Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das wohl beste Feature des Pixel 6 (Pro) kann auch auf vielen anderen Android-Smartphones installiert werden

Mit einer APK kommt der Magic Eraser des Google Pixel 6 (Pro) auf andere Android-Smartphones. (Bild: Google)
Mit einer APK kommt der Magic Eraser des Google Pixel 6 (Pro) auf andere Android-Smartphones. (Bild: Google)
Der Magic Eraser ist eine der besten Neuerungen von Googles neuem Pixel 6 und Pixel 6 Pro. Dank einer APK kann diese "magische" Fotofunktion nun auch auf vielen anderen Smartphones mit Android installiert werden.
Marcus Schwarten,

Eine der großen Neuerungen des Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro ist die Funktion Magic Eraser. Die Möglichkeit, unerwünschte Dinge aus Fotos zu entfernen, hat Google auch in verschiedenen Marketingkampagnen in den Vordergrund gestellt.

Im Netz kursieren nun Berichte über eine Möglichkeit, wie das bisher exklusive Feature des Pixel 6 (Pro) auch auf andere Smartphones mit Android gelangen kann. Ein modifiziertes APK (Android Package Kit) macht die Runde, das den Magic Eraser auf anderen Geräten freischaltet.

Nachdem das APK auf einem Android-Smartphone installiert wurde, gaukelt es dem Betriebssystem wohl vor, dass es sich um ein Pixel 6 statt dem eigentlichen Modell handelt. Dies schaltet die Funktion in der Foto-App frei, sodass dann der Magic Eraser genutzt werden kann.

Berichte zeigen, dass die Qualität der Ergebnisse allerdings stark schwanken. Nutzer im Internet zeigen verschiedene Ergebnisse, bei denen die Funktion z. B. auf einem Pixel 3 XL und Pixel 4a genutzt wurden. Die Überarbeitung gelang mal mehr, mal weniger gut. Das ist auch nicht verwunderlich, da den Geräten der spezielle Tensor-Chip von Google fehlt.

Vermutlich wird Google die Möglichkeit zeitnah eliminieren. Wer es dennoch vorher ausprobieren möchte, muss nur das verlinkte APK auf seinem Android-Smartphone installieren. Bisher ist nicht bekannt, auf welchen Geräten die Funktion funktioniert und auf welchen nicht. Voraussetzung sind Google Photos 5.64 und mindestens Android 5. Android 12 ist empfohlen. Zu beachten ist, dass das APK nicht offiziell von Google ist und der Download auf eigene Gefahr erfolgt.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - Senior Tech Writer - 1885 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2020
Technik begeistert mich seit rund 25 Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Besonders am Herzen liegen mir Mobile Devices wie Notebooks, Smartphones, Tablets und Smartwatches sowie der boomende Themenkomplex Smart Home. In diesen Bereichen arbeite ich seit vielen Jahren als Redakteur für Tests und News. Tätig war oder bin ich für verschiedene Webseiten, wie die Smart-Home-Blogs von homee, Nuki und siio sowie diverse Tech-Portale wie Giga und Techradar. Seit Frühling 2020 schreibe ich News und Laptop-Tests für Notebookcheck.
Kontakt: Facebook
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Das wohl beste Feature des Pixel 6 (Pro) kann auch auf vielen anderen Android-Smartphones installiert werden
Autor: Marcus Schwarten, 29.10.2021 (Update: 29.10.2021)