Notebookcheck

Asus GL552VW-DH71

Ausstattung / Datenblatt

Asus GL552VW-DH71
Asus GL552VW-DH71 (GL552 Serie)
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, spiegelnd: nein
Gewicht
2.6 kg
Preis
1100 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 71.9% - Befriedigend
Durchschnitt von 10 Bewertungen (aus 16 Tests)
Preis: 72%, Leistung: 82%, Ausstattung: 77%, Bildschirm: 40% Mobilität: 60%, Gehäuse: 70%, Ergonomie: 60%, Emissionen: 80%

Testberichte für das Asus GL552VW-DH71

70% Asus ROG GL552VW laptop review: An Alienware alternative in a budget
Quelle: Gadget Show Englisch EN→DE
Clearly, Asus ROG GL552VW seems to be an upgrade for the company's previous gaming laptop models, specifically the Asus ROG GL552JX. It has all the power an average gamer can ask for in a PC laptop. It also is one of the options that users might want to consider given the Rs 82,490 price tag. Similar specifications can be found on the Dell's new Alienware 15 laptops as well but they are likely to cost you an arm and a leg.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.07.2016
Bewertung: Gesamt: 70%
Asus GL552VW ROG Gaming Laptop Quick Review
Quelle: Gadget Diary Englisch EN→DE
With such features, it is surprising that the laptop doesn’t really heat much under load. The top middle part of the keyboard gets warm up to 45 degrees Celcius, and that is all. The battery life is decent but if you want to game, make sure you have a wall socket nearby.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 18.06.2016
70% A mid-range gaming laptop with a GTX 960M that's let down by its screen
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
The Asus RoG GL552 is a more affordable, lower-spec take on the RoG G752, which is one of the best gaming laptops money can buy right now. Any resemblance is mostly visual, though. Superficial parts of the build are worse, the screen is nowhere near as good and the trackpad is typical slightly annoying Windows laptop fodder. It’s definitely not the perfect laptop. However, in terms of providing a solid gaming experience for your cash, it’s a decent buy. The GTX 960M GPU hits the sweet spot, where it cam handle demanding games at reasonable settings without costing as much as a second-hand car. One you’d actually want to drive, anyway. Screen quality is a sticking point at this price. Apparently £900 isn’t enough to have an IPS screen, even though previous GL552 models (and current ones in other countries) use such a panel. So if you see a different version of the GL552 with an IPS screen, it's likely to be a better buy than this exact one.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 15.06.2016
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 70% Leistung: 80% Ausstattung: 70% Gehäuse: 70%
70% Asus ROG GL552VW Review
Quelle: Think Digit Englisch EN→DE
The Asus ROG GL552VW is quite simply one of the best gaming laptops out there, under a budget of Rs. 1 lakh. We would have preferred better battery life, but one can make it work.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 02.06.2016
Bewertung: Gesamt: 70%
80% Asus Republic of Gamers GL552VW (ROG) review - mid-range gaming
Quelle: Expert Reviews Englisch EN→DE
While performance is about what you would expect given the specifications, it's clear that a few corners have been cut to get its price down to £1,000. Unfortunately, that happens to be the display, which is mediocre at best. The matt, 15.6in display has a standard 1,920x1,080 resolution, but its contrast is terrible, measuring just 357:1. This is due to a combination of very high 0.64cd/m2 black levels and a low maximum brightness of 230.9cd/m2. Taken together, it all makes for a rather washed out, dull and lifeless display.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 17.04.2016
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Asus ROG GL552
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
With a faster hard drive, more colorful display and better-looking chassis than its direct competitors, the Asus ROG GL552 is the sub-$1,000 gaming laptop to beat. If you're looking to save money, the $800 Dell's Inspiron 15 7000 provides similar frame rates and longer battery life, but slower overall performance and a less-vibrant display.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 25.03.2016
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Asus ROG GL552VW review – Skylake multimedia 15-incher
Quelle: Ultrabook Review Englisch EN→DE
The Asus GL552VW performs well and runs cool and quiet in pretty much every situation. The IPS screen on this top end configuration is also a pleasure to look at. On the other hand, the design and especially the build-quality are a step backwards when compared to the the older G-series 15-inchers, or the competition available today, plus the keyboard and trackpad need a breath of fresh air. If you decide to get one of these though, make sure you pick the version with a metallic lid-cover, the plastic variants are poorly built.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.02.2016
Bewertung: Gesamt: 80%
Asus Republic of Gamers GL552VW
Quelle: Hexus Englisch EN→DE
