Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nvidia: Vorteil im Windows-on-ARM-Markt dank PC-Erfahrung?

Teaser
Bei den Herstellern laufen bereits fieberhaft die Vorbereitungen für Microsofts kommendes Betriebssystem Windows 8. Besonders bei Windows 8 für ARM-SoCs (WoA) ist das Wettrennen zwischen Nvidia, Qualcomm und TI entbrannt.
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Erst gestern hatten wir berichtet, dass Softwareriese Microsoft seine Partner für die Entwicklung von „Windows on ARM“ (WoA) der Windows-8-Variante für Rechner mit ARM-basierten Applikationsprozessoren und Chipsets benannt hat. Künftig werden NvidiaQualcomm und Texas Instruments (TI) als Hauptverantwortliche, zusammen mit ihren Partnern Acer, Lenovo, Samsung, Sony und Toshiba, die Entwicklung von „Windows on ARM“ (WoA) vorantreiben.

Wie nun laut Digitimes aus Kreisen der Notebookhersteller zu hören ist, sehen Branchenexperten für Nvidia, im Vergleich zu den beiden anderen Chipherstellern, einen Vorteil für die weitere Entwicklung von „Windows on ARM“ durch die langjährige PC-Erfahrung auf Seiten Nvidias. So hat Nvidia bereits Erfahrung in der Entwicklung von PC-Chipsätzen und ein eigenes Entwicklungs- und Forschungsteam, das sich um die BIOS-Entwicklung kümmert. Qualcomm und Texas Instruments müssen sich hingegen auf andere BIOS-Hersteller verlassen, so der Bericht weiter.

Als einen der zentralen, leistungsbegrenzenden Faktoren bei der zügigen Weiterentwicklung der WoA-Plattform sehen die Hersteller aber übereinstimmend ihre Möglichkeiten und Ressourcen hinsichtlich hoch qualifizierter Softwareentwickler sowie Basistechnologien. Darum soll vor allem Nvidia besonders eifrig nach neuen Talenten suchen und laut Bericht die Anzahl der Mitarbeiter um 450 weitere Stellen aufstocken.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13215 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-12 > Nvidia: Vorteil im Windows-on-ARM-Markt dank PC-Erfahrung?
Autor: Ronald Tiefenthäler,  6.12.2011 (Update:  9.07.2012)