Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nvidia: Notebook-GPU-Serie Geforce 600M soll am 6. Dezember kommen

Teaser
Nvidia hat diese Woche erst seinen neuen 4-Kern-SoC Tegra 3 für Superphones und Tablets präsentiert, nun soll laut Gerüchten bereits am 6. Dezember die Notebook-GPU-Serie Geforce 600M für Laptops folgen.
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Meldung zu Nvidias neuem Quad-Core-SoC Tegra 3, der als System-on-Chip die kommende Generation der Superphones und Tablets wie das Asus Eee Pad Transformer Prime antreiben wird, ist noch nicht kalt, da schlägt die nächste Ankündigung aus dem Nvidia-Lager auf. Derzeit zwar noch als Gerücht, aber die Meldung lässt hoffen.

Bereits vor ein paar Wochen machten künftige Modellbezeichnung der mobilen GPUs von Nvidias Geforce-600M-Familie die Runde. Laut neuen Berichten plant Nvidia nun am 6. Dezember seine Notebook-GPUs der Serie Geforce 600M vorzustellen. Als erste Modelle sollen die Geforce 610M, die Geforce GT 630M und die Geforce GT 635M kommen. Fraglich allerdings, ob es die neuen GPU-Chips noch bis zum Weihnachtsgeschäft in die Notebooks schaffen werden.

Inwieweit die neuen Modelle bereits auf „Kepler“ in 28-nm-Fertigung basieren oder noch auf „Fermi“ kann derzeit nicht seriös beantwortet werden, da man sich diesbezüglich auf hochspekulativem Terrain bewegt und sich selbst die Gerüchtemacher darüber teils heftig in die Haare geraten. Abseits der vielen Spekulationen wurde Nvidias „Kepler“, der bei TSMC gefertigt wird, bislang erst für Februar 2012 erwartet.

Die in zahlreichen Mittelklasse- und Gaming-Notebooks anzutreffende Geforce GT 555M soll künftig durch die Geforce GT 630M mit 144 Shader-Einheiten und 128-Bit-Interface und die Geforce GT 635M mit 192-Bit-Interface bei gleicher Shaderanzahl ersetzt werden. Marktauguren gehen aktuell davon aus, dass beide 600M-GPUs noch auf dem GF106-Chip basieren werden.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13174 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-11 > Nvidia: Notebook-GPU-Serie Geforce 600M soll am 6. Dezember kommen
Autor: Ronald Tiefenthäler, 11.11.2011 (Update:  9.07.2012)