We've come full circle, and what was the question? Ah, yes, can one of industry's most recognisable brands nail the gaming laptop? The answer is almost, but not quite. At £875, the Asus Republic of Gamers GL552VW promises plenty but falls short in one or two key areas.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 19.02.2016
60% Asus ROG GL552VW review
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
This is a sub-£1,000 gaming machine, however, whose key components aren't cheap. But the budget doesn’t stretch forever, which means the GL552VW suffers from issues elsewhere. The memory is single-channel, the SSD is inconsistent, and the speakers disappoint. Ergonomically, too, there are problems – the good keyboard is undermined by the trackpad. The biggest problem, though, is the screen: its terrible contrast impacts on every department, with insipid-looking games that serve up indistinct dark areas and a lack of punch where colour should be bursting from the panel.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 01.02.2016
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 70% Leistung: 80% Bildschirm: 40% Mobilität: 60% Gehäuse: 70% Ergonomie: 60% Emissionen: 80%
60% Review: Asus GL552
Quelle: PC Authority Englisch EN→DE
W hen it comes to gaming laptops, it’s hard to look past the landslide of releases from MSI and Aorus – it seems that every other month they’ve released the umpteenth version of their most popular models. Yet Asus tends to stick to more productivity and consumer focused laptops, which is why the GL552 sparked our interest. Wearing the prestigious Asus Republic of Gamers brand that we’ve come to associate with premium-priced products, it’s a gaming laptop with a remarkably low price point. Considering the RoG branding, that immediately seems a little weird, but let’s see what’s in store at this price point.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 27.01.2016
Bewertung: Gesamt: 60%
A step up from the GL552, but also a step down from the G551
Quelle: Laptop Media Englisch EN→DE
As we said earlier, it’s hard to assess the notebook given the fact that the new G552VW is actually the GL552VW. On American soil, the laptop sells under the GL552VW name while in Europe the notebook is known as a successor to the G552. The latter, unfortunately, is further from the truth. The G552VW costs, at least, €150 more than the GL552VW but doesn’t offer anything in return. The lid gets an aluminum overhaul, but the rest of the chassis remains the same – flexible plastic and not enough sturdiness. We kind of miss the aluminum chamfered edges from the old G551. It’s definitely a step down in terms of design and build quality. Also, the old touchpad (of the G551) felt kind of sturdier, more reliable.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 08.01.2016
The GL552 gets a solid update, still maintains good performance/price ratio
Quelle: Laptop Media Englisch EN→DE
The ASUS GL552 is a budget-oriented gaming notebook, part of the premium Republic of Gamers lineup, that hooked us for its really lucrative price-to-performance ratio. A lot of things changed since the last generation (you can read our in-depth review here). ASUS has bumped up the specs to a new quad-core Skylake CPU – Core i7-6700HQ, that should bring a marginal increase in performance and a little improvement over in the battery department. Also, the CPU is now accompanied by DDR4 RAM and GeForce GTX 960M instead of the GTX 950M, and the latter is really a huge deal. The higher-end GTX 960M offers a lot more horsepower under the hood and, of course, GDDR5 VRAM instead of DDR3 in the GTX 950M. This will result in a great performance leap over the last generation GL552, but the price gets an “update” as well, the GPU being the main reason for that.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 13.11.2015
70% Skylake multimedia 15-incher
Quelle: Ultrabook Review Englisch EN→DE
The Asus GL552VW performs well and runs cool and quiet in pretty much every situation. The IPS screen on this top end configuration is also a pleasure to look at. On the other hand, the design and especially the build-quality are a step backwards when compared to the the older G-series 15-inchers, or the competition available today, plus the keyboard and trackpad need a breath of fresh air.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.10.2015
Bewertung: Gesamt: 70%
79% ASUS ROG GL552VW: il gioco si fa duro
Quelle: Webnews.it Italienisch IT→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 24.05.2016
Bewertung: Gesamt: 79% Preis: 77% Leistung: 86% Ausstattung: 84% Gehäuse: 70%
ASUS ROG GL552VW – приручить строптивого
Quelle: Notebook-Center.ru RU→DE
Positive: Good equipment; perfect display; full sized keyboard. Negative: Poor battery.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 17.02.2016
Ревю на ASUS ROG GL552VW – GL552 получи солиден ъпгрейд, но все пак запази доброто съотношение цена / производителност
Quelle: Laptop.bg BU→DE
Positive: Comfortable keyboard and touchpad; high-quality IPS display; very good speakers; good battery life; good cooling system; good ratio of price - performance; good connectivity. Negative: Thick.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 16.11.2015

