Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Asus: 10,1“-Tablet Eee Pad Transformer Prime erstes Tablet mit Super-SoC Tegra 3

Teaser
Asus hat das weltweit erste Android-Tablet mit Nvidias brandneuem Tegra 3 vorgestellt. Das Eee Pad Transformer Prime wird in Deutschland und Österreich als 64- und als 32-GByte-Modell erhältlich sein.

Asus hat wie angekündigt mit dem neuen Eee Pad Transformer Prime TF201 das Nachfolgemodell für sein Eee Pad Transformer TF101 vorgestellt. Das Eee Pad Transformer Prime ist wieder ein 10,1-Zoll-Tablet und das erste Tablet mit Nvidia Tegra 3 Quad-Core-System-on-Chip (SoC). Das Eee Pad Transformer Prime kann wie der Vorgänger TF101 mit der Mobile-Docking-Tastatur erweitert werden.

Asus' Eee Pad Transformer Prime kommt in einem 8,3 Millimeter flachen Gehäuse daher. Unter der Haube rechnet Nvidias neuer Super-Quad-Core-SoC Tegra 3, der neben einem enormen Leistungspotential auch bei Bedarf besonders sparsam arbeiten kann. Als Hauptspeicher sind 1 GByte LPDDR2 an Bord, der Flashspeicher ist je nach Modell 32 oder 64 GByte groß. Googles Android 3.2 Honeycomb fungiert als OS.

Das 10.1-Zoll-Display mit hartem Gorilla-Glas bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten und 10-Finger-Multitouch. Zur weiteren Ausstattung des 263,0 x 180,3 x 8,3 Millimeter messenden sowie 586 Gramm schweren Eee Pad Transformer Prime gehören WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 2.1 + EDR, eine rückseitige Kamera mit 8 Megapixeln und Autofokus sowie eine 1,2-MP-Kamera an der Vorderseite.

Das Tablet integriert als Anschlüsse eine 2-in1-Soundbuchse, 1x Micro-HDMI, 1x Micro-SD-Slot, ein integriertes Mikrofon und Stereolautsprecher; das Mobile-Dock einen USB-2.0-Port und einen SD-Kartenleser. Für die Sensorik sind G-, GPS-, Gyro-, Kompass- und Licht-Sensor an Bord. Mit dem 25 Wh starken Lithium-Polymer-Akku soll das Eee Pad Transformer Prime rund 12 Stunden auf Reisen durchhalten.

Das Asus Eee Pad Transformer Prime wird in Deutschland und Österreich als 64-GByte-Modell (nur Pad) und als 32-GByte-Bundle (inklusive Docking-Tastatur) für jeweils 599 Euro erhältlich sein. Ein genaues Verfügbarkeitsdatum für Deutschland und Österreich will Asus zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13700 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-11 > Asus: 10,1“-Tablet Eee Pad Transformer Prime erstes Tablet mit Super-SoC Tegra 3
Autor: Ronald Tiefenthäler,  9.11.2011 (Update:  9.07.2012)