Notebookcheck Logo

Chip-Fertigung: Apple baut ab Ende 2022 in 3 nm, Intels Meteor Lake GPU-Tiles verspäten sich

Der Apple A17 Bionic soll als erster iPhone-Prozessor mit einer Strukturbreite von 3 nm gefertigt werden. (Bild: Apple, bearbeitet)
Der Apple A17 Bionic soll als erster iPhone-Prozessor mit einer Strukturbreite von 3 nm gefertigt werden. (Bild: Apple, bearbeitet)
Sowohl das Apple iPhone als auch MacBooks dürften dank TSMCs N3-Fertigung schon in Kürze deutlich leistungsstärker werden, und zeitgleich weniger Strom verbrauchen, denn TSMCs 3 nm-Produktion beginnt noch in diesem Jahr. Intels tGPUs verzögern sich aber trotzdem.

Der Apple A16 Bionic im iPhone 14 Pro wird genau wie der A15 Bionic im iPhone 13 Pro (ca. 1.100 Euro auf Amazon) bei TSMC mit einer Strukturbreite von 5 nm hergestellt. Laut einem neuen Bericht von TrendForce ändert sich das mit dem A17 Bionic im nächsten Jahr – das iPhone 15 Pro wird im Herbst 2023 Apples erstes Smartphone, das mit einem 3 nm Chip ausgestattet ist.

Dem Bericht zufolge werden aber auch Apples zukünftige Chips der M-Serie im TSMC N3-Verfahren hergestellt. Die Massenfertigung startet schon gegen Ende 2022 – das Timing würde es Apple erlauben, den Apple M2 Pro, den M2 Max und den M2 Ultra bereits in 3 nm zu fertigen. Dieser Schritt wäre nicht zuletzt deshalb förderlich, weil der reguläre Apple M2 in unserem Test in vielen Szenarien deutlich weniger effizient als der ältere Apple M1 gearbeitet hat.


Doch während Apples Chip-Fertigung nach Plan verläuft, gilt dies offenbar nicht für Intel. Der Konzern hat bereits vor Monaten angekündigt, dass die iGPU von Intel Meteor Lake im TSMC N3-Verfahren hergestellt wird, und dass die Intel Core-Prozessoren der 14. Generation mit diesem fortschrittlichen, integrierten Grafikchip im Jahr 2023 auf den Markt kommen werden.

Laut TrendForce wurde die Produktion dieser tGPU bei TSMC nun aber schon zum zweiten Mal verschoben – zuerst von Ende 2022 auf Anfang 2023, derzeit ist geplant, die Grafikchips erst gegen Ende 2023 herzustellen. Falls dieser Bericht zutrifft, so dürfte Meteor Lake deutlich später als erwartet auf den Markt kommen.

Quelle(n)

Alle 16 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Chip-Fertigung: Apple baut ab Ende 2022 in 3 nm, Intels Meteor Lake GPU-Tiles verspäten sich
Autor: Hannes Brecher,  5.08.2022 (Update:  5.08.2022)