Kommentar

Modell: Das Asus GL552VW-DH71 kann als eine Mischung aus Multimedia- und Gaming-Laptop beschrieben werden. Es liegt dazwischen, weil es mit seiner Leistung möglich ist, Computerspiele zu spielen, allerdings nicht mit hohen Einstellungen. Auf der anderen Seite bezeichnen wir es as Multimedia-Laptop, weil es sich für Web-Surfen, Bildbearbeitung und sogar etwas Videobearbeitung eignet.

Dieses Modell verfügt über einen Intel Core i7-6700HQ 2.6GHz Skylake Prozessor und eine GeForce GTX 960M mit 2 GB VRAM von Nvidia, die durch 16 GB RAM unterstützt werden und liefert eine 1-TB-Festplatte als Speichergerät. Abgesehen vom Speichergerät erscheint uns die Komponentenauswahl gelungen. User können für eine M.2-SSD optieren. Allerdings müssen sie diese extra kaufen und das bestehende Laufwerk ersetzen. Wenigstens gestaltet sich der Zugriff auf die inneren Komponenten einfach und kann vom User durchgeführt werden.

In Anbetracht des Startpreises von 1.000 US-Dollar waren natürlich irgendwelche Einsparungen nötig. Während die Hardware leistungsfähig ist, wurden beim Äußeren Kompromisse eingegangen.

Beim Bildschirm handelt es sich um ein schönes IPS-Panel mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und guter Blickwinkelstabilität. Die Serie bietet zwei verschiedene Typen an Bildschirmdeckeln, einer davon aus Kunststoff, der andere aus Aluminium-Legierung. Der Kunststoff-Bildschirmdeckel will mit Umsicht behandelt werden, da er beim Tippen mitwippt und leicht zerkratzbar ist. Der Aluminium-Bildschirmdeckel ist etwas stärker, wirkt jedoch immer noch schwach. Die Tastatur verfügt über ein rotes Hintergrundlicht und mag wegen der kleinen Tastenabstände etwas Eingewöhnungszeit fordern. Zudem sind ROG-Tastaturen auf Gamer ausgerichtet.

Aus Multimedia-Sicht ist ein DVD-Brenner heutzutage wichtig und dieses Modell bietet einen. Zudem bekommen User:

  • 1 Mikrofon-Kopfhörer-Kombibuchse
  • 1 USB-3.1-Type-C-Port
  • 2 USB-3.0-Ports
  • 1 USB-2.0-Port
  • 1 RJ45-LAN-Port zum Anschluss and ein Ethernet-Netzwerk
  • 1 HDMI-Port
  • 1 1.2-MP-Webcam

Man kann also sagen, dass fast alle möglichen Schnittstellen abgedeckt sind.

Für ein 15-Zoll-Notebook ist das Gerät mit 2,6 kg etwas schwer. Betrachtet man es als Desktop-Replacement geht das in Ordnung. Das Gerät kommt mit Leichtigkeit mit Alltags-Office-Aufgaben, Photoshop-Operationen und Videobearbeitung zurecht. Moderne Games laufen abhängig von den Anforderungen des Games mit mittleren bis hohen Einstellungen. Doch natürlich gibt es einen Haken. Dem Gerät fehlen für den Multimedia-Einsatz gute Lautsprecher. Der Klang ist schwach und der Bass ist nicht großartig. Für einen Einsatz als Gaming-Gerät ist es für bestmögliche Leistung wichtig, dass stets auf die neuesten Treiber upgedatet wird. Weiters ist die Akkukapazität klein. Mit nur 48 Wh kann man sich keine langen Akkulaufzeiten erwarten. Zirka zwei Stunden sind bei hoher Last möglich, während man sich beim Web-Surfen mit mittlerer Helligkeit zirka vier bis fünf Stunden erwarten kann.

Wer sollte sich dieses Gerät kaufen?

