Notebookcheck

Dell Inspiron XPS M170

Dell Werbetext

XPS M170 - Ultimatives Notebook für Spiele; 

Egal, wo Sie sich befinden, der XPS M170 weiß zu beeindrucken, da an die Grenzen der mobilen Leistung gegangen wird. Neueste Mobile-Prozessoren mit der schnellsten Centrino Mobile-Technologie bis zu Intel Pentium M 780. Ultra-Highend-Grafikkarte mit beeindruckender Spieleleistung

     

  • Original Windows XP Betriebssystem
  • 17-Zoll-Dell UltraSharp - Breitbild-Display
  • 12 Monate Vor-Ort-Service
  • XPS-Telefon-Support rund um die Uhr

Dell Inspiron XPS M170

Ausstattung / Datenblatt

Dell Inspiron XPS M170
Dell Inspiron XPS M170
Prozessor
Intel Pentium M 780
Grafikkarte
Bildschirm
17.1 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
4 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 87.33% - Gut
Durchschnitt von 6 Bewertungen (aus 7 Tests)
Preis: 76%, Leistung: 97%, Ausstattung: 97%, Bildschirm: 100% Mobilität: 100%, Gehäuse: - %, Ergonomie: 79%, Emissionen: - %

Testberichte für das Dell Inspiron XPS M170

85% Notebooks für alle Fälle - Spiele-Notebooks
Quelle: SFT Deutsch
Im Test waren fünf Notebooks mit den Bewertungen 5 x "gut". Ergonomie und Verarbeitung des durchaus mächtig anmutenden Kraftprotzes geben keinerlei Anlass zur Kritik. Gleiches gilt für die Systemleistung, was unsere Benchmarktests eindrucksvoll beweisen.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

Note 1.5 (gut), Testsieger
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.08.2006
Bewertung: Gesamt: 85%
95% Dell Inspiron XPS M170
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.05.2006
Bewertung: Gesamt: 95%
Leuchtender und starker Spiele-Bolide
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Das wuchtige Dell Inspiron XPS M170 setzt mit üppiger Ausstattung, schnellen Kernkomponenten und auffälliger Leucht-Optik markante Akzente in der Klasse der Spiele-Notebooks. Neben den stabilen Gehäusematerialien und der tadellosen Verarbeitung überzeugt beim Dell Inspiron XPS M170 vor allem die für ein Notebook sehr hohe Gesamtleistung im Spielebetrieb. Dies gilt allerdings nur bei Energieversorgung mit Strom aus der Steckdose, bei Akkulast sackt die 3D-Leistung dank Stromsparmechanismen der Grafikkarte gewaltig ab.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 5): Leistung 5, Mobilität 5, Display 5, Ausstattung 5; Kaufempfehlung
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 03.03.2006
Bewertung: Leistung: 100% Ausstattung: 100% Bildschirm: 100% Mobilität: 100%
83% Dell XPS M170
Quelle: PC Go Deutsch
Das XPS von Dell ist ein Notebook für Spielefans, das angesichts des Gewichts von 3950 Gramm plus Netzteil (936 Gramm) eher als Desktop-Ersatz denn als mobiler Reisebegleiter zum Einsatz kommen dürfte. Wer ein Notebook benötigt, das auch bei den aktuellsten Spielen nicht schlapp macht, der kommt am XPS von Dell kaum vorbei.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

