Notebookcheck Logo

CES 2022 | Das Acer Predator Triton 500 SE packt einen Intel Core i9 und eine GeForce RTX 3080 Ti ins Metallgehäuse

Das Acer Predator Triton 500 SE soll sich sowohl für die Arbeit als auch zum Zocken eignen. (Bild: Acer)
Das Acer Predator Triton 500 SE soll sich sowohl für die Arbeit als auch zum Zocken eignen. (Bild: Acer)
Mit dem Predator Triton 500 Special Edition hat Acer ein neues Notebook vorgestellt, das sich gleichermaßen zum Arbeiten und zum Zocken eignen soll – dank einem schlichten Metallgehäuse, das modernste Prozessoren und Grafikchips beherbergt.

Das Acer Predator Triton 500 Special Edition richtet sich an Kunden, die im Meeting und auf der LAN-Party dasselbe Notebook verwenden möchten – mit einem 19,9 Millimeter dünnen Metallgehäuse mit schlichtem Design macht das Gerät in jedem Büro eine gute Figur, die Tastatur mit RGB-Beleuchtung sorgt auf Wunsch für den richtigen Gaming-Flair.

Auch das 16 Zoll große Display soll diesem Anspruch gerecht werden – Acer verbaut ein 240 Hz schnelles WQXGA-Panel mit einer Reaktionszeit von nur 3 Millisekunden und Unterstützung für Nvidia G-Sync, das im 16:10-Format ausgeführt ist und das eine Helligkeit von 500 Nits erreicht. Der DCI-P3-Farbraum kann vollständig dargestellt werden.

Drei Lüfter mit jeweils 89 Lamellen kühlen den Prozessor und den Grafikchip. Das Kühlsystem wird mit Flüssigmetall-Wärmeleitpaste auf dem Prozessor und mit vier Heatpipes komplettiert. Acer verbaut einen Intel Core i9 der 12. Generation, vermutlich also den Core i9-12900HK, sowie eine Nvidia GeForce RTX 3080 Ti. Dazu gibts bis zu 32 GB LPDDR5-5.200-Grafikspeicher und maximal 2 TB SSD-Speicher, der per PCIe 4.0 angebunden wird.

Trotz der immensen Leistung verspricht Acer eine Akkulaufzeit von bis zu zwölf Stunden. Acer verbaut einen SD-Kartenleser, einen HDMI 2.1-Port und zwei Thunderbolt 4-Anschlüsse (USB-C), über die das Predator Triton 500 SE auch aufgeladen werden kann. Dazu gibts 2,5 Gbit/s Ethernet, Wi-Fi 6E und mehrere USB-Anschlüsse.

Preise und Verfügbarkeit

Das Acer Predator Triton 500 SE (PT516-52s) kommt voraussichtlich Ende Februar für eine unverbindliche Preisempfehlung ab 2.499 Euro auf den Markt.

Quelle(n)

Acer

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > Das Acer Predator Triton 500 SE packt einen Intel Core i9 und eine GeForce RTX 3080 Ti ins Metallgehäuse
Autor: Hannes Brecher,  4.01.2022 (Update:  1.01.2022)