Notebookcheck

Auch Fujifilm-Kameras können jetzt als Webcam verwendet werden

Die Fujifilm X-T2 ist nur eine von vielen Kameras, die jetzt als Webcam genutzt werden kann. (Bild: Markus Lompa, Unsplash)
Die Fujifilm X-T2 ist nur eine von vielen Kameras, die jetzt als Webcam genutzt werden kann. (Bild: Markus Lompa, Unsplash)
Fujifilm folgt dem Beispiel von Canon und Sony: Eine neue Software ermöglicht es, ausgewählte Fujifilm X- und GFX-Kameras als Webcam zu nutzen. Wer eine kompatible Kamera Zuhause hat kann diese ab sofort ohne weitere Kosten als qualitativ deutlich hochwertigere Webcam verwenden.
Hannes Brecher,

Nachdem Canon mit dem Webcam Utility bereits eine Software veröffentlicht hat, welche es erlaubt, EOS-Kameras als Webcam zu verwenden, folgt Fujifilm diesem Beispiel. In einer Pressemeldung kündigt das Unternehmen an, dass Nutzern ausgewählter Kameras ab sofort die neue Software mit der Bezeichnung "Fujifilm X Webcam" zur Verfügung steht.

Nachdem das Programm heruntergeladen und installiert wurde, kann eine unterstützte Fujifilm-Kamera einfach über ein USB-Kabel mit dem Computer verbunden werden, sodass man eine qualitativ deutlich hochwertigere Webcam erhält. Darüber hinaus werden auch einige weitere Funktionen unterstützt, wie beispielsweise die beliebten Film-Simulationen, die sich als Filter hinzuschalten lassen.

Die Bildqualität soll mit einer Fujifilm-Kamera deutlich besser sein als mit der mäßigen Webcam, die in den meisten Notebooks verbaut ist. (Bild: Fuji Guys)
Die Bildqualität soll mit einer Fujifilm-Kamera deutlich besser sein als mit der mäßigen Webcam, die in den meisten Notebooks verbaut ist. (Bild: Fuji Guys)

Die Software ist derzeit nur mit Windows 10 (64 bit) kompatibel. Die Liste der unterstützten Kameras ist glücklicherweise etwas länger: Neben den teuren Mittelformat-Kameras GFX100, GFX 50S und GFX 50R werden auch die X-T2, die X-T3 und die X-T4 sowie die X-H1 und die X-Pro 2 und X-Pro 3 (ab 1.819 Euro auf Amazon) unterstützt. 

Im unten eingebetteten Video wird in drei Minuten recht ausführlich erklärt, wie man die Software herunterlädt, installiert und verwendet. Außerdem gibt es auch direkt einen Vergleich, der zeigt, wie stark die Bildqualität durch die Nutzung einer dedizierten Kamera doch verbessert werden kann.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Auch Fujifilm-Kameras können jetzt als Webcam verwendet werden
Autor: Hannes Brecher, 27.05.2020 (Update: 27.05.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.