Notebookcheck Logo

Das Schenker Vision 14 startet als ultraleichtes Ultrabook mit 99 Wh Akku, Intel Alder Lake und GeForce RTX 3050 Ti

Das Schenker Vision 14 ist jetzt optional mit einem 99 Wh Akku erhältlich. (Bild: Schenker)
Das Schenker Vision 14 ist jetzt optional mit einem 99 Wh Akku erhältlich. (Bild: Schenker)
Schenker hat mit dem Vision 14 E22 das leichteste Ultrabook mit 14 Prozessorkernen und 99 Wh Akku vorgestellt. Das Gerät bietet auch ein 90 Hz schnelles QHD-Display im 16:10-Format, eine optionale GeForce RTX 3050 Ti und Thunderbolt 4.

Das Schenker Vision 14 hat soeben ein mächtiges Upgrade erhalten, denn das neue Modell ist mit dem Intel Core i7-12700H ausgestattet, einem Alder Lake-Prozessor mit sechs Performance- und acht Effizienz-Kernen sowie Taktfrequenzen bis 4,7 GHz.

Dass der Core i7-12700H statt des sparsameren Intel Core i7-1280P zum Einsatz kommt, liegt daran, dass das Vision 14 mit Alder Lake-H laut der Angaben von Schenker eine bessere Performance erzielen kann, nicht zuetzt durch das Flüssigmetall-Kühlsystem mit zwei Lüftern. Der Prozessor kann unter Dauerlast bei Prime95 mit 40 Watt betrieben werden, in Cinebench R23 allerdings nur mit 25 Watt, kurzfristig können 60 Watt erreicht werden. Neu ist auch die Möglichkeit, das Notebook mit einem 99 Wh Akku zu konfigurieren, statt wie bisher nur mit einem 53 Wh Akku – dadurch steigt das Gewicht allerdings von 1,1 Kilogramm auf 1,3 Kilogramm, und einer der beiden M.2-Slots entfällt aus Platzgründen. Der Akku kann vom Nutzer selbst getauscht werden.

 


Mit dem größeren Akku soll das Notebook trotz der hohen Leistung eine Laufzeit von elf Stunden beim Abspielen von Videos erreichen. Abgesehen von diesen beiden Upgrades ändert sich kaum etwas, Schenker verbaut weiterhin ein 14 Zoll großes, 90 Hz schnelles IPS-Panel im 16:10-Format mit einer Auflösung von 2.880 x 1.800 Pixel und einer Helligkeit von 380 Nits sowie bis zu 64 GB DDR4-Arbeitsspeicher. 

Gegen Aufpreis steht eine Nvidia GeForce RTX 3050 Ti Laptop-GPU mit einer TGP von 35 Watt plus 10 Watt Dynamic Boost zur Verfügung. Das Ultrabook besitzt eine beleuchtete Tastatur, ein besonders großes Trackpad, Stereo-Lautsprecher und einen Thunderbolt-Anschluss, neben einmal USB-C, zweimal USB-A, HDMI 2.0 und einem SD-Kartenleser. Die 720p-Webcam unterstützt den Windows-Login per Gesichtserkennung.

Preise und Verfügbarkeit

Das Schenker Vision 14 E22 kann ab sofort auf Bestware in den Farben Schwarz und Silber bestellt werden. Das Basismodell mit Core i7-12700H, 8 GB RAM und 512 GB SSD kostet 1.649 Euro, die Nvidia GeForce RTX 3050 Ti Laptop-GPU kostet 272 Euro extra.

Quelle(n)

Schenker | Bestware

Alle 16 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Das Schenker Vision 14 startet als ultraleichtes Ultrabook mit 99 Wh Akku, Intel Alder Lake und GeForce RTX 3050 Ti
Autor: Hannes Brecher,  4.08.2022 (Update:  4.08.2022)