Notebookcheck

Acer Aspire 7750-32314G50Mnss

Ausstattung / Datenblatt

Acer Aspire 7750-32314G50Mnss
Acer Aspire 7750-32314G50Mnss (Aspire 7750 Serie)
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1600 x 900 Pixel, spiegelnd: nein
Gewicht
3 kg
Preis
500 Euro

 

Preisvergleich

Preis: - %, Leistung: 50%, Ausstattung: 50%, Bildschirm: 30% Mobilität: 50%, Gehäuse: 60%, Ergonomie: 70%, Emissionen: - %

Testberichte für das Acer Aspire 7750-32314G50Mnss

Heimarbeit – Preiswertes 17-Zoll-Business-Notebook für den privaten Einsatz
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Grundsätzlich ist das Acer TravelMate ein Notebook, dem man seinen geringen Preis ansieht und anfühlt – was im Grunde nichts Schlechtes bedeuten muss: Wer sich mit dem Plastik-Look anfreunden, auf exakte Spaltmaße verzichten kann und keinen Wert auf ein Full-HD-Display legt, der wird in dem Acer TravelMate 7750-32314G50Mnss einen treuen Mitbewohner für die eigenen vier Wände finden.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.10.2012
Bewertung: Leistung: 50% Ausstattung: 50% Bildschirm: 30% Mobilität: 50% Gehäuse: 60% Ergonomie: 70%

Kommentar

Intel HD Graphics 3000: In Sandy Bridge Prozessoren (Core ix-2xxx) integrierte Grafikkarte von Intel. Stärkere GT2 genannte Version mit 12 Execution Units (EUs). Je nach Modell mit unterschiedlichen Taktraten (350-650MHz) und TurboBoost Unterstützung (900-1350MHz).

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.

2310M: Auf Sandy Brige Architektur basierender Doppelkernprozessor ohne Turbo (max 2.1 GHz) mit integrierter HD Graphics 3000 Grafikkarte (650-1100MHz) und integriertem DDR3 Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .

17.3": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

3 kg:

Für Notebooks mit 15 Zoll Displays ist dieses Gewicht repräsentativ.


Acer: 1976 wurde das Unternehmen unter dem Namen Multitech in Taiwan gegründet und 1987 in Acer unbenannt bzw. Acer Group. Zur Produktpalette gehören beispielsweise Laptops, Tablets, Smartphones, Desktops, Monitore und Fernseher. Der Konzern ist seit 2007 mit Gateway Inc. und Packard Bell zusammengeschlossen, die ebenfalls eigene Laptop-Produktlinien vermarkten.

2008 hatte Acer noch den drittgrößten globalen Marktanteil bei Notebooks. 2016 dagegen liegt Acer in diesem Segment aufgrund kontinuierlicher Marktanteil-Verluste auf Rang 6 mit 9% Marktanteil.

Es gibt dutzende Acer-Laptop-Testberichte pro Monat, die Bewertungen sind durchschnittlich (Stand 2016). 

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Toshiba Satellite L870-11J
HD Graphics 3000, Core i5 2450M
Sony Vaio SV-E1711P1EW
HD Graphics 3000, Core i5 2450M

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Acer Predator Helios 300 PH315-52-52ZM
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Core i5 9300H, 15.6", 2.4 kg
Acer ConceptD 7 CN715-71-73A9
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.1 kg
Acer Predator Helios 700 PH717-71-92A7
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 9980HK, 17.3", 4.5 kg
Acer Predator Helios 300 PH315-52-NH.Q53EA.007
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Core i5 9300H, 15.6", 2.5 kg
Acer Nitro 5 AN517-51-77B8
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 2.7 kg
Acer Aspire Nitro 7 AN715-51-70D6
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.7 kg
Acer Predator Helios 700 PH717-71-7091
GeForce RTX 2070 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 4.5 kg
Acer Predator Helios 300 PH315-52-78T7
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.4 kg
Acer Nitro 5 AN515-52-51P6
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2.7 kg
Acer Aspire 7 A715-74G-53YM
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i5 9300H, 15.6", 2.4 kg
Acer Nitro 5 AN517-51-56YW
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i5 9300H, 17.3", 2.7 kg
Acer Predator Triton 300-15
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.3 kg
Acer Predator Triton 900 PT917-71-93MW
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 4.5 kg
Acer Aspire 7 A715-72G-51XK
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2.4 kg
Acer Nitro 7 AN715-51-786X
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.7 kg
Acer Nitro 5 AN517-51-70U7
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 2.7 kg
Acer Predator Helios 300 PH315-52-78VL
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.5 kg
Acer Predator Triton 500 PT515-51-74JA
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2 kg
Acer Predator Helios 300 PH315-52-71KD
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.5 kg
Acer Nitro 7 AN715-51-752B
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.7 kg
Acer Predator Helios 300 PH317-53-75YB
GeForce RTX 2070 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 2.9 kg
Acer Predator Triton 900 PT917-71-71C
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 4.4 kg
Acer Predator Triton 500 PT515-51-73G6
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.1 kg
Acer Predator Helios 700 PH717-71-95Q9
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 9980HK, 17.3", 4.5 kg
Acer Predator Triton 900 PT917-71-79PF
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 4.1 kg
Acer Predator Helios 300 PH315-52-79TY
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.311 kg
Acer Nitro 5 AN515-54-73KT
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.7 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Acer > Acer Aspire 7750-32314G50Mnss
Autor: Stefan Hinum, 31.10.2012 (Update: 31.10.2012)