Notebookcheck Logo

CES 2022 | Das Acer Predator Helios 300 erhält Alder Lake, eine GeForce RTX 3080 und eine Turbo-Taste

Das Acer Predator Helios 300 erhält einen Performance-Boost dank Intel Alder Lake. (Bild: Acer)
Das Acer Predator Helios 300 erhält einen Performance-Boost dank Intel Alder Lake. (Bild: Acer)
Acer hat heute die neueste Version des Predator Helios 300 offiziell vorgestellt. Das Gaming-Notebook setzt auf brandneue Intel-Prozessoren und Nvidia-Grafikchips sowie auf ein 165 Hz schnelles QHD-Display mit einer Diagonale von wahlweise 15,6 Zoll oder 17,3 Zoll.

Neben dem Nitro 5 und dem Predator Triton 500 SE hat heute auch das Acer Predator Helios 300 ein Upgrade auf Intel Alder Lake erhalten. Konkret spricht Acer von einem Intel Core i7 der 12. Generation,  Details zum verbauten Prozessor hat Acer noch nicht genannt. Kunden haben die Wahl zwischen der brandneuen Nvidia GeForce RTX 3070 Ti und der GeForce RTX 3080 Laptop-GPU.

Dazu gibts bis zu 32 GB DDR5-4.800-Arbeitsspeicher und eine bis zu 1 TB fassende PCIe 4.0 SSD. Das Predator Helios 300 ist wahlweise mit einem Display mit einer Diagonale von 15,6 Zoll oder 17,3 Zoll erhältlich, Acer lässt Kunden die Wahl zwischen 144 Hz schnellen 1.080p-Panels oder aber 165 Hz schnellen 1.440p-Displays. Das Display ist im 16:9-Format ausgeführt, obwohl das sehr dicke Kinn unter dem Panel geradezu nach einem 16:10-Display schreit.


Zwei AeroBlade 3D-Lüfter sollen die energiehungrigen Komponenten in Verbindung mit Flüssigmetall-Wärmeleitpaste auch unter Dauerlast kühl halten. Die Geschwindigkeit der beiden Lüfter kann über eine PredatorSense-Taste eingestellt werden, eine dedizierte Turbo-Taste steigert die Gaming-Performance auf Knopfdruck auf das Maximum. Die Ausstattung wird abgerundet durch Wi-Fi 6E, durch einen HDMI 2.1-Anschluss, einen Thunderbolt 4-Port (USB-C) und durch zwei USB 3.2 Gen 2-Anschlüsse.

Preise und Verfügbarkeit

Das Acer Predator Helios 300 wird voraussichtlich ab März ausgeliefert. Das Modell mit 15,6 Zoll großem Display (PH315-55) kommt für einen Listenpreis von ab 1.799 Euro auf den Markt, der 17,3-Zöller (PH317-56) startet bei 1.999 Euro.

Quelle(n)

Acer

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > Das Acer Predator Helios 300 erhält Alder Lake, eine GeForce RTX 3080 und eine Turbo-Taste
Autor: Hannes Brecher,  4.01.2022 (Update:  1.01.2022)