Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Deutscher Online-Shop muss 65.500 Euro Strafe für die Verwendung veralteter Software zahlen

In der EU wird der Datenschutz sowie Verstöße gegen die entsprechenden Verordnungen besonders ernst genommen (Bild: Mohamed Hassan)
In der EU wird der Datenschutz sowie Verstöße gegen die entsprechenden Verordnungen besonders ernst genommen (Bild: Mohamed Hassan)
Weil das Unternehmen wissentlich die Warnungen des Software-Entwicklers ignoriert hatte und somit unter anderem die Passwörter seiner Kunden in Gefahr gebracht hat, wurde den Betreibern des Online-Shops ein empfindliches Bußgeld verordnet.
Enrico Frahn,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Ein deutscher Web-Shop aus Niedersachsen hat sich laut einem Bericht von heise eine ziemlich saftige Geldbuße in Höhe von über 65.000 Euro eingehandelt. Grund für die verordnete Strafzahlung sei tatsächlich die Verwendung veralteter Software für den Online-Shop, welche nicht konform mit der aktuellen Datenschutz-Grundverordnung ist, die EU-weit am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist.

Aus dem von heise zitierten Tätigkeitsbericht der niedersächsischen Datenschutzbeauftragten geht hervor, dass es sich bei der besagten Software um die Anwendung xt:Commerce handelte. Das Unternehmen nutzte dieses Programm in einer völlig veralteten Version aus dem Jahr 2014, welches durch den Hersteller auch nicht mehr mit Sicherheitsupdates gepflegt wird. Der Entwickler habe aufgrund diverser Sicherheitslücken sogar vor der Anwendung der veralteten Software gewarnt. Die Betreiber des Online-Shops haben diese Warnungen ignoriert, weshalb die genannte Strafe im vergangenen Jahr ausgesprochen wurde.

Bei dieser Entscheidung habe besonders die unzureichende Verschlüsselung der Kunden-Passwörter eine Rolle gespielt, welche eine Berechnung der Kennwörter im Klartext ermöglicht hatte. Mit einer Aktualisierung der Shop-Software hätte das Unternehmen all diese Risiken mit einem überschaubarem Aufwand beseitigen können. Das erteilte Bußgeld wegen des Verstoßes gegen die DGSVO fiel dabei sogar niedriger aus, weil das Unternehmen schon vor der Untersuchung die betroffenen Kunden aktiv informiert hatte, dass sie ihre Passwörter dringend ändern müssen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Enrico Frahn
Enrico Frahn - Tech Writer - 434 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2021
Der Technik-Virus hat mich schon in jungen Jahren befallen, als ich zu Pentium II Zeiten meine ersten Schritte im PC-Bereich wagte. Seither gehören für mich das Modden, Übertakten und die akribische Pflege meiner Hardware einfach dazu. Während meiner Studienzeit entwickelte ich zudem ein spezielles Interesse an mobilen Technologien, die den stressigen Studienalltag erheblich erleichtern können. Nachdem ich bei einer Tätigkeit im Marketing meine Liebe für das Kreieren von Webinhalten gefunden habe, begebe ich mich nun als Redakteur bei Notebookcheck auf die Suche nach den spannendsten Themen aus der faszinierenden Welt der Technik. Außerhalb des Büros hege ich eine besondere Leidenschaft für den Motorsport und das Mountainbiking.
Kontakt: LinkedIn
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-08 > Deutscher Online-Shop muss 65.500 Euro Strafe für die Verwendung veralteter Software zahlen
Autor: Enrico Frahn,  5.08.2021 (Update:  4.08.2021)