Notebookcheck

Apple: iPad Pro Produktion soll erst im September anlaufen

Apple: iPad Pro Produktion soll erst im September anlaufen
Apple: iPad Pro Produktion soll erst im September anlaufen
Die Produktion des iPad Pro soll aufgrund von Problemen bei den Zulieferern angeblich erst im September 2015 anlaufen. Die Veröffentlichung des Tablets scheint nicht vor Ende des Jahres zu erfolgen.

Ursprünglich wurde berichtet, dass Apple den Produktionsbeginn für ein größeres, 12,9-Zoll iPad Pro schon für Q1 2015 plante. Bloomberg zufolge konnte Apple dieses Ziel jedoch nicht einhalten, die Produktion des neuen Tablets soll jetzt erst im September 2015 anlaufen

Hauptgrund für die große Verspätung sollen Probleme mit den Zulieferern sein. Diese können angeblich nicht genügend 12,9-Zoll-Displays für eine Massenproduktion des iPad Pro herstellen. Apple bezieht seine Displays von verschiedenen Zulieferern wie Sharp, Japan Display und LG Display

Mit dem iPad Pro will Apple angeblich die sinkenden iPad Verkaufszahlen stoppen und ein neues Produkt speziell für Geschäftskunden in das Sortiment mit aufnehmen. Erst letztes Jahr kündigte Apple eine Kooperation mit IBM an, bei der IBM professionelle Software für das iPad entwickeln wird. Apple hofft angeblich, dass ein 12,9-Zoll iPad Pro langfristig Notebooks ersetzen kann. Zu den Preisen des neuen Tablets gibt es bisher noch keine genaueren Informationen. Sollte die Produktion tatsächlich erst im September starten, scheint eine Veröffentlichung nicht vor Ende des Jahres zu erfolgen

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-03 > Apple: iPad Pro Produktion soll erst im September anlaufen
Autor: Sebastian Schneider,  5.03.2015 (Update: 19.06.2015)