Notebookcheck

Alldocube KBook

Ausstattung / Datenblatt

Alldocube KBook
Alldocube KBook
Prozessor
Intel Core m3-6Y30 2 x 0.9 - 2.2 GHz, Skylake
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR3
Bildschirm
13.5 Zoll 3:2, 3000 x 2000 Pixel 267 PPI, IPS
Massenspeicher
512GB
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD (128GB), USB-C
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15.5 x 312.3 x 238
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: FHD 1080 2.0MP
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet
Gewicht
1.5 kg
Preis
450 Euro

 

Preisvergleich

Testberichte für das Alldocube KBook

Alldocube KBook Gutes Display, mittelmäßige Performance
Quelle: WinFuture Deutsch
Das Alldocube KBook ist ein neues Notebook aus China, bei dem laut Hersteller das glei­che hochauflösende 13,5 Zoll Display wie beim Microsoft Surface Book verbaut wird. Die restliche Ausstattung fällt hingegen vergleichsweise schwach aus. Positiv fällt im Test zunächst die gute Verarbeitung auf.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 26.08.2019
Alldocube KBook Großartiges Display mit schwacher Hardware
Quelle: Tablet Blog Deutsch
Das ist mein Alldocube KBook Test. Ist es ein gutes Notebook? Das hängt natürlich davon ab, was ihr sucht. Wenn ihr ein Laptop mit einem großartigen Display und einem günstigen Preis sucht, ist es eine ziemlich gute Wahl. Nochmal, das Display ist richtig gut. Mir gefallen auch die Verarbeitung, das einfache Design, und dass wir eine 512GB SSD bekommen. Die meisten habe nur 256GB.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 19.08.2019

Kommentar

Intel HD Graphics 515: Integrierte Grafikkarte (GT2), welche in einigen Core-m-CPUs (Skylake, 4,5 Watt TDP) verbaut wird.

Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


6Y30: Auf der Skylake-Architektur basierender, sehr sparsamer ULV-SoC (System-on-a-Chip) für Tablets und 2-in-1-Notebooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


13.5":

Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.5 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Laptops des selben Herstellers

Alldocube iPlay10 Pro
Mali-T720 MP2, MT8163 V/A 1.5 GHz, 10.1", 0.51 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Alldocube KBook
Autor: Stefan Hinum (Update: 25.08.2019)