen das diese netbooks nichts können,und dass irgendwie über 40 % der netbook käufer unzufrieden waren von ihrem kauf.(amerikanische studie)ich glaube es ist das selbe mit der timeline serie und all diesenetbooks: man müsste klare test machen, wo man einfach und praktisch4 software applikationen offen hätte, und dann mal schauen was läuft und wie,dann 3 software applikationen, dann 2 software applikationen, dann 5 software applikationen. Irgendwie so ein bisschen praktischer. Nero plus Photoshop plusOutlook, dann was geschieht...?????? Wie warm, wie laut, wie schnell??...
#8 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-Notebookzmelone, 09:00 24.07
Meine Frage:Kann man ein Netbook mit einer Akkulaufzeit von 8 Stunden als portabler Mediaplayerbenutzen?Der Deckel wäre ja die meiste Zeit zu. Als Beispiel:Es würde vielleicht Musik laufen, plus mit dem Zoomplayernoch 1 oder 2 Divx. Alles über Kopfhörer. Was kann so ein Ding?...
#7 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-NotebookScheißDisplay, 20:43 23.07
Wie kann man ein schlechtes  Display  mit gut bewerten? Mangelhaft währe hier angebracht!...
#6 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-NotebookAlexbond Blofeld, 18:04 13.07
ich habe das teil mit dem N280 und 2gig ram. herrlich. das einziege was mich mega stoert ist, dass die touchpad software nicht erlaubt das das tippen auf das touchpad abstellen kann.... und das nervt mich gewaltig und ist nur kleine software sache.,........
#5 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-NotebookShor, 10:54 01.04
Ich KANN einfach nicht verstehen, warum das Book ein so schlechtes Display hat.Die enorme Helligkeit des 1000H war doch gerade sein Vorteil! Unfassbar.Was sitzen da für Leute?...
#4 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-NotebookNick Name, 23:37 16.03
[quote]Dies heißt im Grunde genommen nichts anderes, als das das Touchpad mehrere Berührungspunkte (maximal zwei) gleichzeitig erkennt.[/quote]Das stimmt allerdings nicht ganz, denn es werden bis zu drei Berührungspunkte gleichzeitig erkannt, wie man an dem Elantech Smart-Panel Icon in der Taskleiste erkennen kann. Z.B. kann durch kurzes Antippen des Touchpads mit drei Fingern das Startmenü und das Kontextmenü geöffnet, Fenster minimiert, maximiert oder geschlossen werden etc. Wenn man zusätzlich die Finger nach oben bewegt, wird der Arbeitsplatz geöffnet und wenn man die Finger nach unten bewegt, kann zwischen Fenstern gewechselt werden. Bewegt man drei Finger nach links oder rechts, kann man zwischen Seiten blättern, z.B. im Browser....
#3 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-NotebookKlaus Hinum, 10:42 15.03
Z.B. gibt es von Schenker ein Netbook mit DVD Laufwerkhttp://www.mysn.de/detail.asp?userid=6566elacfb610c37d922e359fd9jm44h156bk9ot5zeidge1&KategorienOrder=010;020;020;105&bestellnr=adke0001Jedoch ist dies noch eher die Ausnahme...
#2 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-Notebookbtheis, 10:24 15.03
Schlussbemerkung versteh ich nicht:Welches Netbook hat denn ein optisches LAufwerk? Ich kenn keins!?Sonst guter Bericht, wobei ich finde, dass die Akkuleistung und das im Ausgangszustand funzelige Display kein so gutes Gesamturteil zulassen - ich habe nämlich gerade im Samsung-Testbericht das Gefühl gehabt, dass es erheblich besser geht;-)...
#1 Re: Test Asus Eee PC 1002HA Mini-Notebookzaepfli, 19:44 28.02
Gesamtbewertung (Grafik): Meint ihr nicht 'sehr' ?Ansonsten guter Bericht! :)...
Alle 18 Beträge lesen / Antworten

