Notebookcheck

Dell: Produktion für das 11,6-Zoll-Notebook Alienware M11x eingestellt

Dell hat heute die aktualisierten Notebook-Modelle seiner Serien Alienware M14x, M17x und M18x offiziell angekündigt. Für den kleinsten Vertreter der Gaming-Serie, dem Alienware M11x, ist hingegen Schluss. Dell lässt die Produktion für das M11x auslaufen.

Für das Mini-Gaming-Notebook Alienware M11x ist Schluss. Dell lässt die Produktion und damit die Modelle M11x R3 seines rund 2,0 Kilogramm schweren und 285,7 x 233,3 x 32,7 Millimeter messenden Power-Zwergs mit 11,6 Zoll großem HD-Display (1.366 x 768 Pixel) und dedizierter GPU auslaufen.

So ließ Dell heute im Rahmen seiner Ankündigung für die modernisierten Notebookserien Alienware M14x, M17x und M18x verlauten, dass es kein aktualisiertes Modell des M11x mehr geben wird. Es werden lediglich noch Restbestände des Alienware M11x R3 verkauft, danach wird bei Alienwares Gaming-Notebooks mindestens mit einem 14 Zoll großen "Glossy"-Bildschirm gedaddelt. Aktuell kostet das Alienware M11x mit Intel Core i3-2357M (1,3 GHz) und Nvidia Geforce GT 540M knapp 800 Euro.

Im Test von Notebookcheck erreichte das Alienware M11x mit Intel Core i7-2657M (1,6 GHz), Geforce GT 540M (2 GByte) und 256-GByte-SSD eine Bewertung von 84 Prozent ("gut"). Hier finden sie den umfangreichen Test zum Alienware M11x R3 Gaming Notebook.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-04 > Dell: Produktion für das 11,6-Zoll-Notebook Alienware M11x eingestellt
Autor: Ronald Tiefenthäler, 19.04.2012 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.