Notebookcheck

ZTE: Tablet T98 mit Nvidias Kal-El aka Tegra 3 gesichtet

Die chinesische ZTE hat als einer der erster Hersteller ein Android-Tablet mit Nvidias Next-Gen-SoC Tegra 3 aka Kal-El gezeigt. Auf der PT/Expo Comm China 2011 führt ZTE ein Seriengerät vor.

Der chinesische Telekommunikationsausrüster ZTE hat auf der PT/Expo Comm China 2011, die vom 26. bis 30. September in Peking stattfindet, als wohl erster Anbieter ein Seriengerät eines Android-Tablets gezeigt, das auf Nvidias kommenden Super-SoC Kal-El aka Tegra 3 basiert. Bisher waren auf Events, Messen und Shows lediglich Designstudien und Prototypen mit Nvidias Kal-El-SoC zu sehen.

Das 7-Zoll-Tablet von ZTE hört auf die schlichte Modellbezeichnung T98 und integriert Nvidias Kal-El in einer auf 1,3 GHz gebremsten Variante. Der für das 4. Quartal diesen Jahres erwartete Hochleistungs-SoC mit dem Codenamen „Kal-El“ soll der Nachfolger von Nvidias prämierten Tegra 2 werden. Während der Tegra 2 aber ein 2-Kern-SoC ist, integriert Kal-El insgesamt 5 Rechenkerne. 4 starke Rechenkerne für anspruchsvolle Aufgaben und einen fünften Kern für weniger fordernde Rechenarbeit und zum Strom sparen.

Als übrige Ausstattung soll das Tablet T98 von ZTE ein 7-Zoll-Display mit 1.280 x 800 Pixeln, Googles Android 3.2 Honeycomb, 1 GByte RAM, 16 GByte Speicher, eine 2-MP- und eine 5-MP-Kamera sowie 3G an Bord haben. In das Gehäuse mit einer Bauhöhe von 11,5 Millimetern passt laut ZTE ein Akku mit 4.000 mAh. Preise und Marktstart sind hingegen unbekannt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-09 > ZTE: Tablet T98 mit Nvidias Kal-El aka Tegra 3 gesichtet
Autor: Ronald Tiefenthäler, 28.09.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.