Notebookcheck

Nvidia: Umsatz- und Gewinnsprung im dritten Quartal

Der amerikanische Grafikchiphersteller Nvidia kann auf ein positives Quartal zurückblicken, Umsatz sowie Gewinn stiegen deutlich gegenüber dem Vorjahr.

Dank einem steigenden GPU-Absatz konnte der Hersteller von Grafikchips und SoCs im kalifornischen Santa Clara gestern mit positiven Geschäftszahlen für das dritte Quartal überzeugen.

Der Umsatz des Unternehmens stieg auf 1.066,2 Millionen US-Dollar, wobei ein Nettogewinn von 178,3 Millionen US-Dollar erwirtschaftet wurde. Im zweiten Quartal des Finanzjahres 2012 standen bei Nvidia noch 1.016,5 Millionen US-Dollar Umsatz sowie 151,6 Millionen US-Dollar Gewinn zu Buche, eine Steigerung von 4,9% bzw. 17,6%. Gegenüber dem gleichen Quartal des Vorjahres konnte der Umsatz um mehr als 26%, der Gewinn um über 112% ausgebaut werden. Nach Umsatz wurde damit das viertbeste Quartal der Firmengeschichte erzielt.

Nvidia's CEO Jen-Hsun Huang hob bei der Vorstellung der Zahlen vor allem den Erfolg des noch jungen Tegra-Geschäfts hervor. Insgesamt 23 Tablets und 11 Smartphones setzen mittlerweile auf den SoC aus eigenem Hause, mit der kürzlichen Vorstellung des Tegra 3 soll sich diese Erfolgsgeschichte fortsetzen. Auch die für High-Performance-Computing (HPC) entwickelten Tesla-Beschleuniger verkaufen sich gut, allein für den kommenden Supercomputer "Titan" wurden 18.000 Exemplare geordert.

Der Ausblick auf das kommende vierte Quartal verspricht weiterhin positive Ergebnisse. Der Umsatz soll nahezu unverändert bleiben, die bereits mehrfach in Folge verbesserte Gewinnmarge von zuletzt 52,2% könnte auf bis zu 52,7% steigen.

 

 

Quelle(n)

+ Pressemeldung: Bitte hier aufklappen
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-11 > Nvidia: Umsatz- und Gewinnsprung im dritten Quartal
Autor: Till Schönborn, 11.11.2011 (Update:  9.07.2012)
Till Schönborn
Till Schönborn - Managing Editor Business
Freude am Schreiben und die Faszination für (mobile) Technik brachten mich im Herbst 2011 zu Notebookcheck. Neben unzähligen Notebook-Tests und Newsmeldungen habe ich seitdem eine Reihe technischer Hintergrundartikel zu CPU- und GPU-Architekturen verfasst und betreue zudem unsere Hardware-Datenbank. Seit Anfang 2014 leite ich den Bereich der Premium-Business-Notebooks, fühle mich aber auch im Smartphone- oder Tablet-Segment zu Hause – das gespannte "Kribbeln" beim Testen neuer Hardware ist auch nach vielen Jahren noch nicht verflogen. Die schmale Freizeit zwischen Studium und Job wird zumeist fernab jeglicher Elektronik in der Natur verbracht.