Notebookcheck

Bitkom: Bundesbürger horten 83 Millionen Alt-Handys

Laut Bitkom horten zwei Drittel der Bundesbürger ungenutzte Mobiltelefone, die wertvolle Rohstoffe in sich haben. Aktuell liegen die Schätzungen bei 83 Millionen Alt-Handys, deren Materialien zu 80 Prozent aufbereitet werden könnten.

Brauchen sie noch gute Vorsätze für den anstehenden Jahreswechsel? Dann sehen sie doch in die Schublade, kramen ihre alten Handys heraus und geben sie diese zum Recycling zurück. Denn laut dem Branchenverband Bitkom horten deutsche Verbraucher immer mehr Handys zu Hause. Derzeit bringen es die Bundesbürger auf stolze 83 Millionen alte und ungenutzte Mobiltelefone.

Im vergangenen Jahr waren es laut Bitkom erst 72 Millionen. Laut Umfrage des Branchenverbands hebt jeder dritte Befragte, rund 30 Prozent, seine alten Handys auf. Dabei können Althandys anderswo sinnvoll eingesetzt werden, da die Geräte zahlreiche wertvolle Rohstoffe enthalten, die in die Wertstoffkreisläufe zurückgeführt werden können, so Bitkom weiter.

Rund 80 Prozent der verwendeten Materialien in einem Mobiltelefon können wiederverwertet werden. Darunter sind auch wertvolle Metalle wie Gold, Silber und Kupfer sowie seltene Erden. Zwar seien die Rohstoff-Mengen in jedem einzelnen Handy gering, in Summe könne daraus aber ein erheblicher Beitrag zum schonenden Umgang mit knappen Ressourcen werden, heißt es in der Meldung weiter.

Der Umfrage zufolge schlummern in jedem Haushalt bei insgesamt zwei Drittel (66 Prozent) der Verbraucher in Deutschland 1 oder mehrere unbenutzte Mobiltelefone zu Hause. Bei 18 Prozent der Befragten sind es sogar 2 ungenutzte Handys oder Smartphones. 9 Prozent haben 3 Alt-Handys, 4 Prozent lassen 4 oder sogar noch mehr Mobiltelefone verstauben. 

Da Handys nicht über den üblichen Hausmüll entsorgt werden dürfen, gibt es für die alten Handys diese Wege:

  • Entsorgung über den Mobilfunkbetreiber: Alle großen Netzbetreiber nehmen Altgeräte per Post mittels portofreier Versandumschläge zurück. Einige Betreiber nehmen alte Handys auch direkt in den Geschäften entgegen.
  • Entsorgung über Recyclinghöfe: Kommunale Abfallsammelstellen nehmen alte Handys kostenlos entgegen.
  • Entsorgung von defekten Akkus: Altakkus und Batterien dürfen ebenfalls nicht via Hausmüll entsorgt werden. Entweder beim Verkäufer des neuen Akkus oder in den örtlichen Recyclinghöfen abgeben.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-12 > Bitkom: Bundesbürger horten 83 Millionen Alt-Handys
Autor: Ronald Tiefenthäler, 30.12.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.