Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Der Tensor-Chip des Google Pixel 6 Pro kommt mit zwei ARM Cortex-X1- und 20 GPU-Kernen

Das Pixel 6 und das Pixel 6 Pro sind mit einem brandneuen SoC mit ungewöhnlicher Konfiguration ausgestattet. (Bild: Google)
Das Pixel 6 und das Pixel 6 Pro sind mit einem brandneuen SoC mit ungewöhnlicher Konfiguration ausgestattet. (Bild: Google)
Das Google Pixel 6 und das Pixel 6 Pro sind mit einem ungewöhnlichen "Tensor"-SoC ausgestattet, der sich nicht nur durch seine Machine Learning-Fähigkeiten von der Konkurrenz unterscheidet, sondern auch durch eine CPU-Konfiguration mit zwei leistungsstarken ARM Cortex-X1-Rechenkernen.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Beim gestrigen Launch-Event, bei dem das Pixel 6 und das Pixel 6 Pro offiziell vorgestellt wurden, gab es kaum Details zur Technik des "Tensor"-SoC, der speziell für die beiden Flaggschiffe entwickelt wurde. In einem Blogeintrag und in einem Interview mit CNET hat der Konzern nun endlich konkrete Details preisgegeben. Demnach ist der Tensor-Chip mit gleich zwei von ARMs extrem leistungsstarken Cortex-X1-Rechenkernen ausgestattet, die jeweils eine Taktfrequenz von bis zu 2,8 GHz erreichen.

Dazu verbaut Google zwei Cortex-A76 bei 2,25 GHz – überraschend, denn die Rechenkerne stammen aus dem Jahr 2018, die meisten Konkurrenten setzen bereits auf die moderneren Cortex-A78. Um die Akkulaufzeit zu verlängern kommen zusätzlich vier sparsame Cortex-A55 bei 1,8 GHz zum Einsatz. Ob sich diese ungewöhnlich CPU-Konfiguration bezahlt macht bleibt abzuwarten. Laut Google wurde der Chip nicht konstruiert, um Benchmarks zu gewinnen, sondern um das Benutzererlebnis zu verbessern.

Im Vergleich zum Qualcomm Snapdragon 765G im Pixel 5 soll das Pixel 6 eine rund 80 Prozent höhere CPU-Leistung und eine 370 Prozent höhere Grafikleistung bieten. Letztere wird durch eine ARM Mali-G78-GPU mit 20 Kernen ermöglicht. Der Tensor-SoC bietet darüber hinaus einen Titan M2-Chip sowie einen dedizierten Sicherheits-Kern, welche die Sicherheit des Pixel 6 erhöhen sollen. Dazu kommt der 5 nm-Chip mit 4 MB L3-Cache. Alles in allem wird diese Ausstattung zu einer ordentlichen Performance führen, das schnellste Smartphone am Markt dürfte das Pixel 6 aber nicht werden.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7483 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Der Tensor-Chip des Google Pixel 6 Pro kommt mit zwei ARM Cortex-X1- und 20 GPU-Kernen
Autor: Hannes Brecher, 20.10.2021 (Update: 20.10.2021)