  • Gelegenheitsgamer
  • User, die sich nach einem guten Desktop-Replacement umsehen

Pros:

  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • wird nicht zu warm
  • guter Bildschirm

Cons:

  • das Fehlen eines guten Bildschirmdeckels
  • Soundausgabe ist nicht besonders großartig
  • kann wegen der kleinen Akkukapazität nicht als mobiler Begleiter angesehen werden
  • verfügt über von Asus vorinstallierte Software

Hands-on von: Umit Yilmaz Gunes

 

Wie die neue Generation des Modells GL552JX, ist GL552VW der Gaming-Mittelklasse-Laptop von Asus. In dieser Serie ist das herausragendste Produkt zu erwähnen: Asus ROG GL552VW-DH71, das dem traditionellen metallgrauen Design der meisten Notebooks der G-Serie entspricht. Es hat die 6. Generation des Intel Core i7 Prozessors upgegradet, kombiniert mit SSD und HDD um eine bessere Leistung zu bekommen. Trotzdem ist der Preis sehr vernünftig.

Im Vergleich zum GL552JX verbesserter Prozessor Core i7-4720HQ

In der früheren Generation war GL552JX mit Intel Core i7-4720HQ gut ausgerüstet, einem Hochleistungs-Mobil-Prozessor mit 22nm Haswell Mikroarchitektur. Er enthält 4 starke physische Kerne und 8 Threads (logische Kerne) mit Intel's Hyper-Threading Technologie. Außerdem ist er grundsätzlich mit 2.6 GHz getaktet, kann aber bis zu 3.6 GHz bei einem Kern 3.5 GHz bei 2 Kernen oder 3.5 GHz über 3-4 Kerne im Turbo Mode erbringen. Sein Cache umfasst 512 Kb, 1024 Kb und 6 Mb in L1, L2, und L3. Die Intel HD Graphics 4600 Mobil GPU ist ebenfalls integriert und hat einen TDP von 47W.

Nun jedoch ist der Intel Core i7-6700HQ Quad-core 2.6GH High End Mobil-Prozessor mit 14nm Skylake Mikroarchitektur eine der bemerkenswertesten Verbesserungen in diesem Laptop. Er hat 4 physische Kerne (8 Threads), grundsätzlich getaktet mit 2.6 Ghz, die auf 3.5 GHz und 6Mb L3 Cache steigen können. Unter seinen Features ist Hyper-Threading Turbo Boost 2.0 und Virtualisierung aktiviert. Weiters gibt es die starke integrierte Grafik Intel HD Graphics 530 mit 24 Ausführungs-Einheiten, einer Taktung von 350 MHz, die auf 1050 MHz im Turbo Modus steigen kann. L2 Cache und System RAM wird mit dem Prozessor geteilt. Sowohl der Prozessor als auch die integrierte Grafik haben einen TDP von 45W.

Unbestrittenerweise bietet der Intel Core i7-6700HQ eine höhere Leistung als der Intel Core i7-4720HQ sowie einen niedrigeren Leistungsverbrauch um die Hitzeverteilung im Betrieb zu verringern. Generell ist die Leistung außerordentlich gut und ausreichend für die meisten anspruchsvollen Anwendungen.

1. Full HD IPS entspiegelter Bildschirm

Mit einer Größe von 15.6 Zoll bietet der Bildschirm des GL552VW-DH71 full HD Qualität mit 1920x1080 Pixeln mit einer Pixeldichte von 141 ppi und 0.18x0.18 Pixeldichte. Asus traf mit dem IPS Panel mit der matt-schwarzen Verarbeitung für den Entspiegelungseffekt eine gute Entscheidung für Nutzer, die nicht gerade Sonnenschein oder direktem Licht ausgesetzt sind. Der Display bietet auch einen hohen Kontrast, über 700:1, der den meisten Kunden behagen dürfte. Die Bildrate des Bildschirms liegt bei 70% NTSC (etwa 93% RGB), wodurch der Farbbildschirm schärfer und heller ist als diejenigen mit einer Bildrate unter 70% NTSC.

Weiters helfen die um 178-Grad drehenden Scharniere den Nutzern satte und lebendige Farben selbst aus extremsten Positionen zu sehen. Die Helligkeit ist nicht überwältigend, aber akzeptabel in Hinblick auf die Akkulaufzeit. Kombiniert mit dem 750:1 Kontrast, guter Farbabdeckung und großen Sichtwinkeln werden selbst anspruchsvolle Kunden mit dem Display zufrieden sein. Er ist durchaus geeignet für die meisten Entertainment Anwendungen wie Filme, Spiele oder Standard-Grafik-Design.

