Notebookcheck

Bitkom: Hightech-Trends des Jahres 2012

Wie der Branchenverband Bitkom in einer Umfrage ermittelt hat, bleibt Cloud Computing auch 2012 das wichtigste Thema für die ITK-Branche. Business Intelligence, E-Energy, mobile Anwendungen und Social Media gewinnen dieses Jahr weiter an Bedeutung.

Laut dem Branchenverband Bitkom sind die wichtigsten Hightech-Themen des Jahres 2012: Cloud-Computing, mobiles Computing, IT-Sicherheit und Social Media. Das geht aus einer Umfrage des Bitkom in der ITK-Branche hervor. Cloud Computing erreicht mit 66 Prozent der Nennungen zum dritten Mal in Folge den Spitzenplatz unter den Top-Trends.

Als zweiten Megatrend des Jahres hat Bitkom mobile Applikationen ausgemacht, denn 53 Prozent der Unternehmen nennen Mobile Computing als zentrales Thema für 2012 - ein Anstieg von 10 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. Gehörten IT-Sicherheit und Datenschutz im Jahr 2011 noch für 38 Prozent der Unternehmen zu den zentralen Herausforderungen des Jahres, so steht die IT-Sicherheit diese Jahr für 48 Prozent ganz oben.

Social Media legt ebenfalls weiter zu auf 37 Prozent der Nennungen. Neu unter den Top-10 ist E-Energy, das im Zuge der Energiewende besondere Aufmerksamkeit erhält. Das Thema wird von fast einem Viertel (24 Prozent) der Unternehmen als besonders wichtig angesehen. 29 Prozent sehen im Bereich Business Intelligence und der Analyse großer Datenmengen (Big Data) einen Schwerpunkt für 2012. Laut Bitkom waren bei der Umfrage Mehrfachnennungen möglich.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-01 > Bitkom: Hightech-Trends des Jahres 2012
Autor: Ronald Tiefenthäler, 18.01.2012 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.