Notebookcheck Logo

CES 2022 | Acer Swift X14 und Swift X16 2022: Erster Laptop mit dedizierter Intel Arc Gaming-GPU sowie Alder Lake CPUs

Der erste Laptop mit Intels diskreter Arc-GPU ist das zur CES 2022 vorgestellte Acer Swift X im 16 Zoll-Chassis (im Bild gemeinsam mit den bunten 14 Zöllern)
Der erste Laptop mit Intels diskreter Arc-GPU ist das zur CES 2022 vorgestellte Acer Swift X im 16 Zoll-Chassis (im Bild gemeinsam mit den bunten 14 Zöllern)
(Update: Datenblatt liefert weiteres Specs) Ein neues Update für die Acer Swift X-Familie zur CES 2022 bringt nicht nur Intels Alder Lake-Prozessoren in beide Laptops sondern, zumindest im Fall des 16 Zoll Modells, erstmals auch Intels dedizierte Arc-A370M-GPU, die ja als Teil der neuen Alchemist-Architektur etwas Konkurrenz für Nvidias Einstiegs-Grafikkarten bieten soll.

Zur CES 2022 starten auch zwei neue Acer-Laptops und das abseits der Predator Gaming-Boliden, die natürlich ebenfalls auf neue Architekturen aufgerüstet werden. Auch bei den beiden Acer Swift X-Laptops, die ja trotz dedizierter GPU vergleichsweise leicht und dünn sein sollen, gibt es 2022 neue Modellvarianten und zwar einerseits das Acer Swift X 14 (SFX14-51G) und andererseits das Acer Swift X 15 (SFX16-52G).

Acer Swift X14

Der neue 14 Zöller ist leicht abgehakt: Er setzt nun auf Intels Prozessoren der 12. Core-Generation, also Alder Lake, mit bis zu 14 Kernen. Welche CPUs konkret zum Einsatz kommen, verrät die heutige Pressemitteilung noch nicht, die GPU bleibt im Swift X14 aber weiterhin eine Geforce RTX 3050 Ti. Im 17,9 mm flachen Alu-Gehäuse steckt eine luftdurchlässige Tastatur sowie zwei Heatpipes, laut Acer gut genug für Content Creation.

Der Windows 11-Laptop bietet ein 14 Zoll IPS-Panel mit 2.240 x 1.400 Pixel Auflösung und 92,22 Prozent Screen-to-Body-Ratio sowie 16:10 Format. Das Panel soll 400 nits Helligkeit bieten und den sRGB-Farbraum zu 100 Prozent abdecken, maximal 32 GB LPDDR5-RAM sowie 2 TB PCIe SSD sind an Bord. An Anschlüssen sehen wir 2x Thunderbolt 4, HDMI 2.0 sowie 2x USB-A und 3,5 mm Klinke. Die Webcam soll 1080p-Auflösung bieten, das Acer Swift X wird ab April 2022 zu Preisen ab 1.199 Euro zu haben sein.

Acer Swift X16

Etwas ungewöhnlicher ist der 16 Zöller, der unten in Pressebildern zu sehen ist. Das meiste oben gesagte trifft auch auf das Intel-Evo-zertifizierte Swift X 16 zu, allerdings bietet das IPS-Display hier eine höhere Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel und an der rechten Seite sind zusätzliche Lüfterschlitze für das insgesamt stärkere Kühlsystem zu sehen. Hier spezifiziert Acer eine Intel Alder Lake 14-Core-CPU mit sechs Performance-Kernen sowie 8 Energiespar-Cores in Kombo mit einer dedizierten Intel Arc-GPU mit der Modellnummer A370M, zu der uns leider aktuell noch keine Details vorliegen. 

Es dürfte sich hierbei allerdings eher um eine Lower-End-Variante des neuen Gaming-GPU-Lineups von Intel handeln, das auch hardwareunterstütztes Raytracing sowie Xe Super Sampling (XeSS) bieten wird. Gut für Kreative klingt jedenfalls eine Unterstützung etwa durch Davinci Resolve, einige geleakte Benchmarks bescheinigten zumindest der Intel Arc A380M gute Chancen gegen die Nvidia Ampere Einstiegsklasse. Auch das Acer Swift X16 wird es ab April 2022 zu Preisen ab 1.299 Euro geben. 

Update 05.01.2022 Weitere Specs bekannt

Acer hat mittlerweile eine Art Datenblatt zu den neuen Swift X Laptops veröffentlicht, das ihr unten sehen könnt. Leider nicht sehr detailliert, etwa weiterhin ohne Angaben zu CPU- und GPU-Specs.

Quelle(n)

Acer

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > Acer Swift X14 und Swift X16 2022: Erster Laptop mit dedizierter Intel Arc Gaming-GPU sowie Alder Lake CPUs
Autor: Alexander Fagot,  4.01.2022 (Update: 22.06.2022)