Notebookcheck

Asus: Eee Pad Transformer 2 erstes Tablet mit Nvidias Tegra-2-Nachfolger Kal-El?

Laut Gerüchten soll der Nachfolger des Asus Eee Pad Transformer das erste Tablet mit Nvidias 4-Kern-SoC Kal-El aka Tegra 3 sein, das noch im Herbst auf den Markt kommen könnte.

Der Chairman von Asus, Jonney Shih, hatte bereits Ende Juli angedeutet, dass der Nachfolger des derzeitig aktuellen Eee Pad Transformer TF101 dünner und leichter sein wird und sich durch ein schnelleres Ansprechverhalten beim Ein-Ausschalten auszeichnet. Zudem wird der Eee Pad Transformer 2 eine längere Akkulaufzeit als das bisherige Transformer-Tablet bieten.

So manche Webseite nimmt für sich in Anspruch, aus verschiedenen Quellen erfahren zu haben, dass der kommende Eee Pad Transformer 2 wohl das erste Tablet sein wird, das mit Nvidias potenten 4-Kern-SoC Kal-El, der laut bisherigen Informationen eine bis zu 12-Core starke Nvidia GPU und 3D-Unterstützung bieten kann, Ende Herbst auf den Markt kommt. Hinter vorgehaltener Hand wird aber längst getuschelt, dass der kommende Asus Eee Pad Transformer 2 damit bei den Tablets abseits von Apples iPad neue Impulse setzen soll.

Da laut Nvidia, der bisher Kal-El genannte neue Super-Soc mit seinen 4 Cortex-A9-Cores bis zu 5x schneller als der derzeitige Platzhirsch Tegra 2 sein soll und dabei aber weniger Energie als der Tegra-3-Vorgänger verbrauchen wird, bleibt in Konsequenz auch nicht wirklich ein anderer Chip für den Transformer 2 von Asus übrig.

Quelle(n)

Eigene

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-08 > Asus: Eee Pad Transformer 2 erstes Tablet mit Nvidias Tegra-2-Nachfolger Kal-El?
Autor: Ronald Tiefenthäler, 18.08.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.