Notebookcheck

65 Zoll großer OLED-TV zum Knallerpreis: Xiaomi stellt hochwertigen Mi TV Lux 65″ OLED mit HDMI 2.1 und Dolby Vision offiziell vor

Xiaomi hat den Mi TV Lux 65″ OLED offiziell vorgestellt. (Bild: Xiaomi)
Xiaomi hat den Mi TV Lux 65″ OLED offiziell vorgestellt. (Bild: Xiaomi)
Etwas früher als erwartet und zudem mit einigen weiteren Überraschungen versehen, hat Xiaomi soeben den neuen 65-Zoll-OLED-TV Mi TV Lux mit einigen Überraschungen vorgestellt.
Marcus Schwarten,

Als Xiaomi vor wenigen Tagen einen neuen Fernseher mit OLED-Panel ankündigte, sollte dieser eigentlich erst heute Abend deutscher Zeit enthüllt werden. Heute morgen waren dann noch erste Bilder in freier Wildbahn aufgetaucht. Und nun, einige Stunden früher als erwartet, hat Xiaomi den neuen OLED-TV bereits auf seiner Webseite enthüllt - mit einigen Überraschungen.

Beim Anteasern des Produktes war noch von der "Master TV Series" die Rede. Dies bezog sich aber wohl nicht auf den Namen. Aus der "Serie" ist mit dem Mi TV Lux 65″ OLED nur ein einzelner Fernseher geworden, der auch kein "Master" mehr im Namen trägt. Den ersten Flaggschiff-Fernseher mit OLED-Technologie gibt es also lediglich in einer Größe, sprich mit 65 Zoll. Zu diesem waren auch schon vor wenigen Tagen ein paar weitere Spezifikationen geleakt worden, die sich nun bestätigen.

"Master" trifft aber immerhin auf den AI Master Smart Engine zu. Mit dem intelligenten MPU 9650 Prozessor und Xiaomis AI Master for Picture-Technologie sollen künstliche Intelligenz und "Deep Learning" beim Verbessern der Bilddarstellung beitragen. Das Panel löst erwartungsgemäß mit 4K und 120 Hz auf. Der OLED-Technologie entsprechend können die knapp 8,3 Millionen Subpixel einzeln angesprochen werden, was einen hohen Kontrast und ein sehr dunkles Schwarz (nahe 0 Nit) zur Folge hat. Genauere Werte gibt der Hersteller aber nicht an.

Bekannt ist hingegen, dass das Panel 98,3 Prozent des DCI-P3-Farbraumes abdeckt und dank 10 Bit rund 1,07 Millionen Farben darstellen kann. Ebenfalls bereits klar war, dass er alle wichtigen HDR-Formate unterstützt, sprich HDR10, HLG, HDR10+ und Dolby Vision an Bord hat. Dazu kommt die Unterstützung von Dolby Atmos, was mit neun verbauten Lautsprechern mit 65 Watt Leistung und einem 20 Watt starken Subwoofer wiedergegeben wird. Dank HDMI 2.1 unterstützt der Mi TV Lux 65″ OLED auch eARC, ALLM und VRR. Als Betriebssystem kommt Xiaomi MIUI for TV zum Einsatz, das wohl auf Android 10 basieren dürfte.

 Eine faustdicke Überraschung ist der Preis. Während gerüchteweise von 19.999 chinesische Yuan ausgegangen wurde, kostet der Mi TV Lux in China tatsächlich nur 12.999 chinesische Yuan. Das entspricht umgerechnet gut 1.600 Euro. Das ist für einen OLED-TV mit 65 Zoll und dieser Ausstattung eine echte Ansage.

Leider gibt es aber einen Haken: Bisher ist der Mi TV Lux 65″ OLED nur für China angekündigt, wo er ab dem morgigen 3. Juli in den Handel kommt. Ob er es irgendwann auch nach Deutschland schafft, ist noch nicht bekannt. Sollte dies der Fall sein und der Preis auf einem ähnlichen Niveau liegen wie in China, dürfte er aber sicherlich auch hier viele Interessenten ansprechen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > 65 Zoll großer OLED-TV zum Knallerpreis: Xiaomi stellt hochwertigen Mi TV Lux 65″ OLED mit HDMI 2.1 und Dolby Vision offiziell vor
Autor: Marcus Schwarten,  2.07.2020 (Update:  2.07.2020)
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - News Editor - 443 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2020
Technik begeistert mich seit rund 25 Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Besonders am Herzen liegen mir Mobile Devices wie Notebooks, Smartphones, Tablets und Smartwatches sowie der boomende Themenkomplex Smart Home. In diesen Bereichen arbeite ich seit vielen Jahren als Redakteur für Tests und News. Tätig war oder bin ich für verschiedene Webseiten wie die Smart-Home-Blogs von homee, Nuki und siio sowie diverse Tech-Portale wie Giga und Techradar. Seit Frühling 2020 schreibe ich News und Laptop-Tests für Notebookcheck.