Notebookcheck

Blackview R6

Ausstattung / Datenblatt

Blackview R6
Blackview R6
Prozessor
Hauptspeicher
3072 MB 
Bildschirm
5.5 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 401 PPI, kapazitiver Touchscreen, IPS, 2.5D-Glas, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 26.49 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD up to 32GB, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Näherungssensor, Beschleunigungssensor, Lagesensor
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0, GSM: 850/900/1800/1900MHz, WCDMA: 900/2100MHz, FDD-LTE: B1/3/7/8/20; Download bis zu 300 MBit/s, Upload bis 50 MBit/s (LTE), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 10 x 152 x 77.2
Akku
11.4 Wh, 3000 mAh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Android 6.0 Marshmallow
Kamera
Primary Camera: 13 MPix F/1.2; Dual-LED-Blitz, Videos: 1080p
Secondary Camera: 5 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Lautsprecher an der Rückseite, Tastatur: virtuelles Keyboard, Ladegerät, USB-Kabel, Headset, Schutzhülle, Displayschutzfolie, Dateimanager, Scan, Xender, UKW-Radio, Lüfterlos
Gewicht
198 g, Netzteil: 49 g
Preis
130 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 68.1% - Befriedigend
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: - %, Leistung: 39%, Ausstattung: 35%, Bildschirm: 70% Mobilität: 75%, Gehäuse: 81%, Ergonomie: 78%, Emissionen: 94%

Testberichte für das Blackview R6

77.3% Test Blackview R6 Smartphone | Notebookcheck
(Zu) knapp kalkuliert? Das Blackview R6 will für nur 130 Euro eine Ausstattung bieten, die man eigentlich von deutlich teureren Smartphones kennt: Full-HD-Screen, Fingerabdrucksensor, gute Kamera. Kann das bei dem knappen Budget gutgehen?
67% Blackview R6
Quelle: Chinahandys.net Deutsch
Das R6 ist ein gutes Einsteiger-Smartphone, welches ein stimmiges Gesamtpaket in seinem Preissegment anbietet. Gerade ein Full-HD Display ist hier nicht Standard, wenn auch die Helligkeit und der Farbton nicht so überzeugen konnten. Leistungstechnisch reißt das Blackview natürlich keine Bäume aus, ist für den Alltag allerdings gut gerüstet.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 09.01.2017
Bewertung: Gesamt: 67% Leistung: 60% Bildschirm: 60% Mobilität: 60% Gehäuse: 80%

Ausländische Testberichte

60% Blackview R6 Review and Giveaway
Quelle: Make Use Of Englisch EN→DE
The Blackview R6 has a very specific market: folks outside the US who need the cheapest quality phone available. If you’re in the US, the lack of 4G LTE is a real dealbreaker. But if you’re outside the U.S., the R6 offers some really great specs at a low price. It feels and looks higher end than it is — for the most part.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 13.12.2016
Bewertung: Gesamt: 60%

Kommentar

Modell:

Das Blackview R6 ist ein Dual-SIM-Dual-Standby-Smartphone mit etwas hochwertiger Hardware. Es verfügt über einen MTK6737 Quad-Core-Prozessor, eine Mali-T720 GPU, 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher. Die Speicherkapazität kann mit einer Speicherkarte um bis zu 32 GB erweitert werden. Mit dieser Konfiguration handelt es sich um ein Smartphone, welches flüssig und schnell läuft und Speicher für viele Anwendungen, Bilder, Songs und Videos bietet. In puncto Design, verfügt das Blackview R6 über einen glänzenden Vollmetallrahmen und sieht damit glänzend und cool aus. Der externe Metallrahmen nutzt hochwertiges Metall mit präziser CNC-Formgebungstechnologie, um sicherzustellen, dass das Metall im gleichen Winkel gebogen ist. An der Vorderseite bietet das Blackview R6 einen 5,5 Zoll großen Full-HD-Touchscreen mit großartigen Farben und feinen Details. Der Bildschirm nutzt das beliebte 2.5D-Design, das das Smartphone eleganter und attraktiver aussehen lässt. Dank der abgerundeten Kanten lässt es sich zudem angenehmer in der Hand halten.

