Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Android 12 erlaubt das Steuern eines Smartphones durch Gesichtsausdrücke

Google arbeitet an einem neuen Feature, das die Bedienung von Smartphones vereinfachen soll. (Bild: Rick Muigo)
Google arbeitet an einem neuen Feature, das die Bedienung von Smartphones vereinfachen soll. (Bild: Rick Muigo)
Google testet derzeit ein neues Bedienungshilfe-Feature, das es ermöglicht, ein Smartphone zu bedienen, indem man sein Gesicht bewegt – so lassen sich etwa die Benachrichtigungen anzeigen, indem der Mund geöffnet wird.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Laut einem neuen Bericht von XDA-Developers testet Google derzeit eine Beta-Version der "Android Accessibility Suite"-App mit der Versionsnummer 12.0.0, die mit der vierten Beta-Version von Android 12 an Pixel-Smartphones verteilt wurde. Mit neu eingeführten "Camera Switches" ist es möglich, das Smartphone mit der eigenen Mimik zu steuern. Folgende Bewegungen des Gesichts können erkannt werden:

  • Mund öffnen
  • Lächeln
  • Augenbrauen heben
  • Nach links schauen
  • Nach rechts schauen
  • Noch oben schauen

Mit diesen Aktionen lassen sich eine ganze Reihe von Features steuern, die in der App konfiguriert werden können. So ist es etwa möglich, nach oben oder nach unten zu scrollen, zum Homescreen zurückzukehren, die Schnelleinstellungen oder die Benachrichtigungen einzublenden oder auch Elemente auszuwählen. Nutzer können damit Songs überspringen oder auch im Browser zur vorherigen Webseite zurück navigieren. 

Während diese Bedienungshilfe aktiv ist zeigt Android 12 dauerhaft eine Benachrichtigung, die den Nutzer darauf hinweist, dass die Frontkamera derzeit aktiv ist, und zwar zusätzlich zum Symbol in der Statusleiste des Smartphones, das ohnehin auf die Nutzung der Kamera hinweist.

Diese Benachrichtigung ist redundant und könnte daher für Android 11 gedacht sein, denn die App funktioniert auch mit dem älteren Betriebssystem, wobei unklar ist, ob Google plant, diese auch an Smartphones auf Basis von Android 11 zu verteilen. Zusammen mit dem bereits verfügbaren Bedienungshilfe-Features werden Android-Smartphones durch dieses Update für Menschen mit Einschränkungen noch besser nutzbar.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7020 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-08 > Android 12 erlaubt das Steuern eines Smartphones durch Gesichtsausdrücke
Autor: Hannes Brecher, 17.08.2021 (Update: 17.08.2021)