2. Tastatur und Touchpad

Asus hat keinen großen Unterschied gemacht bei den Tastaturen des GL552VW-DH71 und der früheren Serie GL552JX. Große Tasten mit etwa 1.8mm Druckpunkt sind für die meisten Nutzer angenehm selbst bei etlichen Nutzungsstunden am Stück. Von früheren 15-Zoll-Gaming-Serien wurde das vergrößerte Layout veerbt, das zunächst etwas gewöhnungsbedürftig ist, aber dann extrem schnelles Tippen ermöglicht, sobald man sich gewöhnt hat. Mein Tipp-Ergebnis bei der Seite “http://typing-speed-test.aoeu.eu” betrug 80 Wörter pro Minute. Das ist ein gutes Ergebnis für meinen ersten Versuch mit dieser Tastatur.

Außerdem hat die Tastatur Hintergrundbeleuchtung in rot mit 3 verschiedenen Helligkeits-Stufen. Dieses Lichtsystem liefert stabiles Streulicht ohne Schwankungen bei nächtlichem Gebrauch. Als Highlight der Tastatur ist die 4-Tasten-Gruppe W-A-S-D mit roter Umrandung vom Rest abgegrenzt. Obwohl Asus nicht dem Trend der RGB Hintergrundbeleuchtung für die Tastatur folgt (was auch kein Nachteil ist) , könnten sie erhebliche Konkurrenz durch die RGB-Hintergrundbeleuchtung ähnlicher Produkte der Konkurrenz bekommen.

Allerdings kann die Positionierung des Einschalt-Knopfes in die obere rechte Ecke der Tastatur einige Probleme verursachen oder beispielsweise verkleinerte Pfeiltasten oder die fehlende End-Taste. Letztere ist ungünstig für Nutzer, die häufig mit Dokumenten und Websites arbeiten. Wenn sie die End-Tastenfunktion brauchen, müssen sie den Numlock abdrehen und dann die Nummer-1 Taste stattdessen drücken. Die Pfeiltasten-Gruppe hebt sich nicht vom Rest der Tasten ab und ist ziemlich klein. Viele Kunden werden sich an das Layout erst gewöhnen müssen.

Das Touchpad ist gut drucksensitiv und hat auch eine rote Umrandung. Seine Dimensionierung beträgt 95x65mm.

3. Lautsprecher und Geräuschemissionen

Der Sound der beiden Lautsprecher über der Tastatur ist nicht so laut wie üblicherweise von Kunden erwartet wird obwohl die Qualität gut ist bei hohen Frequenzen. Allerdings gibt es kaum Bass. Außerdem verstauben die Lautsprecher offenbar rasch.

Der GL552VW-DH71 Laptop wird durch einen einzelnen Lüfter inklusive zweier Kupferröhren gekühlt. Die CPU Tastatur fluktuiert zwischen 46 und 52 Grad Celsius während nicht all zu viele Anwendungen laufen, bis zu 72-78 Grad dagegen bei Spielen wie Dota 2, vor allem bei maximalen Einstellungen. Die GPU Tastatur dagegen bleibt stabil bei 75 Grad Celsius während dem Gaming und bei etwa 53 Grad im Normalgebrauch. Bei anspruchsvolleren Spielen kann die CPU-Temperatur 80-90 Grad erreichen. Die Höchst-Temperaturen sind also durchaus normal für einen Mittelklasse-Gaming-Laptop wie GL552VW-DH71.

4. Grafik und Leistung

Wie bereits erwähnt, sind die Features dieses Notebooks ideal für die meisten Verwendungen wegen der ordentlichen Leistung des Intel Core i7-6700HQ Prozessors, der M.2 2280 SATA Anbindung, der 1TB HDD mit einer Geschwindigkeit von 7200rpm und dem DDR4 8Gb RAM.

Nicht zu vergessen ist die on-board VGA Grafikkarte Intel HD Graphics 530, die normalen Gebrauch wie Facebook, Office, Internet Surfen oder andere Unterhaltungsanwendungen ordentlich ermöglicht. Im Gegensatz dazu ist die NVIDIA GeForce GTX 960M mit 2Gb RAM geeignet für höhere Ansprüche wie Computerspiele oder anspruchsvolle Anwendungen. Spiele wie DOTA 2, LOL, CS-GO etc. laufen problemlos auch bei Maximal-Einstellungen. Auch andere Spiele wie Witcher 3, Battlefield 4 oder Fallout 4 können flüssig gespielt werden, zumindest bei niedrigen bis mittleren Einstellung mit 1080p Auflösung. PCMark 8 brachte 5294 Punkte, was ein guter Wert ist für einen Laptop der mittleren Preisklasse.