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

Im Test: Asus Eee PC 1002HA
Im Test: Asus Eee PC 1002HA

Datenblatt

Asus Eee PC 1002HA

:: Prozessor
:: Mainboard
Intel 945GSE
:: Speicher
1024 MB, DDR2 800
:: Grafikkarte
Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Kerntakt: 400 MHz, shared Memory, igxprd32.6.14.10.4906 / XP
:: Bildschirm
10.2 Zoll 16:10, 1024x600 Pixel, WSVGA LED TFT, spiegelnd: nein
:: Festplatte
160 GB - 5400 rpm, 160 GB 5400 U/Min Seagate Momentus ST9160310AS (160GB) - SATA II
:: Soundkarte
Realtek ALC269 @ Intel 82801GBM ICH7-M - High Definition Audio Controller
:: Anschlüsse
3 USB 2.0, 1 VGA, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 2 (Mikrofon, Kopfhörer), Card Reader: 4in1,
:: Netzwerkverbindungen
Atheros AR8121/AR8113 PCI-E Ethernet Controller (10/100MBit), AzureWave Wireless Network Adapter 802.11 b/g/n (b g n ), 1 Bluetooth
:: Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 35 x 164 x 225
:: Gewicht
1.25 kg Netzteil: 0.26 kg
:: Akku
31 Wh Lithium-Polymer, 4200 mAh, 7.3 V
:: Preis
400 Euro
:: Betriebssystem
Microsoft Windows XP Home 32 Bit
:: Sonstiges
Transporttasche, 24 Monate Garantie

 

Der Asus Eee PC 1002HA beeindruckt mit seiner sauberen Verarbeitung..
Der Asus Eee PC 1002HA beeindruckt mit seiner sauberen Verarbeitung..
...und einem solidem Gehäuse aus Aluminuim.
...und einem solidem Gehäuse aus Aluminuim.
Dieses verschafft dem Eee PC 1002HA nicht nur eine zufrieden stellende Stabilität...
Dieses verschafft dem Eee PC 1002HA nicht nur eine zufrieden stellende Stabilität...
...sondern verleiht dem Netbook mit seinem Design in Schwarz und den akzentuiert platzierten Chromleisten...
...sondern verleiht dem Netbook mit seinem Design in Schwarz und den akzentuiert platzierten Chromleisten...
...ein sehr edles Aussehen und könnte damit auch als ein Businessgerät durchgehen.
...ein sehr edles Aussehen und könnte damit auch als ein Businessgerät durchgehen.
Das non-glare Display besitzt eine maximale Auflösung von 1024x600.
Das non-glare Display besitzt eine maximale Auflösung von 1024x600.
Leider ist die ab Werk gebotene Displayhelligkeit ohne dem eeectl Tool ziemlich enttäuschend.
Leider ist die ab Werk gebotene Displayhelligkeit ohne dem eeectl Tool ziemlich enttäuschend.
Hinsichtlich der gebotenen Anschlüsse beschränkt sich der Eee PC 1002HA nur auf die wichtigsten Standardports.
Hinsichtlich der gebotenen Anschlüsse beschränkt sich der Eee PC 1002HA nur auf die wichtigsten Standardports.
So besitzt es insgesamt drei USB 2.0 Anschlüsse, einen VGA Ausgang, einen Kartenleser und einen LAN Port.
So besitzt es insgesamt drei USB 2.0 Anschlüsse, einen VGA Ausgang, einen Kartenleser und einen LAN Port.
Mit dabei ist auch eine 1,3 Megapixel Webcam.
Mit dabei ist auch eine 1,3 Megapixel Webcam.
Der Eee PC 1002HA besitzt eine 160 GB Festplatte mit 5400 Umdrehungen pro Minute vom bekannten Hersteller Seagate.
Der Eee PC 1002HA besitzt eine 160 GB Festplatte mit 5400 Umdrehungen pro Minute vom bekannten Hersteller Seagate.
Als kleines Gimmick gibt Hersteller Asus noch 10 GB Eee Storage dazu, was im wesentlichen nichts anderes als online Speicherplatz ist.
Als kleines Gimmick gibt Hersteller Asus noch 10 GB Eee Storage dazu, was im wesentlichen nichts anderes als online Speicherplatz ist.
Die Tastatur des Eee PC 1002HA vermittelt beim Tippen ein angenehmes Gefühl...
Die Tastatur des Eee PC 1002HA vermittelt beim Tippen ein angenehmes Gefühl...
...und geht auf dem verkleinertem Keyboard überraschend gut von der Hand.
...und geht auf dem verkleinertem Keyboard überraschend gut von der Hand.
Lange Umbewöhnungsphasen benötigt nur die sehr kleine rechte Shift-Taste.
Lange Umbewöhnungsphasen benötigt nur die sehr kleine rechte Shift-Taste.

