Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Leaker: Das Apple iPhone SE 3 erbt die meisten Features vom iPhone XR, inklusive Face ID

Das iPhone SE der nächsten Generation erhält ein deutlich größeres Display, laut einem Leaker. (Bild: Walling)
Das iPhone SE der nächsten Generation erhält ein deutlich größeres Display, laut einem Leaker. (Bild: Walling)
Laut den jüngsten Angaben eines Leakers erbt das Apple iPhone SE der dritten Generation die meisten Features vom iPhone XR, inklusive dem deutlich größeren Display, die Komponenten sollen allerdings mit dem modernen Apple A15 Bionic aus dem iPhone 13 Pro kombiniert werden.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Über die vergangenen Monate gab es widersprüchliche Gerüchte zum iPhone SE der nächsten Generation – einige davon haben angegeben, dass Apple weiterhin beim mittlerweile etwas angestaubten Design und dem 4,7 Zoll Display bleiben wird, das noch auf das iPhone 6 aus dem Jahr 2014 zurückgeht – die großen Bildschirmränder und der Home Button wollen nicht mehr so recht in den aktuellen Smartphone-Markt passen.

Ein Leaker aus China macht nun Hoffnung auf ein größeres Update, denn demnach soll das iPhone SE der nächsten Generation im nächsten Jahr mit dem Design des iPhone XR vorgestellt werden, inklusive dem fast randlosen LCD mit einer Diagonale von 6,1 Zoll und einer Auflösung von 1.792 x 828 Pixel und der Notch, die Unterstützung für Face ID verspricht – ein Feature, welches das iPhone SE laut der meisten bisherigen Gerüchte nicht erhalten sollte.

Dem Leaker zufolge soll es nur einen großen Unterschied zum iPhone XR geben – der Apple A12 Bionic wird durch den Apple A15 Bionic ersetzt, den man bereits vom iPhone 13 Pro (ca. 1.150 Euro auf Amazon) kennt, wodurch das iPhone SE auch ein integriertes 5G-Modem erhalten würde. Eine derartige Vorgehensweise würde zu Apple passen, denn schon das iPhone SE der ersten und zweiten Generation waren im Prinzip nur ältere iPhones mit neueren Prozessoren. Das iPhone SE 3 soll wahlweise mit 64 GB, mit 128 GB und mit 256 GB Speicher angeboten werden, und zwar zum selben Preis wie das aktuelle iPhone SE, also für mindestens 479 Euro.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7450 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Leaker: Das Apple iPhone SE 3 erbt die meisten Features vom iPhone XR, inklusive Face ID
Autor: Hannes Brecher, 20.10.2021 (Update: 20.10.2021)