Notebookcheck Logo

Beoplay EX: Bang & Olufsens Ohrhörer der nächsten Generation setzen auf Aluminium, Glas und ANC

Die Bang & Olufsen Beoplay EX bieten ein schickes Gehäuse aus Aluminium und Glas. (Bild: Bang & Olufsen)
Die Bang & Olufsen Beoplay EX bieten ein schickes Gehäuse aus Aluminium und Glas. (Bild: Bang & Olufsen)
Mit den Beoplay HX hat Bang & Olufsen vergleichsweise leichte Ohrhörer vorgestellt, die teilweise aus Aluminium und Glas bestehen. Mit einer adaptiven Geräuschunterdrückung, größeren Treibern, einem wasserfesten Gehäuse und drahtlosem Laden sollen die Ohrhörer keine Wünsche offen lassen.

Bang & Olufsen hat heute brandneue, komplett drahtlose Ohrhörer vorgestellt, die anders als die bisherigen TWS des Herstellers einen "Stiel" besitzen, wie man ihn etwa von den Apple AirPods Pro (ca. 205 Euro auf Amazon) kennt. Damit werden die Ohrhörer selbst nicht nur schlanker im Vergleich zu den Beoplay EQ, sondern auch um zwei Gramm leichter – ein Ohrhörer wiegt nur noch 6 Gramm.

Eine IP57-Zertifizierung verspricht Schutz vor Regen und Schweiß. Die Beoplay EX setzen auf Neodym-Treiber mit einem Durchmesser von 9,2 Millimeter. Die größeren Treiber sorgen laut B&O für einen satteren Bass und einen kraftvolleren Klang, wobei der Klang in der zugehörigen App durch einen Equalizer angepasst werden kann. Die Verbindung zum Smartphone erfolgt über Bluetooth 5.2, wobei neben SBC und AAC auch der qualitativ bessere Qualcomm aptX Adaptive Codec unterstützt wird.


Zum Telefonieren stehen insgesamt sechs Mikrofone zur Verfügung. Das Gehäuse der Ohrhörer bietet an der Außenseite eine Glasoberfläche und einen Aluminium-Ring, die in einer Kontrastfarbe ausgeführt sind. Auch die Ladehülle besteht größtenteils aus Aluminium, wobei diese wahlweise über USB-C oder drahtlos aufgeladen werden kann. Der Akku der Ohrhörer hält sechs Stunden bei aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) oder acht Stunden ohne ANC, die Ladehülle speichert ausreichend Energie für anderthalb vollständige Ladevorgänge. 

Preise und Verfügbarkeit

Die Bang & Olufsen Beoplay EX können ab Anfang Mai über die Webseite des Herstellers zum Preis von 399 Euro bestellt werden. Damit ist der Listenpreis derselbe wie bei den ähnlich ausgestatteten Beoplay EQ, die bei einigen Händlern mittlerweile aber schon für 330 Euro erhältlich sind.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-04 > Beoplay EX: Bang & Olufsens Ohrhörer der nächsten Generation setzen auf Aluminium, Glas und ANC
Autor: Hannes Brecher, 19.04.2022 (Update: 19.04.2022)