Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Bei der Reparatur einiger Google Pixel-Smartphones wurden persönliche Daten gestohlen

Zumindest in zwei Fällen wurden persönliche Daten von Google Pixel-Smartphones gestohlen. (Bild: Sebastian Bednarek)
Zumindest in zwei Fällen wurden persönliche Daten von Google Pixel-Smartphones gestohlen. (Bild: Sebastian Bednarek)
Wer sein Google Pixel zur Reparatur an den Hersteller schickt, der sollte zuvor alle persönlichen Daten löschen. Denn in zumindest zwei Fällen wurden die auf dem Smartphone gespeicherten persönlichen Daten gestohlen, inklusive privater Fotos. Inwiefern Google für diese Vorfälle verantwortlich ist muss erst geklärt werden.
Hannes Brecher,

Wer ein defektes Smartphone zur Reparatur schickt, der sollte besser alle persönlichen Daten darauf löschen. Falls dies aufgrund des Defekts nicht mehr möglich ist, so sollte das Gerät zumindest von der Zwei-Faktor-Authentifizierung sämtlicher Accounts entfernt werden. Dass diese Schritte essentiell sind zeigt die Schilderung von Jane McGonigal, die ihr Google Pixel 5a zur Reparatur an den Hersteller geschickt hat.

Google hat das Gerät laut eigenen Angaben nie erhalten, und hat der Kundin daher ein neues Smartphone geschickt und in Rechnung gestellt – obwohl die Paketverfolgung von FedEx angezeigt hat, dass das Pixel 5a den Google-Standort in Texas sehr wohl erreicht hat. Sie hat zwar schließlich eine Rückerstattung für das neue Pixel 5a erhalten, kurz darauf bekam Jane McGonigal aber eine Benachrichtigung, dass das vermisste Smartphone dazu genutzt wurde, sich per Zwei-Faktor-Authentifizierung in unterschiedliche Accounts einzuloggen, inklusive Dropbox, Gmail und Google Drive.

Die Eindringlinge haben die Sicherheits-Benachrichtigungen kurzerhand deaktiviert, um anschließend private Fotos zu stehlen. Nähere Details dazu, wie es zu diesem Vorfall kommen konnte, stehen noch aus – Google beteuert, diesen Vorfall näher zu untersuchen. Ob das Smartphone auf dem Transportweg entwendet oder aber von einem von Googles Technikern zweckentfremdet wurde ist unklar. Wie The Verge anmerkt ist dies zumindest der zweite Fall, in dem persönliche Daten bei der Reparatur eines Pixel-Smartphones gestohlen wurden.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8590 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > Bei der Reparatur einiger Google Pixel-Smartphones wurden persönliche Daten gestohlen
Autor: Hannes Brecher,  6.12.2021 (Update:  6.12.2021)