Notebookcheck Logo

Das Vivo X Fold und das X Note erhalten Bestnoten bei DisplayMate, mit interessanten Erkenntnissen

Das Vivo X Fold bietet ein faltbares LTPO-AMOLED-Display mit einer passablen Spitzenhelligkeit. (Bild: Vivo)
Das Vivo X Fold bietet ein faltbares LTPO-AMOLED-Display mit einer passablen Spitzenhelligkeit. (Bild: Vivo)
Vivo hat mit dem X Fold und dem X Note heute zwei Flaggschiffe mit besonders großen Bildschirmen vorgestellt. Sowohl das 8 Zoll LTPO-AMOLED-Panel des X Fold als auch das 7 Zoll Display des X Note konnten im Test bei DisplayMate überzeugen, die Messungen liefern einen interessanten Einblick in die Panels.

Das Vivo X Fold und das Vivo X Note wurden erst vor wenigen Stunden offiziell vorgestellt, schon hat DisplayMate ausführliche Analysen zu den OLED-Displays der beiden Geräte veröffentlicht. Das X Fold setzt auf ein 120 Hz schnelles, 8 Zoll großes LTPO-AMOLED-Panel im 10:9-Format mit einer Auflösung von 2.160 x 1.960 Pixel.

Das X Note greift auf ein 7 Zoll großes, 120 Hz schnelles OLED-Panel im 21:10-Format mit einer Auflösung von 3.080 x 1.440 Pixel zurück. Das faltbare Display des X Fold erreicht eine beachtliche Helligkeit von 807 Nits auf der gesamten Fläche, bei der Darstellung von HDR-Inhalten kommt das Gerät auf eine Spitzenhelligkeit von 1.092 Nits. Das X Note schneidet in diesem Bereich mit 996 Nits respektive 1.426 Nits noch etwas besser ab.

Beide Smartphones erreichen die maximale Helligkeit nur durch die automatische Helligkeitsregelung, manuell lassen sich die Bildschirme wie üblich nicht ganz so hell betreiben. Die etwas geringere Helligkeit des Falt-Phones wird aber teilweise durch eine Antireflex-Beschichtung ausgeglichen. Laut DisplayMate reflektiert das Vivo X Fold nur 0,91 Prozent des Umgebungslichts, während das X Note genau wie die meisten Smartphones am Markt rund 4,3 Prozent reflektiert.

Dafür dürfte nicht zuletzt das Ultra Thin Glass (UTG) von Schott verantwortlich sein, das beim X Fold zum Einsatz kommt. Beide Smartphones können den sRGB- und den DCI-P3-Farbraum vollständig darstellen. Echte Schwächen hat die Analyse von DisplayMate bei beiden Smartphones nicht gefunden – die Flaggschiffe aus China erhalten damit beide eine A+-Bewertung. 

Quelle(n)

DisplayMate (Vivo X Fold | Vivo X Note)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-04 > Das Vivo X Fold und das X Note erhalten Bestnoten bei DisplayMate, mit interessanten Erkenntnissen
Autor: Hannes Brecher, 11.04.2022 (Update: 11.04.2022)