Notebookcheck

Asus: Kratz- und Bruchtest am Eee Pad Transformer TF101

Asusrog zeigt in einem Videoclip, was Cornings Gorilla-Glas des Eee Pad Transformer TF101 Tablet bei einem Kratz- und Bruchtest aushält – und was nicht.

Das Asus Eee Pad Transformer TF101 hat dank Gorilla-Glas von Corning, ein hinsichtlich Kratzern besonders robustes Touchscreen-Display. Seit 2008 ist das Spezialglas mit hoher Bruchfestigkeit und Kratzfestigkeit von Corning auf dem Markt. Laut Corning ist Gorilla-Glas rund achtmal unempfindlicher gegen Risse und etwa zwei bis dreimal kratzfester als herkömmliches Glas.

Asusrog tritt den Selbstversuch an und „bekratzt“ die Glasoberfläche des Eee Pad Transformer TF101 mit allerlei Utensilien wie einem Schlüsselbund oder Geldmünzen. Sogar als futuristisches Schneidbrett für die Küche zum Apfelschneiden eignet sich das Asus-Tablet offenbar. Und auch das Schrauben-Mikado hinterlässt auf dem Display des Eee Pad Transformer keine sichtbaren Spuren.

Erst ein gezielter Schuss mit Pfeil und Bogen macht dem Gorilla-Glas des Asus Eee Pad Transformer den Garaus. Allerdings darf spekuliert werden, ob das LCD nach dem Beschusstest und trotz Einschussloch grundsätzlich noch funktionsfähig war.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-08 > Asus: Kratz- und Bruchtest am Eee Pad Transformer TF101
Autor: Ronald Tiefenthäler, 17.08.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.