Das Blackview R6 verfügt über eine 13-MP-Kamera mit f/1.2-Blende an der Rückseite mit guter Lichtempfindlichkeit und wenig Rauschen. Zum Aufzeichnen von aufregenden Erfahrungen und Momenten kommt sie spielend mit bewegten Szenen zurecht. Die Blackview R6 Kamera unterstützt intelligente Optical Image Stabilization (OIS) Technologie, welche die Bildqualität bei schlechten Lichtbedingungen stark verbessern kann. Die Optical Image Stabilization (OIS) Technologie sorgt zudem durch Verringerung instabiler Frames im Videomode für klare Video-Aufnahmen. Zudem verfügt die Kamera über einen Dual-Tone-Flash, was viel zu einer helleren Bildqualität beträgt. Die 5-MP-Frontkamera des Blackview R6 nimmt klare Bilder für Selfies und Videotelefonie auf. Außerdem kann das Phone ohne Verwendung der Sperr-Taste mit einer einfachen Gesten-Funktion, bei welcher man nur über den Bildschirm wischt, einfach und bequem entsperrt werden. Zur Verbesserung der Sicherheit ist das Blackview R6 mit Touch-Type-Fingerabdruckerkennung mit einem runden Sensor an der Rückseite ausgestattet. Der gerundete Sensor ermöglicht ein perfektes Scannen von Fingerabdrücken, da Finger auch rundlich sind. Es handelt sich um eine Kombination aus Annehmlichkeit und Sicherheit für das Smartphone. Dank 3000-mAh-Akku mit hoher Dichte bietet das Phone eine Standby-Zeit von bis zu drei Tagen. Außerdem nutzt es die Power-Guard-Technologie, welche auf abnormalen Stromverbrauch achtet und dabei hilft jene Anwendungen ausfindig zu machen, die extensiv Energie verbrauchen. Das soll das Blackview R6 energie-effizienter zu machen. In puncto kabelloser Verbindungen verfügt das Blackview R6 über Wi-Fi 802.11 a/n/b/g und Bluetooth 4.0. Die Schnittstellenausstattung umfasst zwei Micro-SIM-Kartenslots, eine 3,5 mm Audio-Ausgangsbuchse, einen Micro-USB-Port und einen MicroSD-Kartenslot. Es handelt sich um ein gutes Gerät mit etwas besserer Hardware als die meisten Mittelklasse-Phones, doch zu einem ähnlichen Preis.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

ARM Mali-T720 MP2: Integrierte Grafikkarte für ARM basierte SoCs mit 2 Clustern (T720 MP2) und max. 650 MHz Taktrate. Unterstützt OpenGL ES 3.1, OpenCL 1.1, DirectX 11 FL9_3 und Renderscript. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
MT6737T: ARM-basierter Quad-Core-SoC (4x Cortex-A53) mit 64-Bit-Unterstützung und bis zu 1,5 GHz Taktrate.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
5.5": Der Display ist relativ groß für Smartphones. Diese Display-Größe wird für Smartphones sehr häufig verwendet. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.198 kg: Dieses Gewicht ist typisch für Smartphones.
Blackview: Diese Marke der Blackview International Group wurde 2013 in Hongkong geschaffen. Smartphones stehen im Fokus der Vermarktung. Es gibt allerdings wenige Testberichte und die Marktanteile sind sehr gering (2016).
68.1%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Sony Xperia L2
Mali-T720 MP2
Archos Sense 55s
Mali-T720 MP2
Archos Sense 55dc
Mali-T720 MP2
BQ BQ-5203 Vision
Mali-T720 MP2
Sony Xperia L1
Mali-T720 MP2
UMI C Note
Mali-T720 MP2
Elephone S7 Mini
Mali-T720 MP2
Doogee Shoot 1
Mali-T720 MP2

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Prestigio Muze G5 LTE
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
BQ RU BQ-5202 Space Lite
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
BQ RU BQ-5206L Balance
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Philips S327
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Samsung Galaxy J4 2018
Mali-T720 MP2, Exynos 7570 Quad
Philips S395
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Bluboo D5 Pro
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
BQ RU BQ 5701L Slim
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
BQ RU BQ-5507L Iron Max
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Allview V3 Viper
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Blackview S6
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Sharp R1
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Ulefone Mix 2
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
UHANS Note 4
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Prestigio Grace R5 LTE
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
BQ BQ-5504 Strike Selfie Max
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
BQ BQ-5510 Strike Power Max 4G
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Wiko UPulse Lite
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Ulefone S8 Pro
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Panasonic P55 Max
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Blackview R6
Autor: Stefan Hinum (Update: 25.01.2017)