Notebookcheck Logo

Der Intel NUC 12 Serpent Canyon Mini-PC zeigt sich bei einem Händler mit Arc Flaggschiff-GPUs

Der Intel NUC 12 Serpent Canyon setzt auf Intels leistungsstärkste dedizierte Laptop-Grafikchips. (Bild: Intel)
Der Intel NUC 12 Serpent Canyon setzt auf Intels leistungsstärkste dedizierte Laptop-Grafikchips. (Bild: Intel)
Mit dem NUC 12 Serpent Canyon bietet Intel einen Mini-Computer an, der auf Intel Alder Lake-H und auf die leistungsstärksten dedizierten Laptop-Grafikchips des Unternehmens setzt. Ein Händler liefert nun erstmals Details zu den unterschiedlichen Modellen und Preisen, die angeboten werden.

Der Intel NUC 12 Serpent Canyon Mini-Computer wurde bereits im Juni angekündigt, bislang hat Intel aber keinerlei Details zum Preis und zur Verfügbarkeit genannt. Das dürfte vor allem daran liegen, dass sich die leistungsstärkeren Laptop-Grafikchips der Arc Alchemist-Serie verspäten, offiziell heißt es nach wie vor, dass die Arc A770M und Co. gegen "Spätsommer" auf den Markt kommen werden.  Dass der NUC 12 Serpent Canyon bereits bei einem Händler gelistet wird, deutet immerhin an, dass der Launch näher rückt.

Nun listet der Onlineshop ProVantage bereits vier Modelle des NUC 12 Serpent Canyon. Demnach ist der Mini-Computer mit seinem 2,5 Liter Gehäuse wahlweise mit einem Intel Core i5 oder mit einem Core i7 erhältlich, bei Letzterem handelt es sich laut Intels Angaben um den Intel Core i7-12700H. Käufer haben die Wahl zwischen der Intel Arc A550M mit 8 GB Grafikspeicher, der Arc A730M mit 12 GB VRAM und der Arc A770M mit 16 GB GDDR6.

Die Preise reichen von 1.041 US-Dollar bis 1.470 US-Dollar, sodass sich Kunden auf einen Preis jenseits der 1.000 Euro einstellen sollten, wobei anzunehmen ist, dass es sich bei den vom Händler angegebenen Preisen noch nicht um die finalen Listenpreise handelt. Der Arbeitsspeicher und die SSD müssen bei Intel NUC Mini-PCs in der Regel separat erworben werden. Der kompakte Computer ist mit zwei Thunderbolt 4-Anschlüssen (USB-C), sechs USB-A-Ports, 2,5 Gbit/s Ethernet, zweimal DisplayPort 2.0, HDMI 2.1 und mit einem SD-Kartenleser ausgestattet.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Der Intel NUC 12 Serpent Canyon Mini-PC zeigt sich bei einem Händler mit Arc Flaggschiff-GPUs
Autor: Hannes Brecher,  4.08.2022 (Update:  4.08.2022)