Notebookcheck Logo

Dell Inspiron 16 Plus 7610: Non-GPU-Modell mit bedingt mehr Leistung

Dell Inspiron 16 Plus 7610 im Test: Ohne die Geforce läuft der WiFi-Test nicht länger.
Dell Inspiron 16 Plus 7610 im Test: Ohne die Geforce läuft der WiFi-Test nicht länger.
Das "kleine" Dell Inspiron 16 Plus 7610 ohne GeForce RTX spricht alle an, die nicht auf ein starkes, hochauflösendes Display verzichten wollen, aber zu Gunsten der Mobilität auf eine Geforce RTX Grafikkarte. Mehr Laufzeit und mehr Headroom für den Core i7? Der Wunsch geht nur bedingt auf.

Wir hatten den Inspiron 16 Plus erneut im Test, diesmal ohne dGPU aber erneut mit Core i7. Im ersten Test hatten wir die schwache Turbo-Leistung des Intel SoC kritisiert, sie war unterdurchschnittlich. Macht das die Variante ohne RTX-Grafik vielleicht besser, weil sich jetzt die zwei Lüfter nur noch um den Prozessor kümmern müssen? Wer dieses Erwartung hegt, der wird enttäuscht: Der Prozessor ist jetzt bestenfalls zu Begin der Leistungsentfaltung ein klein wenig stärker, im Verlauf rechnet er dann aber genauso unterdurchschnittlich wie sein Kollege mit RTX-Begleitung. Dennoch gibt es Vorteile der iGPU-Variante: Das sind geringere Energiekosten, ein kühleres Chassis und was die Idle-Laufzeit angeht eine längere Laufzeit. Im praktischen WiFi-Test hält die iGPU-Version nicht länger durch.

Alle Informationen gibt es in unserem Test: Dell Inspiron 16 Plus 7610 iGPU

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Dell Inspiron 16 Plus 7610: Non-GPU-Modell mit bedingt mehr Leistung
Autor: Sebastian Jentsch, 25.11.2021 (Update: 25.11.2021)