Notebookcheck

Nvidia: Super-Quad-Core-SoC Kal-El mit verstecktem 5. Core

Nvidia veröffentlicht neue Details zu seinem 4-Kern-Mobilprozessor Kal-El. Neu: Kal-El hat einen „versteckten“ 5. Kern namens „Companion“-Core, der bei weniger anspruchsvollen Aufgaben die Rechenarbeit übernimmt und Strom spart.

Nvidia überrascht uns heute mit einem 5-Kern-Prozessor. Die Rede ist von Nvidias mit Spannung erwarteten nächsten Super-SoC (System-on-Chip) „Kal-El“, den Nvidia auf dem Mobile World Congress 2011 bereits Mitte Februar auf einen Intel Core 2 Duo T7200 losgelassen hatte. Zu diesem Zeitpunkt stellte Nvidia seinen nächsten Spitzen-SoC zusammengefasst noch als weltweit erste Mobile Quad-Core-CPU mit 12-Core Nvidia GPU, 3D-Stereo-Unterstützung und „Extreme HD“ mit 2.560 x 1.600 Pixeln. Kal-El soll laut Nvidia bis zu 5x schneller als der Tegra 2 sein.

Neben seinen 4 Cortex-A9-Cores, die noch auf der Computex 2011 die Leistung von Kal-El in der grafisch ansprechenden Technikdemo „Glowball“ unterstrichen, verrät uns Nvidia heute ein bisher gut gehütetes Geheimnis: Kal-El hat einen versteckten 5. Rechenkern. Zu den 4 Cortex-A9-Cores packt Nvidia einen weiteren Cortex-A9-„Companion“-Core, der als Unterstützer-Rechenkern bei weniger anspruchsvollen Berechnungen einspringt. Damit lässt sich Strom sparen, da der Zusatz-Kern mit maximal 500 MHz getaktet wird und mit besonders wenig Energie auskommen soll.

Der 5. Kern arbeitet beispielsweise beim Zeitungslesen im Web, der Musik- und Videowiedergabe, den Statusupdates von Facebook und Twitter und beim Abholen der E-Mails. Kal-El schaltet dann seine schnellen 4 Kerne komplett ab und arbeitet lediglich mit dem Zusatz-Core. Ist mehr Leistung für Spiele, 3D oder Videoediting notwendig, dann schaltet Kal-El den „Companion“ ab und Kern für Kernstufenweise – seine 4 anderen Cortex-A9-Cores zu.

Die variable SMP-Architektur von Kal-El ist vollständig OS-transparent, was ein Redesign von Betriebssystemen und Applikationen zur Nutzung des 5. Kerns überflüssig macht. Bestehende Software kann damit die Vorteile des Kal-El bereits in vollem Umfang nutzen, so Nvidia.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-09 > Nvidia: Super-Quad-Core-SoC Kal-El mit verstecktem 5. Core
Autor: Ronald Tiefenthäler, 20.09.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.