Notebookcheck

Märkte: ARM mit starken Zahlen im vierten Quartal 2011

Auch dank der explodierenden Absatzzahlen von Smartphones und Tablets konnte das britische Unternehmen ARM Umsatz und Gewinn im vierten Quartal 2011 deutlich steigern. Mehr als eine Milliarde Chips wurden von den Lizenznehmern der ARM-Architekturen ausgeliefert.

Egal ob Smartphone, Tablet oder auch mobile Spielekonsolen wie die Playstation Vita: Prozessordesigns des britischen Chip-Entwicklers ARM sind in einer Vielzahl aktueller Geräte zu finden und sollen zukünftig auch den Konkurrenten im PC-Bereich - AMD und Intel - das Fürchten lehren.

Heute hat das Unternehmen seine Ergebnisse für das vierte Quartal des letzten Jahres veröffentlicht. Mit 49,7 Millionen Pfund (rund 60 Millionen Euro) konnte der Gewinn vor Steuern um über 40 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres gesteigert werden. Der Umsatz wuchs um 21 Prozent auf 137,8 Millionen Pfund (rund 165 Millionen Euro).

Besonders beeindruckend sind dabei die Stückzahlen: Allein in den betrachteten drei Monaten wurden von den Lizenznehmern der ARM-Architektur etwa 1,2 Milliarden Prozessoren und SoCs ausgeliefert. Zum Vergleich: Der Chipriese Intel brauchte drei Jahre, um gerade einmal 100 Millionen Chips seiner Atom-Serie zu produzieren.

Die Zukunftsaussichten sind auch weiterhin äußerst positiv. Im mobilen Bereich kennt ARM derzeit nur wenige Konkurrenten und will mit dem kommenden Windows 8 weitere Marktbereiche erschließen. Vielversprechende Produkte hat das Unternehmen dabei bereits in der Hinterhand: Auf Basis der aktuell weit verbreiteten Cortex-A9-Architektur gibt es mit Nvidias Tegra 3 bereits ein Quad-Core-Modell, Hersteller wie Samsung mit dem Exynos 4412 sollen noch folgen. Qualcomm verspricht für 2012 sogar noch einen Cortex-A15 mit 4 Kernen und bis zu 2,5 GHz Taktrate.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-01 > Märkte: ARM mit starken Zahlen im vierten Quartal 2011
Autor: Till Schönborn, 31.01.2012 (Update:  9.07.2012)
Till Schönborn
Till Schönborn - Managing Editor Business
Freude am Schreiben und die Faszination für (mobile) Technik brachten mich im Herbst 2011 zu Notebookcheck. Neben unzähligen Notebook-Tests und Newsmeldungen habe ich seitdem eine Reihe technischer Hintergrundartikel zu CPU- und GPU-Architekturen verfasst und betreue zudem unsere Hardware-Datenbank. Seit Anfang 2014 leite ich den Bereich der Premium-Business-Notebooks, fühle mich aber auch im Smartphone- oder Tablet-Segment zu Hause – das gespannte "Kribbeln" beim Testen neuer Hardware ist auch nach vielen Jahren noch nicht verflogen. Die schmale Freizeit zwischen Studium und Job wird zumeist fernab jeglicher Elektronik in der Natur verbracht.