Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Der Huawei Sound X 2021 packt 38 Hz Bässe und 40 kHz Höhen in ein beeindruckendes Design

Der neue Huawei Sound X unterscheidet sich vor allem durch das auffällige, transparente Design von seinem Vorgänger. (Bild: Huawei)
Der neue Huawei Sound X unterscheidet sich vor allem durch das auffällige, transparente Design von seinem Vorgänger. (Bild: Huawei)
Huawei hat heute seinen neuesten smarten Lautsprecher vorgestellt, der durch ein teilweise transparentes Gehäuse mit RGB-Beleuchtung beeindruckend aussieht, die Zusammenarbeit mit Devialet soll aber auch einen erstklassigen Sound ermöglichen.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Neben der Huawei P50-Serie hat der Technologiegigant aus China heute auch den Nachfolger des Huawei Sound X (ca. 195 Euro auf Amazon) offiziell vorgestellt. Die wohl eindrucksvollste Neuerung ist das Design, denn das Gehäuse des neuen Modells ist teils transparent, eine RGB-Beleuchtung sorgt für hübsche Effekte. Diese kann Farben wahlweise in vorgegebenen Mustern darstellen oder aber auf die abgespielte Musik reagieren.

Doch auch beim Sound gibt es Neuerungen – der 12 cm Subwoofer hängt jetzt an einem 50 Watt Verstärker, statt 60 Watt beim Vorgänger. Zusammen mit zwei passiven Radiatoren verspricht Huawei 38 Hz tiefe Bässe, was in Anbetracht der Größe des Lautsprechers beeindruckend ist. Dazu gibts vier 5 Watt 3,8 cm Mitteltöner und einen 3 Watt Hochtöner, der Frequenzen bis 40 kHz wiedergeben können soll.

Beim Sound X 2021 handelt es sich um den weltweit ersten Lautsprecher, der mit HarmonyOS 2.0 betrieben wird. Dadurch soll das Koppeln mit anderen HarmonyOS-Geräten besonders schnell von der Hand gehen, sechs Mikrofone ermöglichen eine Steuerung mit Sprachbefehlen. Berührt man den Lautsprecher mit einem HarmonyOS-Smartphone, so öffnet sich automatisch die Musik-App, der Sound X wird dabei direkt als Ausgabegerät gewählt.

Für andere Geräte steht auch eine Bluetooth-Verbindung zur Verfügung, samt Unterstützung für Sony LDAC und für L2HC HD. Auf Wunsch können Quellen auch per AUX-Kabel angeschlossen werden. Die Steuerung der Wiedergabe ist über einige Buttons an der Oberseite des Lautsprechers möglich. 

Preise und Verfügbarkeit

Der Huawei Sound X 2021 kostet in China 2.199 Yuan (ca. 286 Euro), Details zu den Preisen und zur Verfügbarkeit in Europa wurden noch nicht bestätigt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Die optionalen Standfüße mit drei Beinen erinnern stark an das übliche Devialet-Design. (Bild: Huawei)
Die optionalen Standfüße mit drei Beinen erinnern stark an das übliche Devialet-Design. (Bild: Huawei)

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7478 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Der Huawei Sound X 2021 packt 38 Hz Bässe und 40 kHz Höhen in ein beeindruckendes Design
Autor: Hannes Brecher, 29.07.2021 (Update: 29.07.2021)