Notebookcheck

Chuwi LapBook Air: Vorverkauf beginnt, 50$ Coupon für Registrierung

Das Chuwi LapBook Air ist nun ab 499 Euro bei Amazon vorbestellbar.
Das Chuwi LapBook Air ist nun ab 499 Euro bei Amazon vorbestellbar.
429 US Dollar beziehungsweise 499 Euro will Chuwi für sein LapBook Air sehen, der Vorverkauf beginnt heute unter Anderem bei Amazon. Wer sich für einen Email-Verteiler anmeldet, erhält aktuell einen 50$-Coupon für das Produkt. Der Versand beginnt am 30. September.

Das bereits mehrfach angeteaserte und zur IFA 2017 vollständig enthüllte LapBook Air von Chuwi hat nun einen offiziellen Preis erhalten. 499 Euro muss man im Chuwi-Shop bei Amazon bezahlen, der Vorverkauf ist ab heute möglich. Wer sich schnell auf der Preorder-Seite des chinesischen Tablet- und Notebook-Produzenten registriert, kann allerdings noch einen 50 US-Dollar-Gutschein abstauben, auch ein Gewinnspiel wartet dort, falls man bereit ist, ein paar Fragen zu seinen Notebook-Präferenzen zu beantworten.

Das LapBook Air wird ab 30. September beispielsweise über Amazon ausgeliefert. Es ist für Chuwi-Verhältnisse ein Premium-Produkt, auch wenn es, entgegen erster Ankündigungen nun doch nur wieder mit Apollo Lake-Celeron N3450-Prozessor ausgestattet ist. Neben 8 GB RAM und 128 GB fassendem Speicher, der via Wartungsklappe mittels M.2-Slot erweiterbar ist, fällt der 14,1 Zöller mit Full-HD-Auflösung vor allem durch sein 1,3 kg leichtes und bis zu 6 mm dünnes Metallchassis auf. Der Akku fasst 33,7 Wh, zudem ist Dual-Band-WLAN integriert. 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-09 > Chuwi LapBook Air: Vorverkauf beginnt, 50$ Coupon für Registrierung
Autor: Alexander Fagot, 20.09.2017 (Update: 20.09.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.