Notebookcheck

ASRock erhält Verkaufsverbot für AMD-Grafikkarten in Europa

AMD erteilt ASRock Verkaufsverbot seiner Grafikkarten für Europa
AMD erteilt ASRock Verkaufsverbot seiner Grafikkarten für Europa
Konkurrenz belebt das Geschäft, mit ASRock stellte sich im März ein neuer Player für den Grafikkartenmarkt vor. Leider werden wir in Europa davon nicht profitieren, da AMD dem Kooperationspartner eine Absage für den Verkauf der Radeon-Produkte in unserer Region erteilte.

ASRock mit gelungenem Grafikkarten-Einstand

Das einst 2002 von Asus ins Leben gerufene Unternehmen ASRock ist vornehmlich durch seine Mainboards und dem damit verbundenen fairen Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt. Vor zwei Monaten verkündete der taiwanische Konzern schließlich, in den Grafikkartenmarkt einsteigen zu wollen. Ein ambitioniertes Vorhaben, das vor allem sparsame Spieler freuen dürfte. ASRock arbeitet im GPU-Segment ausschließlich mit AMD zusammen und möchte zunächst vier Produkte aus der Polaris-Generation des kalifornischen Halbleiterfertigers offerieren. Explizit sind die Modelle RX 550, RX 560, RX 570 und RX 580 angedacht. Die Kollegen von Tom's Hardware haben bereits die ASRock RX 580 Phantom Gaming X in die Finger bekommen und zeigten sich durchaus angetan. Man habe keinen triftigen Grund gefunden, um die Grafikkarte nicht zu kaufen, was man als Kompliment verstehen soll. 

AMD möchte keinen EU-Vertrieb für die ASRock-Grafikkarten

Hierzulande werden wir leider auf offiziellem Wege nicht in den Genuss der neuen Hardware kommen. "Das Problem ist, dass AMD uns nicht erlaubt hat, die Karten auch in Europa zu verkaufen, was wirklich ein Jammer ist.", teilte ein Sales-Manager von ASRock Tom's Hardware mit. Heute Mittag meldete sich dann der GPU-Schöpfer selbst bezüglich des Verkaufsverbots zu Wort. Die Grafikkarten seien vornehmlich für den asiatischen Markt gedacht und sollen den überschaubaren Marktanteil AMDs in dieser Region ausbauen. In Asien seien viele der auf AMD-GPUs spezialisierten Hersteller kaum vertreten, weshalb man in ASRock große Hoffnungen setzt. In den USA und in Europa habe man bereits genügend Boardpartner etabliert. Eine nachvollziehbare, wenngleich trotzdem bedauerliche Entscheidung von AMD. 

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > ASRock erhält Verkaufsverbot für AMD-Grafikkarten in Europa
Autor: André Reinhardt,  5.05.2018 (Update:  5.05.2018)
André Reinhardt
André Reinhardt - Editor
Meine Passion für Mobilgeräte machte ich im Jahre 2010 zum Beruf. Der Einstieg in die redaktionelle Branche gelang mir durch eine freiwillige Tätigkeit bei einem US-amerikanischen Smartphone-Blog. Kurze Zeit später administrierte ich ein Handy-Forum und arbeitete als Vollzeit-Redakteur in der Android-Sektion einer bekannten Technik-Seite. Schließlich beschloss ich, Ende 2014 meine Selbstständigkeit einzuleiten. In meiner Freizeit fotografiere ich gerne und bin begeisterter Videospieler.