Notebookcheck

Asus: Aus Mai wird Herbst, der Asus Eee Pad Slider verspätet sich gewaltig

Versprochen wird diese Tage viel, Verspätungen dann kurz und knapp via Facebook verkündet. Nun ist Asus mit einer Terminverschiebung dran: Asus' Eee Pad Slider kommt erst im Herbst.

Verspätungen sind diese Tage offenbar an der Tagesordnung. Die Liste der Terminverschiebungen ist lang und exemplarisch seien hier Googles Chromebooks, Samsungs Galaxy Tabs oder Acers Android-3.1-Rollout genannt.

Nun reiht sich auch Asus ein und kündigt via Asus UK auf Facebook für das 10,1-Zoll-Tablet Asus Eee Pad Slider mit Nvidias Tegra 2 und Android Honeycomb eine derbe Verspätung bis zum Herbst an.

Ursprünglich, auf der CES 2011, kündigte Asus für seine 3 Eee Pads Transformer, Slider und MeMO einen Verkaufsstart von April, Mai und Juni an. Diese Ankündigung ist nun offenbar Makulatur, denn der Eee Pad Slider wird erst im Herbst auf den Markt kommen. Offenbar gilt dies zunächst für UK, eine offizielle Meldung von Asus Deutschland liegt noch nicht vor.

Asus UK will laut Facebook-Posting den exakten Termin und die Preise für den Asus Eee Pad Slider dann später im Juli bestätigen. In der Zwischenzeit will Asus mit Umfragen herausfinden, was den Kunden bei den Asus-Tablets besonders wichtig ist. Offenbar reagiert Asus damit auch auf die harsche Kritik von Anwendern, die mit dem Asus Eee Transformer unzufrieden sind.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 07 > Asus: Aus Mai wird Herbst, der Asus Eee Pad Slider verspätet sich gewaltig
Autor: Ronald Tiefenthäler,  8.07.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.