Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple iPhone 6s und iPad Pro: 2 und 4 GB RAM bestätigt

Apple iPhone 6s und iPad Pro: 2 und 4 GB RAM bestätigt
Apple iPhone 6s und iPad Pro: 2 und 4 GB RAM bestätigt
Die iPhone 6s und iPhone 6s Plus Smartphones können im Apple Webstore bereits zu Preisen ab 740 Euro vorbestellt werden. Indes verrät Apples Entwicklertool Xcode, wie viel Arbeitsspeicher in iPhone 6s und dem iPad Pro steckt.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das iPhone 6s und iPhone 6s Plus Smartphone bietet Apple bereits im eigenen Onlineshop im Rahmen der Vorbestellung zu Preisen ab 740 Euro an. Auf das 6,9 mm flache 12,9-Zoll-Tablet iPad Pro müssen Interessenten aber hierzulande noch bis November warten. Was bisher komplett fehlt, ist eine offizielle Bekanntgabe seitens Apple, wie viel Arbeitsspeicher (RAM) in den neuen iOS-9-Geräten steckt.

Apple schweigt, dafür liefert Apples integrierte Entwicklungsumgebung Xcode die Antwort. Apples Entwicklertool Xcode verrät, wie viel Arbeitsspeicher Apple dem iPhone 6s und dem iPad Pro tatsächlich spendiert hat. Demnach verfügen iPhone 6s und iPhone 6s Plus jeweils über 2 GByte RAM. Das ist doppelt so viel wie im iPhone 6 (1 GB).

Im großen iOS-Tablet iPad Pro stehen laut Xcode nun 4 GB RAM zur Verfügung. Damit bestätigen sich auch die Angaben aus einer Pressemitteilung von Adobe, in der das Softwareunternehmen vor ein paar Tagen im Zusammenhang mit den eigenen Creative-Cloud-Apps aus Versehen den Arbeitsspeicher des iPad Pro ausgeplaudert hatte. Das iPad Air 2 hat 2 GB RAM an Bord.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13313 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-09 > Apple iPhone 6s und iPad Pro: 2 und 4 GB RAM bestätigt
Autor: Ronald Tiefenthäler, 14.09.2015 (Update: 14.09.2015)