83 von 100 (sehr gut)
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.03.2006
Bewertung: Gesamt: 83%
80% Dell Inspiron XPS M170
Quelle: ZDNet Deutsch
Für das Dell Inspiron XPS M170 gibt es einen im Design an das Notebook angepassten Rucksack - das lässt bereits auf die wesentlichen Züge schließen. Es handelt sich nämlich um ein Notebook, mit dem man nicht gemütlich über den Bahnsteig schlendern möchte, sondern ein Schwergewicht mit gut vier Kilo. Wenn nicht in wenigen Wochen ein Nachfolger mit Core-Duo-Chip zu erwarten wäre, das XPS M170 wäre klar zu empfehlen: Es bietet kompromisslose Ausstattung zu einem allerdings hohen Preis.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 10): 8, Preis/Leistung 7, Leistung 9, Ausstattung 9, Akkulaufzeit 7
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 27.01.2006
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 70% Leistung: 90% Ausstattung: 90%
95% Nvidia GeForce Go 7800 GTX in Aktion
Quelle: Netzwelt Deutsch
Dieses Notebook zieht aus, um ausgewachsene PCs das Fürchten zu lehren: Das Dell Inspiron XPS M170 verfügt mit einem GeForce Go 7800 GTX über den derzeit schnellsten Grafikchip, der für einen tragbaren Computer zu haben ist. Ein weiteres Superlativ bildet der Prozessor mit 2,26 Gigahertz, der das obere Ende von Intels Pentium-M-Palette markiert. Dank der potenten Hardware steht dem Frönen anspruchsvoller 3D-Spiele nichts mehr im Wege. Ein 17 Zoll großes Breitbild lädt dabei zum Zuschauen ein. Hier steht allerdings nicht, wie bei Notebooks sonst üblich, die Mobilität im Vordergrund, sondern vielmehr die Leistung. Denn ein Gewicht von knapp vier Kilogramm im Handgepäck macht es dem Träger nicht gerade leicht.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Leistung sehr hoch
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 19.12.2005
Bewertung: Gesamt: 95%
86% Dell XPS M170
Quelle: PC Welt Deutsch
Das Dell XPS M170 ist schnell und sehr gut ausgestattet – es beeindruckt nicht nur durch das beleuchtete Logo auf dem Display-Deckel. Ernsthafte Spieler finden derzeit kein besseres Notebook. Aber selbst ein Hardcore-Gamer sollte sich die Frage stellen, ob er knapp 3000 Euro nicht lieber in einen High-End-PC plus Display investiert und dafür auf die (ohnehin eingeschränkte) Mobilität eines Notebooks wie des Dell XPS M170 verzichtet.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

Note 2.4, Preis/Leistung 2.8, Leistung 1, Ausstattung 1, Ergonomie 3.1, Akkulaufzeit 3.2
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.11.2005
Bewertung: Gesamt: 86% Preis: 82% Leistung: 100% Ausstattung: 100% Ergonomie: 79%

Kommentar

NVIDIA GeForce Go 7800 GTX: Schnellste mobile Grafikkarte der 7000er Serie von NVIDIA. Hoher Stromverbrauch und damals sehr gute Leistung (derzeit auf Nivau einer ATI X1900) charakterisieren die Karte und ermöglichen die flüssige Darstellung aller aktueller Spiele. Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Pentium M: Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt.
Im Vergleich sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Sehr gute Ganzzahlen Performance, leichte Schwächen bei Gleitzahlen Berechnungen.
Auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.
780: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.1": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
4 kg:
Dieses Gewicht weisen üblicherweise 17 Zoll Desktop-Replacement-Notebooks auf, die auf stationären Betrieb ausgerichtet sind.

Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik. Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.
87.33%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Herstellerlinks

Dell Startseite

Produktpräsentation des Inspiron XPS M170

Testberichte für das Dell Insprion XPS M170

Dell Insprion XPS M170
Dell Insprion XPS M170

Preisvergleich

Für Dell Notebooks ist kein Preisvergleich verfügbar.

Kommentar

NVIDIA GeForce Go 7800 GTX

Diese Grafiklösung mit 24 Pixel-, 8 Vertex-Pipelines, 500 MHz Chip- und 1.200 MHz Speichertakt, 256 Bit GDDR3-Speicher, Shader Modell 3.0, 45 Watt Stromverbrauch und max 512 MB VRAM wird in unserem Grafikkarten-Vergleich in der Leistungsklasse 1 (1=beste, 6=schlechteste) angeführt. Sie ist vergleichbar mit aktuellen high end Desktop Grafikkarten vom Schlage einer X800 und 6800, jedoch etwas geringer getaktet und deshalb etwas langsamer. Neueste Spiele sollten mit allen Details flüssig laufen. Für Büroanwendungen und zum Surfen reicht es sowieso ohne Probleme. Die Benchmarks-Liste zeigt detaillierte Eigenschaften der Grafikkarten in tabellarischer Form.

