Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple-Gerücht: iPhone Pro statt iPhone XI in diesem Jahr?

Apple könnte seine iPhones analog zu den iPads 2019 umbenennen, wird aktuell gemunkelt.
Apple könnte seine iPhones analog zu den iPads 2019 umbenennen, wird aktuell gemunkelt.
Was, wenn Apple seine iPhones in diesem Jahr komplett umbenennt und analog zum iPad-Lineup schlicht als iPhone für den iPhone Xr-Nachfolger und iPhone Pro mit Zollangabe für die beiden Nachkommen des iPhone Xs bezeichnet? Es gibt mal wieder Gerüchte in diese Richtung.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das Vorjahr wäre eine perfekte Gelegenheit für Apple gewesen, die teils recht unlogischen und nicht immer nachvollziehbaren Namens-Schemata in Bezug auf die iPhones umzukrempeln - was auch viele Beobachter im Sommer 2018 vermutetet hatten. Wie die Sache ausgegangen ist, wissen wir - ein iPhone Xr als Einstiegsdroge mit zwei teureren und besser ausgestatteten 5,8 Zoll und 6,5 Zoll iPhone Xs-Modellen. 

Ob Apple in diesem Jahr, wie in den letzten Monaten fast unisono vermutet, tatsächlich zwei iPhone XI-Modelle und ein "iPhone XIr" startet, wird aktuell aber gerade ein wenig angezweifelt seit ein Leaker mal wieder das Stichwort "Pro" in den Raum geworfen hat. Der Twitter-User CoinX hat in der Vergangenheit durchaus richtige Vorhersagen getroffen, etwa in Bezug auf die Benennung der Vorjahres-iPhones oder die Existenz des 10,5 Zoll iPad Air. Spielen wir die möglichen Szenarien also mal durch.

Analog zum iPad-Lineup könnte der iPhone Xr-Nachfolger in diesem Jahr schlicht "iPhone" heißen, möglicherweise mit Jahreszahl dazu, also iPhone 2019. Den iPhone Xs-Nachfolger könnte Apple als iPhone Pro (5,8 Zoll) bezeichnen, statt des iPhone XI Max gäbe es dann schlicht das iPhone Pro (6,5 Zoll). Möglich wäre auch, dass Apple diese beiden Modelle iPhone Pro und iPhone Pro Max nennt und auf die Zollangaben verzichtet. Für keine dieser Varianten würden wir aktuell aber unsere Hände ins Feuer legen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7742 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-08 > Apple-Gerücht: iPhone Pro statt iPhone XI in diesem Jahr?
Autor: Alexander Fagot, 11.08.2019 (Update: 11.08.2019)