5. Akkulaufzeit

Als Spieler denke ich persönlich, dass der Akku zu den wichtigsten Aspekten eines Gaming-Laptops zählt. Allerdings können Akkus von Gaming-Notebooks nur selten die Nutzer zufrieden stellen. So liefert auch das GL552VW-DH71, mit seinem 48Wh Akku (4-Zellen Akku), eine nicht sehr beeindruckendes Leistung. Wenn der Zweck darin besteht Internet zu surfen, mit Office zu arbeiten, Musik zu hören oder Filem anzusehen, kann der Akku nahezu 4 Stunden liefern. Beim Spielen kann der Akku nicht länger als 150 Minuten durchstehen. Es kann auch nicht die maxiamle Leistung der Grafikkarte genutzt werden, da sie im Akku-Betrieb im Energie-Sparmodus läuft.

In Summe steigert die Kombination der 6. Generation Intel Core i7, der 8GB DDR4 RAM und der Massenspeicher von SSD un HDD die Leistung. Das gilt nicht nur für das GL552VW-DH71, sondern für die meisten Notebooks dieser Serie. Auch die Qualität des entspiegelten Voll-HD IPS Bildschirms und die hintergrundbeleuchtete Tastatur sind ein großer Vorteil dieses Notebooks. Mit diesen Stärken kann das GL552VW-DH71 die meisten Entertainment-Anforderungen verschiedenster Arten von Nutzern befriedigen, wobei die Hitze-Emission erträglich bleibt. Als Kunde erwarte ich allerdings, dass Asus eine RGB-hintergrundbeleuchtete Tastatur statt der jetzigen Hintergrundbeleuchtung als Verbesserung für die spätere G-Serie anbietet. Es gibt noch weitere Nachteile dieses Geräts: die Grafikkarte ist nicht stark genug um einige Top-Spiele in 2k- oder 4k-Auflösungen zu spielen, die Sound-Qualität ist nicht so gut wie erwartet und der Akku ähnlich wie bei den meisten Laptops der mittleren Preisklasse. In Summe ist GL552VW-DH71 allerdings ein guter Spiele-Laptop der mittleren Preisklasse. Bei einem Preis von 1100 Euro kann man einen herausragenden Laptop mit tollen Features, guter Leistung und Display für Multimedia-Unterhaltung oder Arbeitszwecke bekommen.

Presse-Spiegel und hands-on Artikel von Capuchino Saber

Quellen:
http://www.trustedreviews.com/asus-rog-gl552vw-review
http://www.ultrabookreview.com/8975-asus-rog-gl552vw-review/
http://www.game-debate.com/cpu/index.php?pid=2379&pid2=2289&compare=core-i7-6700hq-4-core-2-6ghz-vs-core-i7-4720hq-4-core-2-6ghz

NVIDIA GeForce GTX 960M: Schnelle Grafikkarte der Performance-Klasse aus der GeForce-GTX-900M-Baureihe. Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
6700HQ: Auf der Skylake-Architektur basierender Quad-Core-Prozessor für Notebooks. Integriert neben den vier CPU-Kernen (inkl. Hyper-Threading) auch eine HD Graphics 530 Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.6":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.6 kg:
Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst. Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).
71.9%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Asus GL552VW-CN471T
GeForce GTX 960M
Asus GL552VW-DM594T
GeForce GTX 960M
Asus GL553VW-FY079T
GeForce GTX 960M
Asus GL552VW-DM141T
GeForce GTX 960M
Asus GL552VW-DM748T
GeForce GTX 960M
Asus N552VW-FI202T
GeForce GTX 960M
Asus GL552VW-CN470T
GeForce GTX 960M
Asus N552VW-FY083T
GeForce GTX 960M
Asus G552VW-CN287D
GeForce GTX 960M
Asus G551VW
GeForce GTX 960M

Geräte anderer Hersteller

MSI GE62 6QC-018NL
GeForce GTX 960M
HP Pavilion 15-bc004ns
GeForce GTX 960M
Dell Inspiron 7566-0435
GeForce GTX 960M
MSI GE62 6QD-006NL
GeForce GTX 960M
HP Omen 15-ax001ns
GeForce GTX 960M
HP Omen 15-ax009ng
GeForce GTX 960M
HP Omen 15-ax002no
GeForce GTX 960M
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus GL552VW-DH71
Autor: Stefan Hinum, 31.10.2015 (Update: 31.10.2015)