Intel Pentium M

Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN ist dieser Prozessor auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt (Name für das Paket). Er ist verglichen mit anderen Prozessoren sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Er ist sehr gut bei Integer (Ganzzahlen), hat jedoch leichte Schwächen bei Floating Point (Gleitzahlen) Berechnungen. Er ist auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch. 2005 war er der bei weitem häufigsten genutzte Mobilprozessor, da er sich für fast alle Anwendungen und auch Subnotebooks eignet. Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren.

17.1 Zoll

Mittlerweile etwas häufiger angebotene Standardformat für Desktop-Replacements. Die DTR-Laptops sind schwerer zu tragen, brauchen mehr Strom, dafür sind Texte leicht lesbar und hohe Auflösungen kein Problem. Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

4 kg

Aufgrund des hohen Gewichts sind diese Notebooks schwer zu tragen und hauptsächlich als Desktop-Replacements auf dem Schreibtisch zu verwenden. Für ein 15 Zoll-Notebook wäre dieses Gewicht zu hoch.
Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Ähnliche Laptops

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

BEMI D900K
GeForce Go 7800 GTX, Athlon 64 X2 (Desktop) 4600+, 5.7 kg
FAET V3.6
GeForce Go 7800 GTX, Pentium 4 560, 5.7 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Dell XPS 15 7590-K6XWV
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2 kg
Dell G3 15 3590-G1DFD
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.34 kg
Dell G3 15 3590-cn35917
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i5 9300H, 15.6", 2.4 kg
Dell G5 15 5590-FJJN8
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.84 kg
Dell G5 15 5590-PCNJJ
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i5 9300H, 15.6", 2.712 kg
Dell G7 15 7590 (i7-9750H, RTX 2060)
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.5 kg
Dell G3 15 3590-cn35907
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Core i5 9300H, 15.6", 2.4 kg
Dell XPS 15 7590
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i9 9980HK, 15.6", 2 kg
Dell G7 15-7590 (i7-8750H, RTX 2060)
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.5 kg
Dell G7 17 7790
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 17.3", 3.24 kg
Dell XPS 15 9560-3PHNV
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 7700HQ, 15.6", 1.9 kg
Dell G5 15 5590
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.68 kg
Dell G5 15 5590-650GJ
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.84 kg
Dell G7 17-7790-WMGG1
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 17.3", 3.3 kg
Dell G5 15 5590-931WJ
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.84 kg
Dell G3 15 3579-CN35713
GeForce GTX 1060 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.5 kg
Dell G5 15 5587-M2NXM
GeForce GTX 1060 Max-Q, Core i5 8300H, 15.6", 2.85 kg
Dell XPS 15 9570 CNX97001
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2 kg
Dell G3 15 3579-CN35711
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2.5 kg
Dell XPS 15 9575-Y4H2V
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2 kg
Dell G3 15 3579-CN35712
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.5 kg
Dell Vostro 15 7580
GeForce GTX 1060 Max-Q, Core i5 8300H, 15.6", 2.83 kg
Dell XPS 15 9570 i7 FHD, GTX 1050 Ti Max-Q
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2 kg
Dell XPS 15 9570 CNX97009
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 1.8 kg
Dell XPS 15 9570-CPC1J
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 1.9 kg
Dell XPS 15 9570-CTXKW
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 1.8 kg
Dell G3 15 3579-7972BLK
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.5 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Dell Inspiron XPS M170
Autor: Stefan Hinum, 27.12.2005 (Update: 14.01.2013)