Notebookcheck

Prozessoren: Hersteller sehen Alternativen zu Nvidias Quad-Core-SoC Tegra 3

Nvidias 4-Kern-SoC Tegra 3 ist in aller Munde. Stimmen aus Herstellerkreisen weisen aber darauf hin, dass auch andere Mütter schöne Töchter haben. Mit Qualcomms Snapdragon S4 und TIs OMAP4 gebe es durchaus Alternativen zu Nvidias Tegra 3.

Wie schon bei seinem Applikationsprozessor Tegra 2 hat Nvidia auch mit seinem 4-Kern-System-on-Chip (SoC) Tegra 3 wieder einen Traumstart hingelegt. Die Meldungen zu neuen Mobile-Geräten, die künftig mit Nvidias brandneuem Quad-Core-Chip rechnen, überschlagen sich förmlich. So sollen neben dem Tablet Transformer Prime von Asus, auch Acers Iconia Tab A510, A511A700 und A701 sowie HTCs Quattro und ein Lenovo-Tablet den Tegra 3 an Bord haben. Und was ist mit den SoCs anderer Hersteller wie den Chips von QualcommSamsung und TI? Richtig, die gibt es auch noch.

Getreu dem Motto, dass auch andere Mütter schöne Töchter haben, verbreitet Digitimes heute die frohe Kunde, dass nicht alle taiwanischen Hersteller dem Tegra 3 hoffnungslos verfallen sind und auch die Plattformen von Qualcomm und Texas Instrument (TI) für ihre Mobile-Geräte in 2012 in Betracht ziehen.

So beeilen sich die oft zitierten „Quellen aus Industriekreisen“ zwar zu betonen, dass Nvidias Tegra 3 über eine Quad-Core-Architektur verfügt, die 61 Prozent weniger Strom als der Tegra 2 verbraucht und zudem auch mehrere neue Technologien wie vSMP an Bord hat, die deutlich mehr Leistung versprechen; Qualcomm sei aber mit seiner neuen SoC-Familie der Snapdragon S4 durchaus konkurrenzfähig. Gleiches gelte auch für TI mit seinem OMAP 4.

Derzeit kommen Qualcomms Snapdragons im Smartphone- und Tabletsegment vor allem bei HTC zum Einsatz. Auch Lenovos Ideapad U1 Tablet-PC und rund 30 weitere Tablets in der Entwicklung anderer Hersteller sollen nicht mit Nvidias Tegra 3 sondern mit Qualcomms Snapdragon rechnen. Allerdings wird HTC im nächsten Jahr 2012 mit dem HTC Quattro auch ein Tegra-3-Tablet auf den Markt bringen. Qualcomms SoCs der Familie Snapdragon S4 sollen bereits Anfang 2012 in Geräten debütieren, Windows 8-basierte Tablet-PCs mit den Quad-Core-Chips der Snapdragon-S4-Serie sollen dann in der zweiten Hälfte des Jahres 2012 erscheinen.

TIs OMAP4-Prozessor findet sowohl in Geräten von Fujitsu, Motorola, Samsung und Toshiba Verwendung als auch in Amazons Tablet Kindle Fire und dem Nook Tablet von Barnes & Noble. Mit einem prognostizierten Liefervolumen für das Kindle Fire von 2 bis 4 Millionen Einheiten bis Ende des Jahres und den Bestellungen für das Nook Tablet sieht es auch für TIs SoCs nicht schlecht aus, so der Bericht weiter.

Nvidias Tegra 2 sei hingegen bisher in 8 Smartphones und 23 Tablet-PCs wie dem Acer Iconia A100Asus TransformerDell Streak 10Lenovo ThinkpadSamsung Galaxy Tab 8, Sharp Galapagos E-Reader, Sony Tablet S und P sowie Toshiba Scorpio 7 vertreten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-11 > Prozessoren: Hersteller sehen Alternativen zu Nvidias Quad-Core-SoC Tegra 3
Autor: Ronald Tiefenthäler, 18.11.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.