Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Blizzard-Zweigstelle in Frankreich wohl geschlossen - Activision übernimmt das europäische Battle.net

Activision übernimmt das Battle.net
Activision übernimmt das Battle.net
Worüber ab dem 6. Oktober gerüchteweise spekuliert wurde, scheint nun eingetreten zu sein. Battle.net-Nutzer haben heute eine rechtliche Änderungsmitteilung erhalten. Demnach werden für Europa alle Blizzard-Spiele und -Dienste, inklusive des Battle.net nach dem 31. Dezember von Activision Blizzard in London übernommen. Bisher war Blizzard in Frankreich dafür zuständig.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Beim Starten von Diablo 2: Resurrected überraschte das Battle.net heute mit einer rechtlichen Mitteilung. Demnach ändert sich ab dem neuen Jahr der Auftraggeber der Geschäftsbeziehung, welche man als europäischer Spieler mit dem Spielehersteller eingeht. Zuvor hatten alle europäischen Battle.net-Nutzer offiziell eine Geschäftsbeziehung mit Blizzard Entertainment SAS in Frankreich.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Quelle: Battle.net
Quelle: Battle.net

Ab dem neuen Jahr übernimmt nun offiziell Activision Blizzard UK Limited in London alle Dienste und Spiele. Die EULA und die Verkaufsbedingungen sollen zunächst gleich bleiben, der Wechsel hat zudem vorerst keine Auswirkungen auf die Inhalte der Nutzer, „ihr Konto, Ihr Spiellevel, Ihre Erfolge, Ihre Ranglisten und Ihr Verlauf sowie digitale Inhalte und Dienste stehen Ihnen weiterhin unverändert zur Verfügung“.

Bereits am 6. Oktober hatten verschiedene Medien via Insiderinformationen darüber berichtet, dass Activision Blizzard plant das langjährige Entwicklerstudio von Blizzard in Frankreich zu schließen. Der Gaming-Journalist Jason Schreier hatte von einem Mitarbeiter erfahren, dass der Sitz nach London verlegt werden soll, durch den Brexit wurde das Vorhaben scheinbar nur kurz verzögert. 

Was genau das für das Blizzard-Studio in Frankreich bedeutet wissen wir noch nicht, haben aber eine Anfrage an Blizzard gestellt. Es ist jedoch stark davon auszugehen, dass das Studio schließen wird.

Quelle(n)

Battle.net

Bild: Blizzard

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1647 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Blizzard-Zweigstelle in Frankreich wohl geschlossen - Activision übernimmt das europäische Battle.net
Autor: Christian Hintze, 26.10.2021 (Update: 26.10.2021)