Notebookcheck Logo

Chrome OS Flex für ältere PC und Mac

Mit Chrome OS Flex sollen alte PCs und Macs wieder flüssig laufen, weil die Systemanforderungen niedrig sind.
Mit Chrome OS Flex sollen alte PCs und Macs wieder flüssig laufen, weil die Systemanforderungen niedrig sind.
Chrome OS läuft nur auf Chromebooks - zumindest bisher. Google bietet mit Chrome OS Flex nun einen Möglichkeit, um das offizielle System auf PCs und Macs zu installieren. Der Vorteil, das OS hat sehr geringe Anforderungen und soll daher auch auf alten Geräten flüssig laufen.

"Cloud first" - unter diesem Motto steht das Betriebssystem Chrome-OS. In den Anfängen war es kaum mehr als ein Browser mit Erweiterungen. Auch wenn sich das System immer weiter entwickelt, die Anforderungen sind weiterhin gering und auch Geräte mit einfacher Hardware laufen flüssig. Das gilt nicht nur für neue Chromebooks sondern soll jetzt auch alte Geräten zu neuen Höhen verhelfen. Google nimmt mit Chrome OS Flex vor allem Besitzer alter PCs und Macs in den Blick. Mit dem neuen System sollen die alten Geräte wieder schnell starten und stabil laufen. Außerdem verspricht Google regelmäßige Updates im Hintergrund. Dadurch können alte Geräte weiterhin sicher betrieben werden. Außerdem soll Chrome OS Vorteile bei der Nutzung durch Unternehmen haben, weil sie einfach administriert und gewartet werden können. Auch eine Antivirensoftware ist laut Google nicht notwendig.

Chrome OS Flex soll auf fast allen Rechnern mit AMD und Intel-Chips laufen, allerdings nicht auf Geräten mit ARM-Architektur. Als Mindestanforderung werden 4 GB RAM und 16 GB interner Speicher angegeben. Eine Liste mit zertifizierten Modellen bietet Google hier. Bisher handelt es sich um ein "early access" Programm. Anders als für native Chrome OS Rechner gibt es allerdings keine automatischen BIOS-Updates. Auch der sonst bei Chromebooks übliche Sicherheitschip fehlt, ebenso wie die angepasste Tastatur. Ebenso müssen Nutzer der Flex-Version auf Android-Apps und die Implementierung von Linux verzichten, diese Funktionen bleiben den nativen Chrome-OS-Geräten vorbehalten. Bevor man sich für die Installation entscheidet, kann das System von einem USB-Stick aus gebootet und getestet werden. Für die Installation braucht es nicht mehr als einen mindestens 8 Gigabyte großen bootbaren USB-Stick und eine Anmeldung bei Google. Die Installationsanleitung findet man hier.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-02 > Chrome OS Flex für ältere PC und Mac
Autor: Benedikt Winkel, 16.02.2022 (Update: 16.02.2022)