Notebookcheck

Das neueste, aktualisierte HP Spectre x360 13 behebt einen unserer Hauptkritikpunkte in Bezug auf den Vorgänger

Das neueste, aktualisierte HP Spectre x360 13 behebt einen unserer Hauptkritikpunkte in Bezug auf den Vorgänger (Quelle: HP)
Das neueste, aktualisierte HP Spectre x360 13 behebt einen unserer Hauptkritikpunkte in Bezug auf den Vorgänger (Quelle: HP)
Beim neuen Convertible nimmt der Bildschirm 90 Prozent des Deckels ein und die Grundfläche ist gleichzeitig 13 Prozent kleiner als beim Modell aus 2018. Der Core i7-1065G7, der eine etwas höhere Grafikleistung mitbringt, wird von einer größeren Kühllösung unterstützt, wodurch das Gehäuse etwas dicker ist.
Allen Ngo, 🇺🇸

Es wird immer schwieriger, bei HPs Spectre-x360-13-Reihe auf dem Laufenden zu bleiben. So erfolgreich die Produktfamilie auch sein mag, die aktualisierten Modelle besitzen keine leicht zu erkennende Bezeichnung, die sie von ihrer vorherigen Generation trennen.

Die neuesten Modelle, das Spectre x360 13-aw0013dx und das Spectre x360 13-aw0023dx, beherbergen die schnelleren Intel-Ice-Lake-U-Prozessoren der 10. Generation und besitzen im Vergleich zum Whiskey-Lake-U-Modell aus dem letzten Jahr eine überarbeitete Chassis-Konstruktion. Insbesondere verfügen die neuen HP-Laptops über die gleiche Core i7-1065G7-CPU wie das Dell XPS 13 7390 2-in-1 sowie deutlich schmalere Displayränder als das Spectre x360 13 2018 am oberen und unteren Displayrand. Spectre-x360-13-Laptops waren in der Vergangenheit für ihre Displayränder berüchtigt, da sie stets breiter waren als bei anderen 13,3-Zoll-Ultrabooks wie dem XPS 13 9380, Asus ZenBook 13 und dem Razer Blade Stealth, weshalb wir über diese Verbesserung und die Tatsache, dass die Webcam immer noch an ihrem alten Platz sitzt, froh sind.

In der unteren Tabelle und den Bildern sind die Hauptunterschiede zwischen dem Modell aus 2018 und 2019 zusammengefasst. Insgesamt ist die Länge des Chassis um 23 mm geschrumpft und es sind einige zusätzliche Heatpipes, Graphitschichten und Belüftungsschlitze unter der Tastatur hinzugekommen, die den Luftstrom und die Wärmeabfuhr verbessern sollen. Dadurch ist es jedoch auch ca. 2 bis 3 mm dicker geworden und durch die kleinere Grundfläche ist das ClickPad noch kleiner ausgefallen als beim Modell aus der letzten Generation. Bei den Displayoptionen sind eine 4K-UHD-OLED- und eine 1000-cd/m²-1080p-Variante dazugekommen. Die Optik des Laptops und der 1,3-mm-Tastenhub der Tastatur haben sich hingegen nicht verändert.

Das Spectre x360 13 kann ab sofort bei HP bestellt werden und kostet zwischen 1.100 US-Dollar für das Modell mit Core i5-1035G1 und IPS-Display und 1.500 US-Dollar für das Modell mit Core i7-1065G7 und OLED-Display. Der Lieferumfang aller Modelle beinhaltet einen WACOM-Stylus. Weitere Informationen zum neuen Spectre x360 13 finden Sie in unserem ausführlichen Test.


HP Spectre x360 13 Frühjahr 2019
HP Spectre x360 13 Ende 2019
CPUCore i7-8565U
Whiskey Lake-U
Core i7-1065G7
Ice Lake-U
GPUUHD Graphics 620Iris Graphics Plus
RAM16 GB DDR4-24008 bis 16 GB LPDDR4-3200
Display13,3-Zoll 1.920 x 1.080 IPS13,3-Zoll 1.920 x 1.080 IPS 300-cd/m² oder
4K UHD OLED 400 cd/m² DCI-P3
außerdem gibt es eine 1.000-cd/m²-1080p-Option
Battery61 Wh60 Wh
PortsHDMI
3,5-mm-Kopfhöreranschluss
microSD-Kartenleser
USB 3.1 Gen. 2 Typ-A
USB Typ-C PD + Thunderbolt 3
HDMI 2.0
3,5-mm-Kopfhöreranschluss
microSD-Kartenleser
USB 3.1 Gen. 1 Typ-A
2x USB Typ-C PD + Thunderbolt 3 + DisplayPort 1.4

WirelessIntel 9560Intel AX201
Gigabit 4G LTE 4x4 (eSIM und external SIM)
Dimensions14,7 x 217,9 x 308,8 mm17 x 194,6 x 306,8 mm
Weight1,32 kg1,3 kg
Spectre x360 13 2018 (links) vs. Spectre x360 Ende 2019 (rechts)
Spectre x360 13 2018 (links) vs. Spectre x360 Ende 2019 (rechts)
Spectre x360 13 aw0023 Datenblatt (Quelle: HP)
Spectre x360 13 aw0023 Datenblatt (Quelle: HP)
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Das neueste, aktualisierte HP Spectre x360 13 behebt einen unserer Hauptkritikpunkte in Bezug auf den Vorgänger
Autor: Allen Ngo,  1.01.2020 (Update: 29.12.2019)
Allen Ngo
Editor of the original article: Allen Ngo - US Editor in Chief
Nach meinem Abschluss in Umwelthydrodynamik an der Universität von Kalifornien studierte ich Reaktorphysik, um vom US NRC die Lizenz zum Betrieb von Kernreaktoren zu erhalten. Man gewinnt ein erstaunliches Maß an Wertschätzung für alltägliche Unterhaltungselektronik, nachdem man mit modernen Reaktorsystemen gearbeitet hat, die erstaunlicherweise noch immer von Computern aus den 80er Jahren betrieben werden. Wenn ich nicht gerade die US-Seite von Notebookcheck betreue, verfolge ich gerne die eSports-Szene und neueste Nachrichten aus dem Gaming-Bereich.