Notebookcheck Logo

Das Xiaomi Redmi Note 11T Pro+ startet mit 144 Hz Display, Dimensity 8100 und 120 Watt Ladegerät in die Mittelklasse

Das Redmi Note 11T Pro+ wird auch in einer schicken "Astro Boy"-Edition angeboten. (Bild: Xiaomi)
Das Redmi Note 11T Pro+ wird auch in einer schicken "Astro Boy"-Edition angeboten. (Bild: Xiaomi)
(Update: Promo-Video und weitere Preise) Mit dem Redmi Note 11T Pro+ hat Xiaomi soeben seinen neuesten "Flaggschiff-Killfer" vorgestellt. Mit einem erstklassigen, 144 Hz schnellen Display ohne PWM, einem schnellen und effizienten MediaTek Dimensity 8100 und einer hochwertigen Triple-Kamera hat das Gerät einiges zu bieten.

Das Redmi Note 11T Pro+ sieht auf den ersten Blick nicht sonderlich ungewöhnlich aus – ein flaches, fast randloses Display mit zentrierter Punch-Hole, flache Kanten und ein rechteckiges Kameramodul sind Designelemente, die bei zahlreichen Mittelklasse-Smartphones zu finden sind. Die Ausstattung ist allerdings ungewöhnlich.

Denn Xiaomi verlässt sich auf ein LCD statt auf ein AMOLED-Display, was unter anderem den Vorteil haben soll, dass kein PWM zum Dimmen eingesetzt werden muss, wodurch das Display auch bei geringer Helligkeit nicht flackert. Das 6,6 Zoll große, 144 Hz schnelle Display bietet eine Auflösung von 2.460 x 1.080 Pixel, der DCI-P3-Farbraum kann vollständig dargestellt werden, die Touch-Abtastrate von 270 Hz soll für eine geringere Eingabe-Latenz sorgen.


Im Inneren arbeitet ein moderner MediaTek Dimensity 8100. Dieser soll mit seinen vier ARM Cortex-A78-Kernen bei 2,85 GHz und vier Cortex-A55-Kernen bei 2,0 GHz eine bis zu 45 Prozent bessere Leistung und eine 42 Prozent höhere Effizienz bieten als die "vorherige Generation", womit sich Xiaomi wohl auf das Redmi Note 10 5G (ca. 220 Euro auf Amazon) beziehen dürfte. Dazu tragen auch der schnelle LPDDR5-RAM und bis zu 512 GB UFS 3.1 Flash-Speicher ihren Teil bei.  

Das Redmi Note 11T Pro+ setzt auf eine 64 Megapixel Hauptkamera auf Basis des Samsung GW1 im 1/1,72 Zoll Format. Xiaomi hat beim Launch-Event keine Details zu den übrigen Kameras genannt. Der 4.400 mAh fassende Akku kann mit einem 120 Watt Netzteil in nur 19 Minuten von 0 auf 100 Prozent aufgeladen werden. Die Ausstattung wird abgerundet durch einen 3,5 mm Kopfhöreranschluss, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.3 samt Support für LE Audio, GPS, NFC und MIUI 13. 

Preise und Verfügbarkeit

Das Launch-Event läuft derzeit noch, Xiaomi hat bislang noch nicht alle Preise bestätigt. Das reguläre Redmi Note 11T Pro, das bis auf ein langsameres Ladegerät beinahe identisch ist, startet mit 6 GB respektive 128 GB Speicher bei 1.699 Yuan (ca. 238 Euro), die limitierte "Astro Boy"-Edition des Redmi Note 11T Pro+ mit 8 GB RAM und 256 GB Flash-Speicher kostet 2.799 Yuan (ca. 392 Euro). Details zum internationalen Launch stehen noch aus.

Update: Xiaomi hat mittlerweile alle Preise für China bestätigt. Demnach kostet das Redmi Note 11T Pro+ mit 8 GB respektive 128 GB Speicher 1.999 Yuan (ca. 280 Euro), das Modell mit 8 GB und 256 GB Speicher kostet 2.199 Yuan (ca. 308 Euro), für das Topmodell mit 8 GB respektive 512 GB werden 2.399 Yuan (ca. 336 Euro) fällig.


Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-05 > Das Xiaomi Redmi Note 11T Pro+ startet mit 144 Hz Display, Dimensity 8100 und 120 Watt Ladegerät in die Mittelklasse
Autor: Hannes Brecher, 24.05.2022 (Update: 24.05.2022)