Notebookcheck

Apple: Unabhängige Anbieter dürfen in Zukunft iPhones reparieren

In Zukunft können auch unabhängige Anbieter iPhones reparieren (Quelle: iFixit)
In Zukunft können auch unabhängige Anbieter iPhones reparieren (Quelle: iFixit)
Apple hat gestern überraschend bekannt gegeben, dass der Konzern in Zukunft auch unabhängige Reparatur-Anbieter mit Ersatzteilen versorgen wird, womit diese die Reparatur der Geräte eigenständig vornehmen können.
Cornelius Wolff,

Der amerikanische Konzern Apple hat gestern bekannt gegeben, dass der Hersteller künftig auch unabhängige Reparatur-Anbieter mit iPhone-Ersatzteilen beliefern wird, womit diese Werkstätten in Zukunft selbstständig Reparaturen vornehmen können. Dabei erhalten die Werkstätten auch Zugriff auf spezielles Werkzeug, mit welchem sich die iPhones sicher zerlegen und wieder zusammenbauen lassen.

Von diesem Service werden vor allem Kunden profitieren, deren Geräte sich schon außerhalb der Garantiezeit befinden, da die Werkstätten viele Reparaturen vermutlich günstiger anbieten werden, als Apple selbst. Techniker, die solche Reparaturen bald durchführen wollen, können sich ein entsprechendes Zertifikat durch einen Kurs besorgen, der 40 Stunden dauert und kostenlos ist.

Weiterhin können derartige Anbieter in Zukunft auch Teile von Drittanbietern verbauen, ohne dass dem Nutzer dann eine Fehlermeldung wie bisher angezeigt wird. Nichts desto trotz rät Apple natürlich dazu, die eigenen Teile zu nutzen, da diese wesentlich zuverlässiger sein sollen. Die ausgebauten Teile möchte Apple indes zurückhaben, um diese dann recyceln zu können.

Insgesamt kommt dieser Schritt recht überraschend, wenn man bedenkt, dass Apple seit Jahren eine Reparaturpolitik fährt, in der nur autorisierte Service-Anbieter iPhone reparieren konnten. Das Angebot wird zuerst in den USA starten, soll aber schon bald global ausgeweitet werden.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-08 > Apple: Unabhängige Anbieter dürfen in Zukunft iPhones reparieren
Autor: Cornelius Wolff, 30.08.2019 (Update: 30.08.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.