Ähnliche Geräte

Notebooks mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

» Test LG X110 Netbook
Atom N270, 1.2 kg
» Test Samsung NC10 Netbook
Atom N270, 1.32 kg
» Test Asus EeePC 1000H Netbook
Atom N270, 1.45 kg

Notebooks mit der selben Grafikkarte

» Test Asus Eee PC 1005HA-M (Win7) Netbook
Atom N270, 10.1", 1.28 kg

Links

Preisvergleich

Asus Eee PC 1002HA bei Ciao

Geizhals.at

Asus Eee PC 1002HA (EU)

Pricerunner.de

Pro

+sehr solide Verarbeitung
+robustes und stabiles Aluminiumgehäuse mit edlem Design
+leise Betriebslautstärke
+VGA Ausgang für externen Monitor
+WLAN, LAN, Bluetooth
+Notebooktasche im Lieferumfang
+Displayhelligkeit (mit eeectl)
+Non-Glare Display
+gute Temperaturen auch unter Last
 

Contra

-kein optisches Laufwerk
-empfindliche Oberfläche hinsichtlich Fingerabdrücke rund um das Display
-kein UMTS
-mäßige Displayhelligkeit ohne eeectl Tool

Shortcut

Was uns gefällt

Das Aluminiumgehäuse ist nicht nur sehr robust und stabil, sondern macht auch optisch einen sehr schicken Eindruck. Ebenso die qualitativ hochwertige Verarbeitung konnte bei uns punkten.

Was wir vermissen

Ein optisches Laufwerk wäre schon fein gewesen - aber man kann leider nicht alles haben.

Was uns verblüfft

Dass etwa im Hörsaal auf der Uni immer mehr Studenten auf Netbooks zurückgreifen und die klobigen 15 Zoll Notebooks vertrieben werden. Neben dem Acer One und dem nc10 vom Samsung sind hauptsächlich Eee PCs in den verschiedensten Modellen zu sehen.

Die Konkurrenz

Die Konkurrenz schläft nicht und macht dem Eee PC das Leben schwer. Nicht nur das Acer One und das nc10 machen dem Eee PC 1002HA Konkurrenz. Auch der Wind aus dem Hause MSI und Netbooks anderer Hersteller. Sie alle wollen ihr eigenes Stück von der Netbook Torte haben.

Bewertung

Asus Eee PC 1002HA
16.12.2008
Liu Shao-Hung
Verarbeitung 89%
Tastatur 85%
Mausersatz 87%
Konnektivität 80%
Gewicht 97%
Akkulaufzeit 90%
Display 86%
Leistung Spiele 42%
Leistung Anwendungen 62%
Temperatur 90%
Lautstärke 100%
Eindruck 88%
Durchschnitt 83%

90%

Netbook *
gewichteter Durchschnitt

Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

> Notebook Test, Laptop Test und News > Eigene Testberichte > Notebook Testberichte > Test Asus Eee PC 1002HA Mini-Notebook
Autor: Liu Shao-Hung (Update: 16.01.2013)