Notebookcheck

Dell: Weltweiter Austausch defekter Deckelscharniere des Alienware M11x

Dell ersetzt bei den Notebooks Alienware M11x R1 und R2 nun weltweit defekte Deckelscharniere – unabhängig vom Garantiestatus.

Besitzer eines Alienware M11x R1 und R2 mit Problemen bei den Displayscharnieren können aufatmen. Dell hat ein weltweites Austauschprogramm gestartet und das ist unabhängig vom Garantiestatus des Notebooks. Allerdings tauscht Dell nicht vorab sämtliche Deckelscharniere der Serien M11 R1 und R2 aus, sondern lediglich tatsächlich defekte Exemplare.

Alienwares M11x R3 Notebooks sind laut Dell nicht von den Problemen betroffen, da diese Serie bereits ab Werk die geänderte Scharnierkonstruktion integriert. Bei den defekten Notebooks der Serien R1 und R2 ersetzt Dell das vollständige LCD-Panel mit Scharnierkonstruktion inklusive den WLAN-Komponenten.

Von der Problematik betroffenen Kunden rät Dell, via den Dell-Supportseiten für das jeweilige Land, Kontakt mit dem technischen Service aufzunehmen. Der Kunde kann dann mit dem Dell-Service das weitere Vorgehen für den Austausch koordinieren. Die Tests zu den M11x-Notebooks finden sie hier: Test Alienware M11x, Test Alienware M11x R2 und Test Alienware M11x R3 Gaming Notebook.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-09 > Dell: Weltweiter Austausch defekter Deckelscharniere des Alienware M11x
Autor: Ronald Tiefenthäler, 12.09.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.