Notebookcheck

Apple: iOS 4.3.2 behebt FaceTime-Bug und Sicherheitslücken

Apple behebt mit iOS 4.3.2 Fehler bei FaceTime, stopft verschiedene Sicherheitslöcher und hilft 3G-Verbindungen auf die Sprünge.

Apple hat keine 3 Wochen nach dem Update auf iOS 4.3.1 bereits die aktuelle Version iOS 4.3.2 für das iPhone 3GS, iPhone 4, iPad, iPad 2 (WiFi und WiFi+3G) sowie iPod touch (3. und 4. Generation) veröffentlicht. Das neue iOS-Update steht seit gestern Abend via iTunes zum Download bereit.

Mit iOS 4.3.2 behebt Apple beispielsweise das Standbild-Problem bei FaceTime und generelle Verbindungsprobleme beim iPad in der 3G/UMTS-Version. Zudem bringt Apple mit iOS 4.3.2 weitere Sicherheitsupdates hinsichtlich gefälschter SSL-Zertifikate und Sicherheitslöchern in Safari auf die Mobile-Geräte.

Die Details zum iOS-4.3.2-Update hat Apple wieder auf seiner Support-Webseite veröffentlicht. Redmond Pie hat bereits eine Anleitung veröffentlicht, mit dessen Hilfe das erste iOS 4.3.2 Jailbreak zumindest als „tethered iOS-Version“ bei jedem Neustart des Apple-Geräts zur Verfügung steht.  

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 04 > Apple: iOS 4.3.2 behebt FaceTime-Bug und Sicherheitslücken
Autor: Ronald Tiefenthäler, 15.04.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.